• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Fahrzeugachsen

mick29

Meister
Registriert
26 Jan. 2015
Beiträge
2.594
Ort
Krumbach
Die wäre wohl auch gegangen. Hatte Sie nur nicht aufm Schirm ;)
Und ja Bodenfreiheit ist mir beim aktuellen Projekt ziemlich wichtig. Deshalb die schrägen "Unterlenker"
 

Robert Brick

Mitglied
Registriert
22 Nov. 2012
Beiträge
171
Ort
Pinneberg
Ich würde auch gerne mal die Hilfe des Schwarmwissens in Anspruch nehmen.
Ich brauche eine angetriebene, gefederte Lenkachse für 1:17 Trucks mit PU-L-Motor und neuem Diff, die möglichst kompakt ist.
Und ohne 3D-Druck und Teile zerschnippeln.
Hat da jemand was für mich? Es ist gerade zu warm, um selber nachzudenken...
 

gatewalker

Urgestein
Registriert
7 Okt. 2018
Beiträge
1.417
Ort
Niederösterreich Bezirk Zwettl
Ja.
Wenns nicht ein Nachbau der Realität sein muss, viel Federweg notwendig ist und es das drumherum erlaubt kannst du auch die aus dem Dacoma nehmen
 

Robert Brick

Mitglied
Registriert
22 Nov. 2012
Beiträge
171
Ort
Pinneberg
Ja, die von Rotator gefällt mir auch. Allerdings baut die mir zu hoch auf. Das kollidiert mit meiner Standardrahmenbauweise.
Difflock brauch ich nicht.

Das ist mein aktueller Ansatz
IMG_20220623_162702.jpgIMG_20220623_162819.jpgIMG_20220623_162830.jpg

Und dann ist das immer noch das Problem mit dem Motor. Egal wie ich den einbaue, der stört irgendwie immer
 

Robert Brick

Mitglied
Registriert
22 Nov. 2012
Beiträge
171
Ort
Pinneberg
Er ist so groß und klobig. Wenn ich ihn hochkant einbaue wie auf dem Bild kollidiert er mit der Aufnahme der Motorhaube und längs wird es auch ein riesen Gebilde weil er sehr hoch sitzt, um nicht an das Diff zu kommen
 

Ingenieur79

Stammuser
Registriert
24 Apr. 2019
Beiträge
454
Ort
Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
büddeschön
Der wäre ja ganz gut, aber nicht gerade günstig....

Lg. Walter
 

gatewalker

Urgestein
Registriert
7 Okt. 2018
Beiträge
1.417
Ort
Niederösterreich Bezirk Zwettl
Stimmt, günstig ist er nicht. Und bekommst eigentlich nru zum UVP im Schulbedarf zb Christiani.de
Aber noch ein Hinweis zum Motor: der hat nur auf der Seite mit dem blauen Ring eine Kreuzaufnahme. (Bei den größeren kann man von beiden seiten eine Kreuzachse stecken) Das sieht man auf dne Produktbildern nirgends und ich habs erst nach dem Kauf gesehen. Für bestimmte Anwendungsfälle, zb als Servo zwischen 2 gelenkten Achsen, ist der nicht geeignet.
 

RR76

Urgestein
Registriert
8 Apr. 2019
Beiträge
946
Schön kompakt ist auch das GeekServo, aber das ist mit PU nur über zusätzliche Hardware ansteuerbar.
 

RR76

Urgestein
Registriert
8 Apr. 2019
Beiträge
946
Stimmt, das hab ich blöd ausgedrückt.
Als Lenkservo ist er nicht ohne weiteres an PU einsetzbar.

Ich bin aber auch gar nicht auf die Idee gekommen, dass der Antriebsmotor das Problem ist.
 

Robert Brick

Mitglied
Registriert
22 Nov. 2012
Beiträge
171
Ort
Pinneberg
"Nicht günstig" ist gut. Der kostet ja um die 50€ o_O

Ich hab jetzt eine andere Lösung. Ich hab noch einen Satz von den schwarzen Lenkhebeln mit Kreuzloch gefunden. Damit konnte ich den Aufbau andere gestalten und bin ganz zufrieden mit der Lösung. Der Lenkmotor sitzt jetzt nicht mehr auf der Achse, sondern fest im Rahmen.
IMG_20220623_231828.jpgIMG_20220623_231818.jpg
Jetzt noch ein bisschen Feintuning und dann passt das
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
4.082
Ort
Bochum
Bin gerade arbeiten, such doch mal nach dem huwi-chassis von @efferman , dort sind zwar planeten verbaut, aber die kannst du ja ersetzen.
 
Oben