• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

[Eisenbahn] Eisenbahn? Ich doch nicht...

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.546
Ort
Zwickau / Sachsen
Was für mich ganz toll wäre, die einzelnen Bauprojekte einzeln vorzustellen. Es wäre mich wegen der Übersichtlichkeit ganz toll.

Ich habe den Hinweis beachtet und hier im Thread im ersten Beitrag eine Linkliste zu Themen/Projekten im Thread und eine zweite zu meinen weiteren Threads im Forum für größere Projekte ergänzt. Damit sollte auch was leichter aufzufinden sein ;-)



Der Lackierer war nun auch zu Besuch bei mir:

DR 111 (V100.4) by Thomas / Ts__, auf Flickr

DR 111 (V100.4) by Thomas / Ts__, auf Flickr

Die Teilebeschaffung ging recht fix, aber paar exotische Teile aus nur einen Set waren doch dabei. Zb die Leitern in Orange aus dem Simpsons Haus.
Ich habe noch 3 ganz leichte Umbauten gemacht. 1x wegen Teileverfügbarkeit und 2x wegen der hoffentlich besseren Optik.

Zb sind die Gitterfliesen am Führerstand nun bündig mit der Aussenwand und stehen nicht mehr über:

DR 111 (V100.4) by Thomas / Ts__, auf Flickr

DR 111 (V100.4) mit Wagen Fakks 127 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Fürs erste ist der Bau "fertig". Es fehlt noch etwas Beschriftung, aber vorher will ich noch was ausprobieren...

DR 111 (V100.4) by Thomas / Ts__, auf Flickr

Thomas, der gerade sein gefährliches Halbwissen bei der Elektronik auffrischt....
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.546
Ort
Zwickau / Sachsen
Danke Heiko.

Ich hatte vorhin ein Bild der Lok einen alten Arbeitskollegen (er ist schon Rentner) geschickt. Dieser ist Modelleisenbahner und Gartenbahner. Er fragte mich dann am Telefon welches Modellbahnsystem ich verwende. Das es Lego ist hat er nicht erkannt^^ (er wusste aber, dass ich vor paar Jahren mit Lego Eisenbahnmodelle gebaut habe)
Das nehme ich als Lob ;-)

Thomas
 

5zu6

Urgestein
Registriert
20 März 2022
Beiträge
640
Er fragte mich dann am Telefon welches Modellbahnsystem ich verwende. Das es Lego ist hat er nicht erkannt^^
Die Frage "LEGO oder Märklin" stellt sich bei ziemlich vielen Eisenbahnmodellen. Deshalb hatte ich lange Zeit so großen Respekt vor diesem Thema, dass ich mich da erst mal gar nicht rangetraut hattte. Diese Phase habe ich zum Glück überwunden.
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.546
Ort
Zwickau / Sachsen
Diese Phase habe ich zum Glück überwunden.

Zum Glück. Wäre ja schlimm, wenn man mal nicht selbst was ausprobiert und nur schaut, was andere bauen. Jeder hat ja neue Ideen und Blickwinkel und kann damit eine Bereicherung für die Szene sein.


Ich danke Euch.


Ein Thema war bei der V100.4 aber noch offen. Ich wollte gerne eine Beleuchtung an der Lok haben. Die meisten meiner Lokomotiven haben Licht und insbesondere bei Nachtfahrten ist es richtig wichtig....

DR 111 002-2 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Es gab da nur ein kleines Problem: durch die 2 Motoren waren beide Steckplätze am Lego City Hub belegt :devil:
Und ich hätte auch gerne eine Beleuchtung, die passend zur Fahrtrichtung ist....
Also nicht einfach am Dauerstrom die LEDs anklemmen....

Und einfach die LEDs parallel zu den Motorleitungen anklemmen wollte ich auch nicht, das Licht wäre dann ja nur an, wenn man fährt...
Und bei meinen Ablaufberg wird die Lok ja immer im Betrieb gestoppt und wieder gestartet: also Licht an, Licht aus, Licht an...... NoGo

DR 111 002-2 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Die Lösung war dann eine kleine elektronische Schaltung, das genaue WIE erkläre ich in diesen Video (mit Schaltplan):



Auch ein kleines Detail hab ich nochmal aufwändig umgebaut: der Bügel auf dem Dach vom Vorbau sollte auch an der Seite schräg sein. Von aussen nur eine Kleinigkeit, aber der Umbau dafür geht weit nach innen.....

DR 111 002-2 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Ich denke, meine V100.4 ist nun fertig zum Einsatz auf der ersten Ausstellung,.,,,

Thomas
 

Blechtaler

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.432
achso, und beide Motoren parallel auf einen Ausgang klemmen und den anderen fürs Licht nehmen wolltest du nicht?
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.546
Ort
Zwickau / Sachsen
achso, und beide Motoren parallel auf einen Ausgang klemmen und den anderen fürs Licht nehmen wolltest du nicht?

Nein, das würde nicht sinnvoll sein: Ich fahre die Lok im Ablaufberg mit Drehzahlregelung, brauche also die Rückmeldung von JEDEN Motor. Klar könnte man jetzt pfuschen und nur die Rückmeldung von einen Motor auswerten und den anderen genauso ansteuern. Nö, da finde ich diese Lösung eleganter....

Danke Heiko ;-)

Thomas
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.546
Ort
Zwickau / Sachsen
Ich verneige mich ehrfurchtsvoll und ziehe den (nicht vorhandenen ;) ) Hut.

Ich danke Dir, aber der Hut darf gerne auf deinen Kopf bleiben ;-)

P.S. Gerade auf Flickr dein neuestes Baby gesehen - schläfst du eigentlich auch irgendwann mal??? :laugh:

Ja, ich baue derzeit kaum was aus Lego oder in Studio ;-)
Und das soll kein neues Projekt von mir werden, sondern war als Idee für Detlef gedacht: siehe hier....

Thomas
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.546
Ort
Zwickau / Sachsen
Meine DR V100.4 in Orange kam ja ganz gut an, aber irgendwie war das Thema da noch nicht ausgereizt....

Detlef wünscht sich zb die Lok in der Variante DR V100.1 / BR112. Also habe ich mal zum Farbpinsel gegriffen....

DR V100.1 Farbschema rot/weiss V04 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Ein reines Umfärben war das natürlich nicht, sondern ein richtiges SNOT-Fest. Den weissen Streifen umlaufend gesnottet bauen und gleichzeitig die Optik der orangenen zu erhalten, war schon spannend^^. Ich habe locker 25-30% der Lok neu gebaut, primär natürlich innen. Besonders die Front erforderte völlig neue Baulösungen innen. Und ich finde die sogar besser als bei der orangenen, so das ich die vielleicht noch umbaue (ok, man würde aussen eigentlich nichts sehen....)

Ganz zufrieden bin ich noch nicht, am Übergang vom Vorbau zur Kabine gibt es oberhalb von weissen Streifen eine kleine Stelle, die rot sein müsste. Aber es gibt nicht das nötige Bracket in rot.... Mal schauen ob ich da noch eine Baulösung finde oder ob ich sage: sieht man eh kaum^^ (von oben guckend garnicht)

Der Streifen ist auch in Tan baubar, als gealterte Variante:

DR V100.1 Farbschema rot/tan V04 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Ein Testbau habe ich auch begonnen, offen ist noch das Fahrwerk. Wird aber wohl ähnlich zur V100.4 blos mit 1:1 Übersetzung, damit es nicht ganz so langsam ist. Aber ob die Geschwindigkeit dann brauchbar ist, muss ich noch testen....

DR V100.1 Testbau V04 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Vorschläge zu den Farbkonzepten werden noch gerne angenommen, in den Bildern sieht man meine aktuellen Favoriten.

Thomas
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.546
Ort
Zwickau / Sachsen
Hübsch, aber müsste die nicht eigentlich dunkelrot sein?

Finde ich nicht. Aber ja, man findet garantiert auch dunkelrote Varianten. Die Lok gibts ja quasi in jeder Farbe....

V100.1 in meiner Meinung nach rot

hier gehts schon mehr Richtung dunkelrot

Aber je länger ich drüber nachdenke: dunkelrot könnte schon geil aussehen:

DR V100.1 Farbschema dunkelrot/tan V04 by Thomas / Ts__, auf Flickr

Ist ein QuickAndDirty-Umbau: Alle Teile ausgestauscht oder umgefärbt, die es nicht in Dunkeltrot gibt.
Pro: die kleine tan/weiss Stelle am Übergang zur Kabine müsste mit dunkelrot vermeidbar sein, da gibt es das Bracket. Ich hab das im Bild mal kurz ausgetauscht, aber da muss ich noch mehr innen umbauen.
Contra: die Gitter am Vorbau gibt es nicht in dunkelrot

Sieht so aus, als wenn ich hier eine Abstimmtung aufmachen müsste... Wobei: ich glaub, dunkelrot gewinnt^^

Idealerweise dann als Harzkamel im Maßstab 1:32

Das ist dann dein Job. Ich bleib bei 1:45 ;-)

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
2.546
Ort
Zwickau / Sachsen
Irgendwie bin ich mit dem Rot als Hauptfarbe falsch abgebogen, wahrscheinlich zuviele Bilder von in der Sonne ausgeblichenen DDR-Loks gesehen.....
Aber Sven hat schon Recht: in der DR Version sollte die Hauptfarbe wohl dunkelrot sein, Immer diese Oberlehrer....

Kommt mir sogar irgendwie gelegen, so ist das Bauproblem mit den weissen/tan-Streifen gelösst und ich mag ja dunkelrot sowieso. Und hab da wohl auch mehr Teile da als in rot^^

Rot wäre dann die heutige DB-Farbgebung bei einigen dieser Loks, aber ich mag ja Museumsloks und habe mich daher für die BR 112 331-4 entschieden. Die Lok steht fahrbereit bei den Verein "Ostsächsische Eisenbahnfreunde e. V. / Löbau": Regionaler Bezug hergestellt: perfekt ;-)

Aktuell bin ich dabei meinen Grundentwurf auf die kleinen Feinheiten vom exakten Vorbild anzupassen, aber die Richtung stimmt. Und "natürlich" wird dieser Entwurf in dunkelrot gebaut :devil:

Und danach geht es an die große Baustelle Antrieb, Das wird nicht ohne Versuchsfahrten in verschiedenen Konfigurationen gehen. Einsetzen möchte ich zwecks einfachen Nachbau Lego PU Technik. Aber welcher Motor(en) und in welcher Konfiguration mit der Übersetzung muss ich noch festlegen.

Ausgangslage ist meine V100.4 in Orange:
- 2x PU Boost Interactive Motor mit Untersetzung 1:1,6667 an BigBen M-Rädern = VIEL zu langsam für eine Lokomotive auf der Hauptstrecke. Bei meiner Rangierlok ist das ok, aber hier völlig fehl am Platz

aktuell angedachte Optionen:
- Übersetzung auf 1:1 ändern und schauen was dann raus kommt. Wird der erste Versuch sein, da 0 Aufwand, aber wird sicher auch noch viel zu langsam sein
- Austausch Motoren auf Lego PU M Motor mit höherer Drehzahl und 1:1 Übersetzung. Da sollte aus dem Bauch raus die Geschwindigkeit ok sein. Vom Platz sollte der Motor reinpassen, auch wenn dadurch die Stabilität leiden wird. Das der M-Motor keine Drehzahlrückmeldung hat, stört mich bei einer Streckenlok nicht.
- Im Kopf geistert bei mir auch noch die Verwendung von einen PU Zugmotor auf normalen Lego Rädern rum. Vorteil wäre: keine Fremdteile mehr und wohl viel zu schnell^^. Nachteil ist sicher: das hübsche Fahrwerk wird da sicher nicht mehr baubar sein

Ich bin gespannt, was am Ende die sinnvollste Lösung wird....

Thomas
 

BrickWolf

Mitglied
Registriert
15 Sep. 2016
Beiträge
245
Ort
Nördlich von Göttingen
Hmm.... irgendwie finde ich das Rot recht passend... auch wenn ich mit der Meinung hier irgendwie in der Minderheit bin. Ich würde bei der Lok recht schnell zu Zugmotoren greifen, ist imho immer noch die beste Möglichkeit Schienenfahrzeuge zu motorisieren. Irgendwie sind die 'normalen' Motoren immer etwas 'Schwachbrüstig'. Was sicher auch an den zusätzlich zu verbauenden Zahnrädern liegt, da die Legotolleranzen einiges an Kraft schlucken.
Vielleicht würde das Fahrwerk gar nicht so sehr darunter leiden... es würde aber auf jeden Fall an Stabilität verlieren.
Eine tolle V100 hast Du gebaut... ist eine meiner Lieblingsloks, das reale Vorbild sehe ich hier immer mal wieder in freier Wildbahn - allerdings in grün.
Mir kommt das Modell nur etwas 'niedrig' vor, obenrum könnte sie vielleicht noch etwas Höhe vertragen. Aber vielleicht kommt mir das auch nur so vor.
 
Oben