1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

CaDA und Xingbao Testbericht

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von HUWI, 6. Mai 2019.

Schlagworte:
  1. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    931
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    In Absprache mit dem Chefarzt möchte ich hier meine Erfahrungen mit der Chinaware darstellen.

    Es ist ein heißes Thema, ob Fälschung oder nicht, in dem Fall würde ich aber von Drittanbietern reden, es sind keine LEGO Set-Kopien.
    Bis vor zwei Monaten war ich strikt gegen Chinaware.
    Drauf gestoßen bin ich durch dass Thema Alternativen für PF und durch einen Ankauf von Sets, wo CaDA und Noname Akkus/Servos dabei waren.
    Die Akkubox ist eine Kopie und kann nicht stufenlos geregelt werden, ebenfalls der Servo, somit sind sie für meine Modelle unbrauchbar.

    CaDA hingegen macht sich selber Gedanken und die Akkubox, hat wie PF einen 7,4V LiPo und wie Buwizz 4 Ports, das Ganze basierend auf 2.4GHz Funk.

    Also musste ich mir das genauer angucken, um mir eine unabhängige Meinung bilden zu können. Da ich was neues sehen wollte, habe ich mir ein Modell mit
    RC-Modul bestellt, also wie früher die Dickie Modelle. Eine Kiste, mit allem drin. Akku rein, Räder dran, fährt. Sowas fehlt LEGO...



    Angefangen habe ich den Test mit Xingbao. Als ich den Offroad-LKW sah, kam sofort die Idee ihn in Orange aus LEGO nach zu bauen. Dieser ist im Creator Style.


    Der erste Eindruck: Alles ordentlich Sortiert und die Tüten nummeriert.

    Zweiter Eindruck: Das Finish der Teile ist sehr glatt, fühlt sich komisch an. Es sind keine Steine dabei, die es nicht von LEGO gäbe, aber in anderen Farben und vor allem sind die Teile bedruckt. Keine Sticker!

    af9a345f-5d67-4ed4-9645-d282543e906b.jpg

    Gesamteindruck: Der Bau hat Spaß gemacht, die BA ist nämlich wie die alten LEGO BAs und es gibt kein buntes Innenleben. Nur die Tolleranzen sind nicht der Hit, das Chassis ist etwas krum.

    9810353a-591a-4fa5-9df8-f077759ec6ee.jpg

    Fazit: Für unter 30€ hatte ich zwei Stunden Spaß, die Qualität entspricht aber nicht meinen Vorstellungen. Aber das Modell ist drollig und wenn ich die Farben bekomme, wird es aus LEGO nachgebaut.



    Nun kommen Wir zum RC Set von CaDA.


    Der erste Eindruck: Auch hier ist alles ordentlich Sortiert, es sind nur 5 Tüten, daher keinen Nummern nötig.

    Zweiter Eindruck: Das Finish der Teile ist LEGO sehr ähnlich, seidenmatt, es fühlt sich gut an. Es sind einige Sondersteine dabei, die es nicht von LEGO gibt und die eine tolle Steifigkeit geben. Ebenfalls Teile in anderen Farben und jedes Teil ist eindeutig mit CaDA gebrandet. Das Modell hat weder bedruckte Teile noch Sticker. Die Anleitung ist sehr geil, alte Bauabschnitte werde grau eingefärbt und nur die neuen Teile sind farbig. Sehr gut gegliedert und immer gut verständlich.

    d59d2213-33f7-4078-b71d-b7f7d6e105f8.jpg

    Fazit: Für 45€ incl. Versand absolut Top, die Anleitung ein Traum! Keine Tolleranzabweichungen, sehr stabil trotz wenig Teilen. Das RC-Modul ist kein Ersatz für PF, macht aber Spaß. Man ist zwar beim Radstand festgelegt, und die Hinterachsfederung ist sehr weich, aber für einen Flitzer (er ist wirklich schnell) eine tolle Alternative und für einen Truck der nicht zu schwer ist und nur fahren soll reicht es auch.
    Es gibt das RC-Modul auch in günstigeren, kleineren Sets für um die 35€, selbst so ist es schon eine preisliche Alternative zu PF. Für die Leistung bräuchte man mindestens einen Buggymotor, einen Servo und PF IR. Das käme knapp an die 100€...

    Hier könnt ihr euch die Anleitungen runterladen:
    http://en.doubleeagle.cc/download_list/downloadcategoryid=10&isMode=false&pageNo=1&pageSize=12.html

    @Meisterschnorrer wenn was nicht passt, sag Bescheid, dann ändere ich es ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Mai 2019
  2. Bricksy

    Bricksy Digital-Designer

    Registriert seit:
    14. Aug. 2014
    Beiträge:
    5.207
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Haselünne
    Hi


    Der Unimog ist cool da könnte man mehr daraus machen, da kommt mir als LDD-Designer gleich soeiniges in den Kopf was ich damit anstellen könnte! :good2:



    Gruß

    Michael
     
  3. Technic_Fan

    Technic_Fan Neumitglied

    Registriert seit:
    18. Feb. 2019
    Beiträge:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Allgemein hat Xingbao auch coole Sachen im Programm. Man muss diese nicht zwingend in Asien bestellen, geht auch hier: https://www.bluebrixx.com/de/
     
    Bricksy gefällt das.
  4. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    931
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Es war eine lange Nacht, die ich mit der Suche nach LEGO Teilen verbracht habe.

    Es einige fehlen noch oder müssen noch durch die richtige Farbe ersetzt werden, der Unimog ist aber hoffendlich schon zu erkennen...
    @Stefan Betula Pendula erkennst du ein Farbmuster? ;)

    20190507_143739-1158x1158.jpg
     
  5. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    1.645
    Geschlecht:
    männlich
    Der uimog sieht wirklich gut aus :inlove:
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2019
    HUWI gefällt das.
  6. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    931
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Über 3 Händler habe ich die ca 100 fehlenden Teile alle geordert. Ein paar Teile sind für die Streubox und 6 Dämpfer musste ich für die Mindestmenge mit ordern.
    Um die Beträge bereinigt kostet er mich jetzt immernoch etwas mehr als der Xingbao, sprich die ca 600 Teile kann ich geschätzt mit 100€ dagegen setzen.

    Ein Räumschild hat er jetzt auch schon, weitere Bilder wenn er fertig ist, im Unimog Thread...
     
    Bricksy und Rueffi gefällt das.
  7. Stefan Betula Pendula

    Stefan Betula Pendula Urgestein

    Registriert seit:
    12. Juli 2014
    Beiträge:
    2.020
    Der Unimog sieht wirklich gut aus und ist eine platzsparende Alternative, sobald mein großer in die Kiste gewandert ist. :rolleyes: Die Verwindbarkeit des Chassis gefällt mir gut. Beide Achsen sind Pendelachsen, oder?
     
  8. HUWI

    HUWI Urgestein

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    931
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Das Chasis ist geteilt, sprich die Vorderachse ist starr bzw der gesamte Vorderwagen ist eine Pendelachse. Siehe #1, zweite Collage, Bild oben rechts.
     
  1. CaDA und Xingbao Testbericht
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden