1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

Gibt es Erfahrungswerte zur Lagerung größerer Mengen LEGO in Schiffscontainern?

Dieses Thema im Forum "Sortieren leicht gemacht" wurde erstellt von Wirker, 29. Mai 2018.

  1. Wirker

    Wirker Mitglied

    Registriert seit:
    09. Mai 2017
    Beiträge:
    245
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken für die Lagerung von Kartons, ganzen Sets und zunächst nicht benötigten Steinen aus Konvoluten einen alten Schiffscontainer zu kaufen. Gibt es irgendwelche Erfahrungswerte zur längeren Lagerung von LEGO (oder anderen Dingen) in Schiffscontainern? Ein solcher Container ist zunächst Wasserdicht, aber ist halt trotzdem Temperaturschwankungen ausgesetzt.

    Der Plan wäre ihn leicht aufgebockt (auf Betonklötzen), auf eine höhere Lage, aufzustellen. Damit sollte er zumindest vor Unwettern und ähnlichem geschützt sein.

    Weiß da jemand was oder weiß von dem, der das mal gemacht hat? Vielleicht auch nicht LEGO Sachen. Die Probleme dürften ja ähnlich sein. Wird ABS spröde bei höheren Temperaturen? Ich erwarte da ungefähr die selben Werte wie im PKW im Sommer, wobei ein Schiffscontainer ja keine Scheiben hat.

    Das Ziel ist in Zukunft (> 5 Jahre) eine Mischung aus LEGO Ausstellung und einem Laden mit Wühlkisten und auch älteren Modellen zu eröffnen. Ich habe auch schon Fläche dafür (Eigentum), allerdings muss dort noch renoviert werden und eine solche Sammlung stünde bis dahin im Weg herum.

    Oder hat jemand andere Vorschläge? :tongue:
     
  2. Stein Zeit

    Stein Zeit Stammuser

    Registriert seit:
    26. Mai 2018
    Beiträge:
    436
    Geschlecht:
    männlich
    Ein Schiffscontainer heißt sich im Sommer ziemlich auf. Der besteht ja nur aus Blech. Da nimm lieber einen alten Kühl Container.
     
    Nibelunge gefällt das.
  3. SirTeddy

    SirTeddy Stammuser

    Registriert seit:
    07. Jan. 2015
    Beiträge:
    382
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    85077
    Hallo Oliver,
    davon rate ich ab !!
    Im Sommer zu heiß, im Winter zu kalt - dazu / dazwischen die Luftfeuchtigkeit.
    Wir hatten “das“ mal. Ziemlich un-erquicklich !!
    (ich habe nicht mal meine Autoreifen beim Händler eingelagert, möchte ich auch nicht)
    byGr
    Gerd
     
  4. BrickLord

    BrickLord Urgestein

    Registriert seit:
    14. Sep. 2012
    Beiträge:
    672
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Hannover
    Ich hab mal einen Bericht mit einigen Versuchen gelesen, da wurde gezeigt dass sich LEGO-Steine ab 60 Grad anfangen zu verformen...
    Also heute z.B. würde sich LEGO schon bei mir im Büro verformen... :wtf:

    Ich wollte einige meiner Sets auf dem Dachboden lagern... hab es wegen des Berichts dann aber doch nicht gemacht...
     
  5. Gerechtigkeitsliga

    Gerechtigkeitsliga Stammuser

    Registriert seit:
    07. Juli 2015
    Beiträge:
    401
    Die beste Art zu lagern sind die Selbsteinlagerungsfirmen. Hatte auch kurzfristig mal solch ein Lager gemietet.Dort ist das Klima recht neutral. Wird zwar auch im Sommer warm aber dafür im Winter nicht sehr kalt. Die Preise schwanken je nach Anbieter.
     
    tastenmann gefällt das.
  6. Wirker

    Wirker Mitglied

    Registriert seit:
    09. Mai 2017
    Beiträge:
    245
    Geschlecht:
    männlich
    Hey, danke für die Antworten. Das ist aber nicht, was ich hören wollte. :puking:

    Eine Überdachung könnte ggf. noch helfen. Gegen so einen Klimacontainer spricht leider eindeutig der Preis. Das ist jenseits von Gut und Böse. Ich hatte ein sehr gutes Angebot für einen 20ft Container (~6m). Dann werde ich mir wohl etwas anderes überlegen. Eine Einlagerung bei dritten kommt nicht in Frage (laufende Kosten) und das wäre dann auch nicht zu Fuß erreichbar. Toll wäre ja, wenn man es als zusätzliches Lager belassen könnte und es trotzdem in der Nähe wäre.

    Was machen denn Leute die in Dachgeschosswohnungen leben? (rofl)
     
  7. Stein Zeit

    Stein Zeit Stammuser

    Registriert seit:
    26. Mai 2018
    Beiträge:
    436
    Geschlecht:
    männlich
    Die gehen in den Keller und bauen Lego.
     
    tastenmann, Enesco, Capparezza und 2 anderen gefällt das.
  8. GBCPeter

    GBCPeter Herr der Bälle Mitarbeiter

    Registriert seit:
    21. Apr. 2012
    Beiträge:
    2.372
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wuppertal
    Baue dir doch einen Schuppen aus Stein oder versuche eine Fertiggarage zu ergattern( die gib es manchmal auch sehr günstig) .
    Im Sommer nicht zu heiß und im Winter nicht zu kalt ( und mit einem Stromanschluss kann sogar eine Frostschutzheizung eingebaut werden), da ja der Platz für den Container vorhanden ist sollten die anderen Möglichkeiten kein Problem darstellen. Ich selbst habe eine Garage als Lager umfunktioniert und habe damit kein Problem wegen Feuchtigkeit oder dergleichen.

    mfg GBCPeter
     
    Wirker und Stein Zeit gefällt das.
  9. Stein Zeit

    Stein Zeit Stammuser

    Registriert seit:
    26. Mai 2018
    Beiträge:
    436
    Geschlecht:
    männlich
    und bau dir da noch eine Klimaanlage rein. Der Kühlschrank sollte auch nicht fehlen.
     
  10. GBCPeter

    GBCPeter Herr der Bälle Mitarbeiter

    Registriert seit:
    21. Apr. 2012
    Beiträge:
    2.372
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wuppertal
    Kühlschrank und Klimaanlage gehen nicht, da die Garage nicht bei mir zu Hause steht. Aber das Bauzimmer wird auch nicht schlecht, wenn`s fertig ist.
     
    Stein Zeit gefällt das.
  11. Wirker

    Wirker Mitglied

    Registriert seit:
    09. Mai 2017
    Beiträge:
    245
    Geschlecht:
    männlich
    Das schöne am Schiffscontainer wäre übrigens, dass man keine Baugenehmigung braucht. Das Teil bliebe ja beweglich. Nur am Boden groß befestigen oder irgendwo anbauen geht nicht.
     
  12. BrickLord

    BrickLord Urgestein

    Registriert seit:
    14. Sep. 2012
    Beiträge:
    672
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Hannover
    Also das mit dem Container finde ich ja gar nicht so schlecht. Ich hab schon gehört, dass sich Leute so einen Container als Keller bzw. Bunker eingegraben haben.
    Damit wäre doch das Hitzeproblem wahrscheinlich gelöst!?
     
    mick29 gefällt das.
  13. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.477
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    :D:D
     
  14. freakWave

    freakWave Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    118
    Willst Du den dann aktiv kühlen im Garten? ansonsten gleicht sich die Temperatur ja auch mal irgendwann an, gut Schwankungen werden nicht so groß sein.

    Ich stelle mir gerade das Gesicht eines Nachbarns vor, wenn ein 20ft Container bei uns im Garten stehen würde... herrlich :)


    Ich hatte mal meine (damals kleine) Lego-Sammlung nach 14-tägigem Seeweg in tropischen Gewässern für ca. 3 oder 4 Wochen in Dubai stehen. Da war ein Mindstorms V1.5 und auch ein 10030 in OVP drin. Obwohl es dort nicht gerade wohl temperiert ist und im Container Temperaturen von wohligen 50°C (oder wahrscheinlich mehr) geherrscht haben, war keine Verformung bzw. Schaden zu beobachten. Dem Wein (äh Traubensaft) hat es nicht gefallen...

    Ich kann mich nicht mehr erinnern wo das Lego gepackt war, zentral oder am Rand, aber diese relativ kurze Zeit hat es überstanden.
     
  15. Stein Zeit

    Stein Zeit Stammuser

    Registriert seit:
    26. Mai 2018
    Beiträge:
    436
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn du den laufen lässt, hast du im Sommer als auch im Winter die gleiche Temperatur.
    Das kostet aber wohl zu viel Geld.
     
  16. Wirker

    Wirker Mitglied

    Registriert seit:
    09. Mai 2017
    Beiträge:
    245
    Geschlecht:
    männlich
    Das Aufstellen stört hier keinen. Das Grundstück ist groß. Die Nachbarn haben nix dagegen. Aktiv kühlen würde ich den nicht. Passives Lager also. Es geht ja um günstige Lagerung. Aber Händler kalkulieren ja auch nicht umsonst mit Lagerkosten, um einen Verkaufspreis zu ermitteln.

    Ich könnte mir vorstellen, dass ein Dach (Carport ähnlich) über dem Seecontainer die Hitze auch reduziert. Aber das sind Zusatzkosten und eigentlich braucht man da ja auch wieder eine Baugenemigung.

    Gar nicht so einfach. :wsntme:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2018
  17. thrillville

    thrillville Mitglied

    Registriert seit:
    17. Jan. 2016
    Beiträge:
    44
    Du kannst das Dach Ja am Container befestigen Dann ist die Baugenehmigung hinfällig
     
  18. Stein Zeit

    Stein Zeit Stammuser

    Registriert seit:
    26. Mai 2018
    Beiträge:
    436
    Geschlecht:
    männlich
    Das kommt auf das Bundesland an. In S-H wäre es Baugenehmigungspflichtig.
     
  19. FunThomas

    FunThomas Urgestein

    Registriert seit:
    02. Okt. 2016
    Beiträge:
    663
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Wäre ein Ausbau mit Ständerwerk, Dämmwolle und Rigipsplatten nicht eine Alternative?
     
  20. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.477
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Coole Idee!
     
  1. Gibt es Erfahrungswerte zur Lagerung größerer Mengen LEGO in Schiffscontainern?
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden