1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

exklusive LEGO Sets aus der Historie

Dieses Thema im Forum "Lego im Wandel der Zeit" wurde erstellt von tsi, 21. Mai 2014.

  1. franken-stein

    franken-stein Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.781
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bechhofen
    Hallo,
    Ich habe auch noch ein seltenes Set gefunden.
    Aus der ersten Serie der Classic Space ist die Kommando Zentrale Nr.926 doch sehr selten.
    Ich hab sie nachgebaut die Bauanleitungen suche ich aber schon lange vergeblich. Über die Box möcht ich gar nicht reden.
    Gruß Wolfgang
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      270,6 KB
      Aufrufe:
      250
  2. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    4.726
    Ort:
    Nürnberg
    Bauanleitung gibt es bei BL für knapp 50 Ocken :D
     
  3. franken-stein

    franken-stein Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.781
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bechhofen
  4. kraytbrick

    kraytbrick Mitglied

    Registriert seit:
    28. Nov. 2014
    Beiträge:
    319
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bärlin
    Danke für das Foto franken-stein mit der ersten Lego Space Kommandozentrale!
    Es werden Erinnerungen wach, obwohl ich die erste gar nicht hatte, sondern die zweite, die über 2 Bodenplatten ging.
    Diese und der große Kreuzer gingen letztes Jahr über den Tisch, ein paar kleinere Sets der Reihe habe ich noch aus Nostalgiegrünen behalten….

    :rolleyes:
     
  5. Dino

    Dino Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2014
    Beiträge:
    181
    Das gehört zu den Betriebsgeheimnissen von LEGO. Nur zu bestimmten, limitierten Sets, wie z.B. dem Batpod werden Zahlen genannt.
     
  6. rhoihesse

    rhoihesse Mitglied

    Registriert seit:
    18. Apr. 2016
    Beiträge:
    44
    Schade, dass dieser Thread eingeschlafen ist. Gibt es eigentlich bei den Eisenbahnen, ausser der 7750 echte Raritäten. Sind die Bahnen aus den 60er/70ern was wert oder ist die graue Ära die teuerste?
     
  7. Qmitt

    Qmitt Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2016
    Beiträge:
    27
    Hallo zusammen!
    Finde diese Rubrik auch sehr spannend und interessant.
    @rhoihesse um auf Deine Frage einzugehen: Da ich als Jahrgang 1979 ein Kind der 1980er Jahre war, hat mich eigentlich immer nur die graue 12V Lego-Eisenbahn interessiert. Ich hab zu Weihnachten 1985 den 7735 Güterzugbekommen. Vor einigen Jahren hat mich das Fieber wieder gepackt und ich habe mittlerweile einen kompletten Schrank voll mit 12V Sachen.
    Was ich in der letzten Zeit beobachten konnte ist, dass das Güterzugset 7727 von 1983 der 7750er Lok nicht mehr nachsteht. Die Preise, die für komplette 7727-Sets inkl. Bauanleitung und Karton bezahlt werden, bewegen sich ähnlich wie bei der 7750er zwischen 300,- und 400,-. Originalverpackte habe ich persönlich noch keine auf dem Markt gesehen; Die sind wirklich extrem selten!!
     
  8. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.798
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,

    den 7727er-Zug halte auch ich für nicht so häufig. Meine 12V-Sammlung besteht schon einige Zeit, aber auch vor einigen Jahren war ein gut erhaltener 7727er nicht leicht zu bekommen. Der 7750 ist (finde ich) gar nicht so selten (*) - nur einfach schön und gefragt.

    Als auch gar nicht so häufig halte ich die unscheinbare Lokomotive 7810:

    [​IMG]


    Schönen Gruß
    ThomaS

    (*) Edit:
    ... in Deutschland. Die 12V-Sachen sind nicht überall verkauft worden (z.B. gar nicht in den USA), aber der 7750 war nochmals eingeschränkt: Auch in UK, F und Italien war er im Gegensatz zu den anderen 12V-Zügen offiziell nicht zu bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2018
  9. Qmitt

    Qmitt Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2016
    Beiträge:
    27
    Ja stimmt, ich sammle jetzt schon seit 2010 sämtliche Lego 12V Eisenbahn-Sachen. Hab auch 1,5 Lego 7750 Loks. 1,5 deshalb, weil nur eine davon komplett ist (Alle Teile, Bauanleitung, Karton) und eine 1/2, weil ich da seinerzeit nur eine halb vollständige Lok, ohne die großen Räder ersteigert habe. Aus den vorhandenen Teilen, habe ich dann das Modell Nr. 2 der 7750 gebaut, allerdings mit neuen roten Lokrädern (siehe mein Profilbild).
    Die 7727 ist wirklich sehr selten, vor allem den Karton suche ich schon verzweifelt :)
    Ich glaube die 7810 Lok war nicht so ein großer Erfolg, weil sie einfach im Schatten der größeren Sets stand und außerdem mit dem Set 7710 "konkurrieren" musste. Ich hatte das Glück ganz zufällig auf eine 7810er Lok in einem extrem guten Zustand zu stoßen: Die Lok wurde vermutlich vom Vorbesitzer nur kurz zusammengebaut und anschließend gleich wieder in den Karton verstaut, wo sie dann 30 Jahre nicht mehr herausgenommen wurde: Karton, Bauanleitung, Stickerbogen... alles im perfekten Zustand. Hab eine große Freude damit.
    Hier ein Video von meiner Lok:
    [media]https://youtu.be/ma0KNQ370ew[/media]
     
  10. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.798
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,

    habe mal die Bildlinks der beiden Artikel korrigiert - einige Bilder wurden nicht mehr angezeigt:

    exklusive LEGO Sets aus der Historie: Teil I, Teil II


    Schönen Gruß
    ThomaS
     
  11. franken-stein

    franken-stein Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.781
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bechhofen
    Hallo,
    hier noch ein kleines seltenes Set aus der Vergangenheit:
    http://brickset.com/sets/1601-1/Factory
    Es handelt sich um Nummer 1601, Fabrik / Conveyance von 1976.
    Zu welchen Anlaß dieser Bausatz auf den Markt kam, konnte ich leider nicht genau herausfinden. Ich habe gelesen das die Firma Schmidt & CO in diesem Set kein reales Vorbild hat. Das Modell soll angeblich nur über die Vedes Spielwarenkette vertrieben worden sein. Zu dieser Zeit hatten alle LEGO Set´s nur dreistellige Setnummern. Bis auf Promotion Set´s. Die Lufthansa Set´s aus dieser Zeit hatten z.B. auch 4 stellige Setnummern.
    Fakt ist das der Bausatz eine eigene Grundplatte hat, einen extra Stickerbogen

    [attachment=13161]

    [attachment=13162]

    und die Seilwinde in schwarz, die es nur in 2 Modellen gab und zwar 1973 in einem Kranwagen

    [attachment=13163]

    und eben 1976 bei dem "Schmidt" Set:

    [attachment=13164]

    Ich habe das seltene Stück im Online-auktionshaus bekommen, angeblich 100% Original, leider ohne Bauanleitung und ohne Karton. Deshalb bin ich mir auch nicht sicher ob die roten Türen die Version mit den offenen Türgriffen oder den geschlossenen die richtigen sind.

    [attachment=13165]
    [attachment=13166]

    Hier waren jedenfalls die mit den offenen Griffen verbaut.
    Alle anderen Teile sind nicht´s besonderes und LEGO Standartware aus dieser Zeit.
    Das komplette Set ist recht selten zu finden. Die Grundplatte hingegen taucht immer wieder auf. Auch die beklebten roten 1x6er Steine gibt es ab und zu zu erwerben, allerdings alles zu doch recht hohen Preisen. In BrickLink war ein neues, ungeöffnetes Set drin für EUR 1.500,--. Das ist mittlerweile verschwunden, verkauft??? oder nicht mehr gelistet. Es darf spekuliert werden.
    Gruß
    Wolfgang
     

    Anhänge:

  12. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    4.726
    Ort:
    Nürnberg
    Schönes Set mit einer interessanten Krankonstruktion, das Bild vom fertigen Set ist von dir? bei mir taucht da nämlich grad ne Frage auf (hab jetzt nicht bei BL geschaut aber fällt mir auf) und zwar die Räder, sollten das nicht die Alten sein? du hast die geriffelten Räder verwendet, die sind doch viel Neuer oder täusch ich mich da jetzt?
     
  13. franken-stein

    franken-stein Ambassador Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Nov. 2014
    Beiträge:
    1.781
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bechhofen
    Moin Peter,
    nö, das passt schon. Bei diesem Set sind schon die geriffelten Reifen verbaut. Aber noch mit dem 2x2 Stein. Später kamen die ja mit dér 2x2 Platte. Meines Wissens gab's die auch nur in schwarz, während die Plattenversion zumindest auch in Hellgrau zu haben war (vor allem für Classic Space).
    Gruß
    Wolfgang
     
  14. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.798
    Geschlecht:
    männlich
    Moin Wolfgang,

    sehr schönes und seltenes Set hast Du da jetzt in Deiner Sammlung!
    Die Anleitung suche ich jetzt auch schon ein paar Jährchen, aber man braucht ja noch Lücken und Ziele, sonst wird's langweilig :)
    Gary listet das Set als Promotion Set einer realen Firma Schmidt, aber ich gehe da auch mehr in Deine Richtung "Vedes" - wenngleich ich (*) da bis heute keinen Vedes-Katalogeintrag gesehen habe.

    Schönen Gruß
    ThomaS


    EDIT: Karl-Heinz aber, dann wird das mit VEDES stimmen.
    PS: Auf die "Schmidt & Co"-Steine muss ich Harry irgendwann mal als Graveur loslassen ...
     
  15. Dvz

    Dvz Mitglied

    Registriert seit:
    16. Jan. 2015
    Beiträge:
    97
    Wenn ich das nächste mal wieder bei meinen Eltern bin schaue ich mal nach,welche Türen bei mir verbaut sind,leider habe ich auch weder BA noch OKT.
     
  16. Dvz

    Dvz Mitglied

    Registriert seit:
    16. Jan. 2015
    Beiträge:
    97
    So,dann wollen wir den Beitrag mal wieder nach oben schieben,ich bin endlich mal im Außenlager 1 :)

    Also mein Set hat Türen mit den offenen Griffen (habe das set mittlerweile auch ein zweites mal in einem Konvolut gekauft,darin waren auch offene Türen)

    Entgegen meines obrigen Kenntnisstand habe ich doch eine Anleitung,in der Anleitung sind geschlossene Griffe angegeben.

    edit: Was mir gerade auffällt,in der Anleitung sind unter den blauen schienen auf der platte gar keine weißen noppen gezeichnet
     
  17. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    764
    Zum Glück passen die meisten dieser Sets nicht in mein Beuteschema :D Trucks haben bei mir 4w (Aufbau) bzw. 5w (Räder) breit zu sein, da fallen die beiden Maersk Trucks schonmal raus. Fast noch spannender als die Farbe als solche finde ich die hellgrauen 6x5 Fenster mit den zugehörigen Fensterläden, die bei den Containern verwendet wurden.
     
  18. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.798
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,

    ... es gibt eine kleine Ergänzung zum WDR-Set zu vermelden, das Rätsel um dieses Set scheint gelüftet zu sein :)
    Gary hat anscheinend nochmal recherchiert und folgendes ausgegraben:

    "So an "under the table" batch of these special 6661 sets were sent to [WDR] Cologne Germany (bypassing the German [LEGO] Marketing folks)... and used in their [WDR] 25th Anniversary promotion. However... that wasn't the end of it. Apparently a lot of extra WDR blue panels were produced at TLG... and rather than throw away the extras (TLG never threw anything away).... they used up the remaining WDR panels by putting them in European 6661 regular sets... so some collectors who busted the regular round LEGO seal on the box get a surprise when finding a sealed cellophane bag inside wth WDR on the panels.

    So TLG actually made 3 versions...

    1) Normal box 6661 with TV on panels.
    2) Normal box 6661 with WDR on panels.
    3) Special sealed WDR box 6661 with WDR panels."

    [​IMG]

    Bild und der zitierte Text stammen aus dem Originalposting von Gary im Bricksetforum, dort gibt's auch weitere Bilder.
    Basisinfos zum WDR-Set habe ich im Startposting dieses Threads geschrieben.

    Schönen Gruß
    ThomaS
     
  19. Carrera124

    Carrera124 Urgestein

    Registriert seit:
    01. Dez. 2016
    Beiträge:
    764
    Wobei ich mir ehrlich gesagt nicht mehr ganz sicher bin, inwieweit die Aussagen von G. Istok wirklich fundiert recheriert sind. Ich habe den Eindruck, er übernimmt allzu leicht Informationen ohne sie gründlich abzuklopfen. Wenn irgendwas 1-2x auf Ebay verkauft wurde, dann ist das gleich "der Marktpreis".
    Und vor allem die Sache mit der Exxon-Version von 6371 - laut seinen Dokumenten ist die im 84er US-Katalog gezeigte Tanke eine farblich veränderte, ansonsten aber baugleiche Version von 6371. Was man eigentlich schon bei flüchtigem Hinsehen widerlegen kann (andere Räder der Fahrzeuge, deutlich längere Mauer, fehlende Hebebühne).
    Link zum Beitrag auf 1000Steine, der das zusätzlich detailliert aufdröselt.

    Vielleicht tue ich ihm Unrecht, und sein Wissensschatz ist sicher sehr umfangreich und einzigartig. Aber ich bin von anderen Sammelgebieten gewohnt, nur das zu verbreiten was auch wirklich hieb- und stichfest zu 100% bewiesen ist, und alles andere mit einem Konjunktiv zu versehen bzw. als klar erkennbare subjektive Meinung kundzutun.
     
  20. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.798
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,

    am Beispiel des WDR-Sets hat er ja die Quellen benannt, daraus wird deutlich dass zumindest hier durchaus (mehrfach) u.a. im Billund-Archiv und auch bei LEGO Deutschland recherchiert wurde. Neue Bilder dieser Spezialtät gibt es auch, z.B. die WDR-Panels im Blisterbeutel.

    Der Ursprung der WDR-Panels ist mir aber immer noch nicht klar: Aus früheren Aufnahmen habe ich in Erinnerung dass das ursprüngliche TV-Logo noch im Hintergrund als farbloser Abdruck zu erkennen war, also diese Panels von wem auch immer umgearbeitet wurden. Das würde m.E. der Quelle LEGO wiedersprechen: Warum sollte LEGO sich so eine Arbeit antuen, wenn sie an der Quelle sitzen und neue unbedruckte Panels hätten verwenden können?

    Preise sind immer nur das, was in dem Verkaufsmoment ein Käufer bereit ist zu zahlen. Ich bin da bei Dir.

    Auch da bin ich bei Dir, der Artikel dazu von Sebastian war toll - habe ich damals ja auch dort so kommentiert.

    Gary hat m.E. tatsächlich sehr viel Spezialwissen vor allem von wirlich altem LEGO, aber er kocht natürlich auch nur mit Wasser. Er dürfte einer der wenigen ersten AFOLs überhaupt gewesen sein die sich schon zu einem sehr frühen Zeitpunkt intensiv mit der LEGO-Materie aus Erwachsenenperspektive auseinerandergesetzt haben.

    Er hat vor allem auch Kontakte zu vielen Spezialsammlern die eher im stillen Kämmerlein vor sich hinwerkeln, deren Infos er dankenswerter Weise zusammenführt und öffentlich macht.

    Ich freue mich jedenfalls auf die angekündigten Druckwerke, die History-CDs waren alleine von den Bildmaterialien schon phantastisch. Mal schauen, ob das tatsächlich in dem Umfang als mehrbändige Buchreihe erscheint ...

    Gruß
    ThomaS
     
  1. exklusive LEGO Sets aus der Historie | Seite 2
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden