1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

[WIP] Feuerwache II, Osnabrück, Nordstrasse

Dieses Thema im Forum "Lego Hier und Heute" wurde erstellt von ellermaniac, 31. Oktober 2020.

  1. Ingenieur79

    Ingenieur79 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2019
    Beiträge:
    274
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
    Das wird "Spektakulär"!!!

    Die Wache würde mir in doppelter Hinsicht gefallen (Für unsere Feuerwehr / und LEGO):biggrin:

    Wird sicher eine Teileschlacht, mit den gesamten Gebäude und der Ausstattung wird sich aber lohnen - Dran bleiben und berichten vom Baufortschritt!!

    Die motorisierten Tore machen auch was her, und haucht dem Leben ein.
    Hier eine Idee, sollte es denkbar sein die Tore nach hinten (Entlang der Fahrzeughallen-Decke) zu schieben könne ein Zug mit Zahnstange oder wie eine Raupenhette (vorne und hinten umgelenkt - ein Zugpunkt) oder Förderband auch eine Lösung darstellen.

    Wegen den Fahrzeugen was gemeint wurde ist der hier:

    Büssing 8000 in 6wide mit Fernsteuerung von @Mr_Kleinstein

    Lg. Walter
     
  2. ellermaniac

    ellermaniac Stammuser

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osnabrück
    Hehe, der fällt ja unter „schon mal nachgebaut“...:

    B29DBF51-4BDE-40D3-8E4B-9C7DE5B1B7E8.jpeg

    ...da läge eine Feuerwehrvariante schon nahe. Farblich ist er ja schon nahe dran. Eigentlich braucht es aber was aktuelles.
     
    gatewalker gefällt das.
  3. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.653
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Christoph


    Nur mal so gefragt, wieviel Noppen breit dürften denn die Feuerwehr Fahrzeuge sein?


    Gruß

    Michael
     
  4. ellermaniac

    ellermaniac Stammuser

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osnabrück
    Moin Michael,

    die Breite ist durch die Rolltore vorgegeben: die Durchfahrtbreite beträgt exakt 8 Noppen. 6 Noppen Fahrzeugbreite ist also gesetzt plus Anbauteile, die im Idealfall schmaler als eine Noppe sind.

    Gruß,
    Christoph
     
  5. Nightfall

    Nightfall Fahrzeug-/Haus-Designer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    4.075
    Durch die Rolltore passen größtenteils leider nichtmal die Trucks aus den Sets...
    Ideal wäre es wenn die Tore 10 breit wären.
     
  6. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.653
    Geschlecht:
    männlich
    Hi


    Feuerwehr kann ich ja auch, das is ne Auswahl von dem was ich anbieten könnte, alles andere is zu groß! ;)


    Gruß

    Michael
     

    Anhänge:

    BrisosX und ellermaniac gefällt das.
  7. Same-1974

    Same-1974 Urgestein

    Registriert seit:
    06. Nov. 2015
    Beiträge:
    997
    Das Tor kann man auch breiter bauen.
    Wenn mich nicht alles täuscht brauchst du das hier dazu!? 41677
     
  8. ellermaniac

    ellermaniac Stammuser

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osnabrück
    Dazu müsste ich dann aber die kompletten Tore aus den Teilen (oder den doppelt so breiten Teilen) bauen? Die Teile wäre dann auch nicht in Transparent verfügbar. Eine sinnvolle Kombination der Teile mit den Rolltor-Panels habe ich zumindest nicht finden können - aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren!

    10 Noppen breite Tore würde aber zwangsläufig zu einem noch größeren Gebäude führen - da nehme ich eher Kompromisse bei den Fahrzeugen in Kauf.

    Heute (bis jetzt) noch kein Baufortschritt, dafür aber endlich mal vorzeigbare Fotos vom Original in ordentlichem Licht.

    Gruß,
    Christoph

    E7F1AE49-E764-4653-AB57-A064E122FE96.jpeg C7E61F62-B89A-495E-9125-3D9FFBA982DF.jpeg B8CCE99C-1CBF-4B21-BBB3-EED101492271.jpeg 552F2639-E548-4FDD-93B3-8DAAF6F4BB81.jpeg E7CEE13D-52DB-4772-9E9D-4DECA3BEF7B2.jpeg 905017C9-6825-4E3B-BEF1-F4234D2ADEA2.jpeg 3FB64388-BBB3-4F53-B7B9-DEAF600115AE.jpeg 05F688C4-19A0-40ED-804F-838F609BB1E2.jpeg 66D5881B-5C91-4BC9-9CA1-481AEB72E843.jpeg 8095C472-3992-4EA5-9AD0-ADCA54A979B4.jpeg
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. November 2020
    gatewalker, electrum, Isenheim und 2 anderen gefällt das.
  9. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.653
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Christoph


    Jetzt bin ich noch mehr auf dein fertiges LEGO Modell gespannt, das kann nur grandios cool werden! :good2::yahoo:


    Gruß

    Michael
     
  10. merhof

    merhof Trecker-Aushecker

    Registriert seit:
    30. Dez. 2017
    Beiträge:
    926
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waldeck-Sachsenhausen
    Christoph, wenn ich mir das Original so anschaue, musst Du an die eine Seite nochmal ran.

    Das gilt nicht !
     
    Lexa, ellermaniac und gatewalker gefällt das.
  11. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    1.093
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Find ich auch, die Seite mit den Fenstenr passt so nicht.
    Entweder noch ein zwei Reihen Klinker in Tan einbauen oder die Fenster kleiner. Die Fenster wirken generell etwas zu groß weil der schwarze Rahmen zu sehr aufträgt
     
    ellermaniac gefällt das.
  12. ellermaniac

    ellermaniac Stammuser

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osnabrück
    Da habt ihr wohl recht. Danke für die Kritik. Eine Reihe mehr in Tan im unteren Bereich könnte auch dem Verhältnis Klinker/Glasfront an der Straßenseite nicht schaden (rein von den Mauersteinen her passt das Verhältnis zwar ziemlich exakt - bei 10,97 Meter Gebäudehöhe liegt die Unterkante des Vorsprungs bei 5,97 Meter. Aber unten kommt ja noch eine Reihe Fliesen davor und oben gibt’s noch die Dachkante.) Und die untere Fensterreihe neben dem Haupteingang darf tatsächlich noch weiter runter.

    E836CF7B-1289-4452-8C10-E6C8E662341D.jpeg CE01A84D-1608-4367-A975-6FDD03A589FC.jpeg
     
    gatewalker gefällt das.
  13. gatewalker

    gatewalker Urgestein

    Registriert seit:
    07. Okt. 2018
    Beiträge:
    1.093
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Niederösterreich Bezirk Zwettl
    Wenns möglich ist würde ich die Fenster auch noch eine oder zwei Platten niedriger machen. Laut Foto sind sie etwa 1,5x so breit wie hoch, deine Fenster sind fast quadratisch.
     
  14. Lok24

    Lok24 Urgestein

    Registriert seit:
    11. Sep. 2019
    Beiträge:
    695
    Geschlecht:
    männlich
    Kann man machen ;-)
    Sehr viel einfacher ist es, das Tor über eine Zahnstange anzutreiben, die vom Motor über ein 8er Zahnrad und eine Rutschkupplung bewegt wird.
    Der Weg der Zahnstange wird einfach begrenzt und entspricht der Durchtfahrtshöhe. Habbich ein Bild? Yes! Hier als Weichenantrieb:
    P-006.jpg


    Und hier mit PU :

     
    Maging, ellermaniac und merhof gefällt das.
  15. IlexGT

    IlexGT Mitglied

    Registriert seit:
    06. Nov. 2019
    Beiträge:
    295
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Gunzenhausen
    Hallo Werner,

    ist der Aufzug über ein Programm gesteuert, dass den Motor nur für eine gewisse Zeit antreibt oder wird der Motor über den Kraftbedarf am Endpunkt gestoppt?
     
  16. Lok24

    Lok24 Urgestein

    Registriert seit:
    11. Sep. 2019
    Beiträge:
    695
    Geschlecht:
    männlich
    Weder noch!
    Das Programm läuft, solange der Motor eine Rotation rückmeldet.

    Das und noch viel mehr geht mit Tacho-Motoren.
    Macht leider kaum jemand.
     
    IlexGT und ellermaniac gefällt das.
  17. ellermaniac

    ellermaniac Stammuser

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osnabrück
    Moin Werner,

    klingt Interessant. Das funktioniert dann ja auch unabhängig vom Batteriestand.

    Also wie im Bild mit dem Motor aus dem BOOST-Set. Und ist das dann über die PoweredUp-App ansteuerbar? Wäre dann mal direkt ein Grund, die Mechanik aus deinem Video als Bauweise für die Rolltore zu forcieren.

    Edit: mit dem Tachomotor sollte natürlich auch eine 360 Grad Drehung der aktuellen Mechanik unabhängig vom Batteriestand möglich sein.

    Gruß,
    Christoph
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2020
  18. Lok24

    Lok24 Urgestein

    Registriert seit:
    11. Sep. 2019
    Beiträge:
    695
    Geschlecht:
    männlich
    Moin Christoph,

    Ja und ja! :)

    Jein. Mit jedem Tacho-Motor, also alles außer dem M-Motor und dem Zug-Motor. Es gehen also auch L und XL.

    Ja. So:
    10457-1577548483.jpg

    Es gibt etliche Möglichkeiten.
    Mit der Rutschkupplung geht es auch mit PF und Schalter. Der Mehraufwand sind eine Achse und 3 Zahnräder.....

    Oder mit PU, Du sparst Die Rutschkupplung.
    Das Programm kannst Du in ein Smartdevice packen, das muss dann aber immer verbunden sein oder in ein microHub (also einen kleinen Prozessor), stand alone, braucht aber 5V.
    Bei beiden kannst Du statt Sensor und Schieber auch eine FB nutzen.
    Oder Du arbeitest my Pybricks.

    Daher, erste Frage, wie willst Du das bedienen?
    Apropos Gardinenblei:
    Schau Dir mal hier nebenan meine Garage an:
    https://www.1000steine.de/de/gemeinschaft/forum/?entry=1&id=391786#id391786
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2020
    BrisosX gefällt das.
  19. RR76

    RR76 Urgestein

    Registriert seit:
    08. Apr. 2019
    Beiträge:
    683
    Geschlecht:
    männlich
    Den MicroHub finde ich dafür ideal.
    Versteckt eingebaut kann man den Taster (oder den vom Hub) auch als Toröffner nutzen.
    3,3 Volt reichen auch, wenn man bereit ist zu löten kann man ihn auch direkt am Hub betreiben.
     
  20. ellermaniac

    ellermaniac Stammuser

    Registriert seit:
    24. Mai 2019
    Beiträge:
    367
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osnabrück
    Gute Frage. Am besten so flexibel wie möglich. Die Feuerwehr Osnabrück findet das Projekt auch spannend und falls nächsten Frühjahr ein Fest zur Eröffunung stattfinden darf wäre ich wohl dabei. Also mit Programm in Hintergrund laufend wär schon nett. Zuhause brauch ich das nicht unbedingt. Platz ist in der oberen Etage genug - vielleicht wäre da Wechselmodule gut (wie die auswechselbare Antriebseinheit in meinem Schweineschnäuzchen).

    Danke für das Programm und den Link. Ich sehe, dass hier viele Wege zum Ziel führen. Werde das mal mit dem vorhandenen Equipment testen, wenn die Gestaltung der Fassade durch ist.

    Gruß,
    Christoph
     
  1. [WIP] - Feuerwache II, Osnabrück, Nordstrasse | Seite 2
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden