• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Eigenes Haus nachbauen. Tipps?

snickerweb

Mitglied
Registriert
18 Nov. 2018
Beiträge
22
Ort
Erlangen
Edit: Hab mal den Titel geändert. Ich denk ich hab noch mehr fragen die eher allgemeiner Natur sind ;)

Hi,
ich habe angefangen mein Haus in Studio nachzubauen. Beim Klick auf "Stability" hat die Mauer wohl noch einige Probleme. Kann mir jemand erklären auf was man da genau achten sollte um mehr Stabilität zu erreichen?
Anbei 2 Screenshots und die .io Datei
 

Anhänge

  • Schwalbenweg.io
    606,5 KB · Aufrufe: 4
  • schwalbenweg.png
    schwalbenweg.png
    300 KB · Aufrufe: 31
  • schwalbenweg2.png
    schwalbenweg2.png
    523,7 KB · Aufrufe: 31
  • Schwalbenweg_1_4_2.png
    Schwalbenweg_1_4_2.png
    357,8 KB · Aufrufe: 31
Zuletzt bearbeitet:

snickerweb

Mitglied
Registriert
18 Nov. 2018
Beiträge
22
Ort
Erlangen
Und gleich noch als Folgefrage. Muss ich 16x16 und 16x8 Plates von unten mittig stützen oder reichen die Ecken?
 

Anhänge

  • 1720134261781.png
    1720134261781.png
    912,3 KB · Aufrufe: 3

Brixe

Gräfin von Nottebohm
Registriert
11 Jan. 2018
Beiträge
738
Hallo,

zu deinen Stabilitätsproblemen in Studio kann ich nichts sagen. Ich hab es selbst noch nicht kapiert, was welche Farben in der Realität bedeuten.

Zu den 16 x 16er Platten: erfahrungsgemäß würde ich sie schon mittig abstützen. Halten tut es auch ohne Stütze, aber wenn man die Platten bebaut, geben sie ohne Stütze doch leicht nach, was es dann etwas erschwert, z.B Fliesen schön plan aufzudrücken.

LG, Marion

PS.: ich bin sehr an deinem Haus-Projekt interessiert und fände es schön, wenn du weitere Fortschritte zeigen würdest.
Ich habe vor vielen Jahren auch unser Haus nachgebaut (analog, nicht digital) und es hat riesigen Spaß gemacht.
 

BrisosX

Gleisbauer
Registriert
18 Juli 2018
Beiträge
983
Die 2. Frage wurde ja schon klar beantwortet, und wegen der Stabilitätsabfrage, die ist absolut komisch, das was du gebaut hast hebt zu 100% und da fällt nix, ist ja alles schön im Versatz gebaut...

Bei mir ist meistens alles rot, und und sollte laut Studio garnicht gehen, die Realität sieht aber anders aus...

Ich ignoriere dieses Modul einfach

Lg
 

snickerweb

Mitglied
Registriert
18 Nov. 2018
Beiträge
22
Ort
Erlangen
Danke für eure Antworten. Nach langem probieren hab ich die Lösung doch gefunden. Das ganze stand noch auf keiner Bodenplatte. Jetzt ist alles weiß

@Marion: hast du evtl. Ein Foto von deinem Projekt? Dein Haus interessiert mich auch sehr. Darf ich dich noch fragen welchen Maßstab du genommen hast. Was ich gepostet habe ist 1m=4Studs. Ich würde gern 1m=3Studs bauen hab da aber schon mit der Grundmauer so meine Probleme.
 

Brixe

Gräfin von Nottebohm
Registriert
11 Jan. 2018
Beiträge
738
@Marion: hast du evtl. Ein Foto von deinem Projekt? Dein Haus interessiert mich auch sehr.
Ein Foto? Hunderte. (rofl)
Eine Auswahl davon findest du in meinem Flickr-Ordner.

Leider habe ich keinen Gesamtüberblick der einzelnen Etagen sondern nur Bilder der Räume mit Einrichtung. Gebaut habe ich alles zwischen 2004 und 2010. Jetzt würde es wesentlich detailierter aussehen, weil es jede Menge neue Teile gibt, mit denen man die Möbel viel filigraner hinbekommt.

Ich wollte erst den üblichen Minifig-Maßstab nehmen, aber der richtet sich nach der Größe der Figuren und nicht nach der Breite. Es nützt mir aber nichts, wenn sich die Minifig nicht einmal in einen Sessel setzen kann oder ein Schrank schmaler ist, als die Figur. Also hab ich auch so wie du 1m = 4 Studs genommen. Das sieht dann auch mit Figuren realistisch aus.

LG, Marion
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.476
Ich habe vor vielen Jahren auch unser Haus nachgebaut (analog, nicht digital) und es hat riesigen Spaß gemacht.
Ja, das habe ich auch seinerzeit auf einer Ausstellung irgendwo Richtung Aschaffenburg / Odenwald gesehen (irgendwas mit "O", da haben wir uns da erste mal getroffen). Das muss ja Ewigkeiten her sein.
Ein sensationelles MOC.
 

5zu6

Urgestein
Registriert
20 März 2022
Beiträge
725
Was ich gepostet habe ist 1m=4Studs. Ich würde gern 1m=3Studs bauen hab da aber schon mit der Grundmauer so meine Probleme.
Wenn Du für Minifig baust, dürfte 1m=3Studs besser hinkommen. Blöde sind die 4x6-Türen, die viel zu groß sind. Ich drucke mir inzwischen 3x5-Türen. Kannst natürlich auch etwas Brick-Bulild bauen.

Die doppelten Fenster gefallen mir nicht. Ich setze die Fenster meist eine halbe Noppen nach Innen. Das wirkt meist am realistischen, kommt aber auf das Vorbild an.
 

snickerweb

Mitglied
Registriert
18 Nov. 2018
Beiträge
22
Ort
Erlangen
Ja das mit den Türen ist echt dumm. Fenster sind nur wegen dem bauen doppelt gesetzt. eine davon kommt eh noch raus.
Ich würde auch viel lieber 1 zu 3 bauen. Aber da muss ich leider sehr viele Kompromisse eingehen.
Das Haus steht jetzt auf 40x40 (Garage kommt noch daneben) Möchte Modular vorne Aufgang + Garten und hinten Terrasse + Garten noch anbauen. Da komm ich bei 1 zu 4 auf ca 120x40. Den Platz hab ich gar nicht ;)
 

snickerweb

Mitglied
Registriert
18 Nov. 2018
Beiträge
22
Ort
Erlangen
Aktueller Plan ist:

Rechteckiges Haus: 10x6m (entspricht 40x24 Studs) so wie oben auf den screenshots

Modularer angesteckt per Technic Pins:
- Terrasse
- Balkon
- Geländer
- Mauern links/rechts
- Hinterer Garten

Aktuelle Überlegungen:
- Das Dach ragt bis an die äußeren Mauern
- Eventuell alles auf die Grundplatte des Hauses setzen
- Maßstab möglicherweise verkleinern

Maße im Detail:
- Mauersäulen links/rechts: 1m tief
- Terrasse: zusätzliche 1,80m
- Geländer: weitere 0,20m
- Gesamtlänge: 13m (entspricht 52 Studs)

Frage an euch:
Wie würdet ihr diese Situation angehen?
Sollte ich beim modularen Konzept bleiben und alles was nach dem Haus kommt auf die Gartengrundplatte stecken oder
alles komplett mit auf die Grundplatte des Hauses bauen und mit den Mauern verzahnen?
Eine 42er Grundplatte gibt es. 52er nicht.
 

Anhänge

  • 1720299500777.png
    1720299500777.png
    486,5 KB · Aufrufe: 15

snickerweb

Mitglied
Registriert
18 Nov. 2018
Beiträge
22
Ort
Erlangen
Ich seh schon, nur digital bauen reicht nicht. Hab mal testweise den Grundriss gebaut und ein Fenster eingesetzt. Fenster ab Höhe 4 sehen mit Figuren irgendwie zu hoch aus. Muss aber mit den Türen so bauen weil die Oberkanten abschließen sollen.
 

Anhänge

  • IMG_1158.JPEG
    IMG_1158.JPEG
    113,1 KB · Aufrufe: 8
  • 1720304960082.png
    1720304960082.png
    19,2 KB · Aufrufe: 8

Blechtaler

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.488
Welches 3D-Programm ist das?
1720339625369.png
kannst du das als .obj oder .stl exportieren und bei Studio importieren?
1720339755981.png
ist nur recht grob aber maßstäblich einstellbar...
 

snickerweb

Mitglied
Registriert
18 Nov. 2018
Beiträge
22
Ort
Erlangen
Das ist Blender. Ich hab das Haus genutzt um mir bisschen Blender/Unreal Engine beizubringen.
Ich hab auch vor längerem viele meiner Möbel in Blender modelliert. Mal sehen ob da der Import auch hilft.

Der Import eignet sich zum testen des Maßstabs, also zum "first look" ganz cool.
Danke für den Tipp!!!
 

Anhänge

  • 1720362566559.png
    1720362566559.png
    578,2 KB · Aufrufe: 12
  • 1720362935176.png
    1720362935176.png
    369,6 KB · Aufrufe: 12

snickerweb

Mitglied
Registriert
18 Nov. 2018
Beiträge
22
Ort
Erlangen
Hab jetzt mal versucht. 5 x 4 Türen zu nutzen, damit die Fenster eins nach unten wandern. Da passt das Minifiguren Verhältnis viel besser. Leider haben die keinen Rahmen. Aber man kann nicht alles haben ;)

Ich würde gern auf die braune Treppenstufe eine Plate im 45 Grad Winkel legen. Wie kann man das realisieren?
Und Irgendwie muss da noch ein Geländer drauf.
 

Anhänge

  • 1720448967165.png
    1720448967165.png
    518,6 KB · Aufrufe: 10

snickerweb

Mitglied
Registriert
18 Nov. 2018
Beiträge
22
Ort
Erlangen
Leider hab ich mein Projekt überspeichert (gibts diese Wort?) und alles war verloren :(
Was mir die Chance gab nochmal neu anzufangen und etwas größer zu denken ;)

Hab versucht das ganze mit Garten etwas modular zu bauen. Das ganze kriegt noch ein zweites Stockwerk mit Balkon und ein Dachgeschoß mit Satteldach.
Das komplette innere des Hauses möchte ich unten ohne Studs. Sodas man es bei Bedarf einfach rausnehmen kann.

Zaun suche ich noch eine Möglichkeit. Alles vorhandene gefällt mir nicht oder ist zu klein für den Maßstab
 

Anhänge

  • Schwalbenweg1507.jpg
    Schwalbenweg1507.jpg
    75,6 KB · Aufrufe: 7
  • Schwalbenweg modular.jpg
    Schwalbenweg modular.jpg
    89,6 KB · Aufrufe: 8
Oben