1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden
  2. Information ausblenden

[MOC] Chapman's & Buddle's 'Steam Elephant' von 1815

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von Mr_Kleinstein, 4. April 2019.

Schlagworte:
  1. Mr_Kleinstein

    Mr_Kleinstein Mitglied

    Registriert seit:
    17. Sep. 2017
    Beiträge:
    133
    Nachdem mich Sven angesteckt hat mit dem Lokomotivbau in größerem Maßstab (ich habe immer noch unruhige Träume von seiner schwedischen TGOJ M3a No. 104), mußte jetzt ein ganz frühes Vorbild herhalten, daß ich noch überhaupt nicht in Lego gesehen habe: Der 'Steam Elephant' von Chapman & Buddle, der 1815 gebaut wurde, weil nach den Napoleonischen Kriegen das Viehfutter so teuer war.
    Damals verwendeten die Kohlegruben in England schon länger Dampfmaschinen, um die Gruben zu entwässern. Zur Beförderung der Kohlen zum nächsten Hafen gab es Pferdebahnen, wo Züge von Kohleloren auf Schienen aus Holz oder - ganz modern - Eisen verkehrten. Um also Pferdefutter zu sparen, hat Richard Trevithick 1802 erstmals eine Dampfmaschine auf ein Fahrgestell für Schienen gesetzt, um damit in Coalbrookdale einen Zug zu ziehen. Die Lokomotive wurde mit minderwertiger Grubenkohle befeuert, die im Überfluß zur Verfügung stand. Die Idee machte Schule, und manch guter Grubeningenieur versuchte sich an einer eigenen Konstruktion.
    Der 'Steam Elephant' ist dem Stand der Technik von 1815 nach mit zwei im Kessel stehenden Zylindern ausgestattet, die über Querhaupt und Pleuelstangen je eine Zwischenwelle antreiben. Die drei Treibachsen sind über Zahnräder mit den Zwischenwellen gekoppelt, wobei eine Untersetzung angewandt wird. Der Dampfkessel hat nur einen Zug. Am langen Schornstein, in den der Abdampf eingespeist wird, ist ein faßartiger Speisewasservorwärmer angebracht. Die Lokomotive hat keine Kohletender, weil sie einen Kohlezug zog, der also genug Brennstoff mitführte.
    Die Existenz der Lokomotive geriet gegen 1840 in Vergessenheit, bis in den 1960er Jahren ein Ölgemälde von 1820 auftauchte, das die Maschine zeigt. Von 1999 bis 2002 wurde schließlich ein Nachbau angefertigt, der jetzt im Freilichtmuseum Beamish seinen Dienst tut.
    Mein Modell hat mit Kohlelore ca. 700 Teile, ist voll beweglich, und steht auf L-Rädern. Die Schienen sind Spur 1 von LGB, was genau 7 Noppen entspricht.

    Liebe Grüße,
    Nikolaus
    Steam Elephant_LGB_li_2729.jpg Steam Elephant_LGB_li_2732.jpg Steam Elephant_LGB_li_2734.jpg Steam Elephant_tender_o re_2739.jpg
    Steam Elephant_li u_2710.jpg Steam Elephant_o re_2703.jpg Steam Elephant_rods_li_2701.jpg Steam Elephant_fire_hi li_2702.jpg Steam Elephant_gears_li_2706.jpg
     
  2. jrx

    jrx Urgestein

    Registriert seit:
    12. Juli 2016
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Berlin
    Irre. Wieder echt hübsch geworden. Und so schön filigran!

    Nachtrag: Ich fürchte, das ist ein HoF-Anwärter ;)
     
    Mr_Kleinstein gefällt das.
  3. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.278
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hallo Nikolaus,

    deine T3 war ja schon erste Sahne. Aber bei dem Teil bleibt mir die Spucke weg! :shock:
    Lange nicht mehr so ein geiles Eisenbahnmodell gesehen, ob aus Lego oder sonstwas. (Admins, ich beanstande zum wiederholten Male das Fehlen eines Sabber-Smileys! ;))
    Jetzt müsste man noch einen Weg finden, die Maschine zu motorisieren. Was wäre das für ein Hingucker!

    Wo zum Henker hast du überhaupt dieses Vorbild ausgegraben? Nie von diesem Exoten gehört...
    Und kannst du ungefähr sagen, was das für ein Maßstab ist?

    Das tut mir leid... Aber angesichts der Ergebnisse, die dadurch hervorgerufen wurden, habe ich überhaupt kein schlechtes Gewissen! ;)

    Beste Grüße
    Sven

    P.S.
    Auf die Gefahr hin, unverschämt zu erscheinen - du hättest nicht eventuell eine Datei des Modells für mich? Ich würde wirklich zu gerne mal schauen, ob man da einen Motor unterbringen kann...

    P.P.S.
    Nee, kein Anwärter. Ein MUSS!!!
     
    Mr_Kleinstein gefällt das.
  4. Mr_Kleinstein

    Mr_Kleinstein Mitglied

    Registriert seit:
    17. Sep. 2017
    Beiträge:
    133
    Danke für die Blumen, aber Ihr legt ja auch gut vor...
    Ich habe keine Maße vom Vorbild außer dem Treibraddurchmesser, der Rest ist von diversen Photos abgenommen. Es ist recht genau 1:32. Platz für einen Motor habe ich nicht gefunden. Der Kessel ist kreisrund und exakt 6 Noppen im Durchmesser, aber die Innenkonstruktion ist halt SNOT in alle sechs Richtungen. @Sven: Du kannst gern ein .io haben, bzw. ein .ldraw. Ich konstruiere nur noch in Stud.io, erst recht seit flexible Teile unterstützt werden (Ketten!).
    Ein Video vom modernen Nachbau des Steam Elephant liegt hier.Literatur über frühe Vorbilder gibt's bei Locos in Profile. Brunton's Mechanical Traveller habe ich leider in diesem Maßstab nicht hingekreigt.
    Und als nächstes kommt wirklich mal was mit Motor. Eine frühe Ellok, wie es aussieht...

    Liebe Grüße,
    Nikolaus
     
    jrx gefällt das.
  5. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.278
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    @Mr_Kleinstein Danke für die Links! Die "Locos in Profile"-Seite ist ja eine tolle Fundgrube.
    Und das Brunton-Teil... äh... Davon hatte ich zwar schon mal Bilder gesehen; aber so in Bewegung erinnert mich das irgendwie an die skurrilen Werke von Daniel Düsentrieb ("Schwarzlicht - macht helle Räume dunkel. Patent abgelehnt")... :nerd:
    Danke auch, dass du bereit bist, mir die Datei zu geben! Ich schreib' dir eine PM mit meiner Mailadresse.
     
  6. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer Ehren-Doctor

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    6.221
    Geschlecht:
    männlich
    Hi Nikolaus


    Das ist wieder ein Träumchen von Modell aus deiner LEGO Schmiede, absolut Krass und sehr cool umgesetzt wie man es von dir nicht anders gewohnt ist. :good2:


    Gruß

    Michael
     
  7. Mr_Kleinstein

    Mr_Kleinstein Mitglied

    Registriert seit:
    17. Sep. 2017
    Beiträge:
    133
    Dankeschön! :redface:
     
  8. grawuli

    grawuli Stammuser

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    566
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Hallo Nikolaus,

    die Lok ist vom Feinsten. Sehr gut. :good2:
     
    Mr_Kleinstein gefällt das.
  1. [MOC] - Chapman's & Buddle's 'Steam Elephant' von 1815
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden