1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick, heißen Euch herzlich willkommen und wünschen Euch viel Spaß hier!
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.
    Information ausblenden

BuWizz – getestet und verglichen

Dieses Thema im Forum "Custom Ecke" wurde erstellt von jrx, 8. März 2017.

  1. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.422
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Ich weiß nicht, ob' schon irgendwo hier Thema war - gefunden hab' ich's nicht, deswegen erwähne ich es mal hier:
    BuWizz hat die Version 3.0 angekündigt.
    Die PU-Nutzer wird's freuen, mich eher weniger. Mehr Kapazität ist schön, aber mit nur 2 PF-Ports kann ich nichts anfangen...
    Die PU-Motoren sind mir für meine Modelle zu groß, deshalb bleibe ich bei PF. Muss ich mir wohl noch ein paar BuWizz 2.0 zulegen, solange es sie noch gibt...
     
    Ts__ gefällt das.
  2. Ts__

    Ts__ Urgestein

    Registriert seit:
    06. Jan. 2016
    Beiträge:
    1.028
    Geschlecht:
    männlich
    Find ich spannend. War schon am überlegen, ob ich für mein Kroko ein BuWizz 2.0 besorge. Ich habe da ja noch Bedarf für Beleuchtungsports...
    so hat man dann 6 Ports am BuWizz. Wobei ich die Mischung von PF und PU eher komisch finde. Auch das die PU dann nach oben rausgehen, finde ich spontan nicht super.

    Hat aber auch einen stolzen Preis...

    Was ich aber nicht verstehe:

    Trifft doch nicht auf alle zu oder? der M und der L sehen für mich hier erstmal gleich groß aus. Beim XL hat der neue eine andere Form, könnte dadurch größer sein. Wa eigentlich der Meinung, in mein Kroko passt ein L egal ob PU oder PF. PU habe ich eingebaut, aber PF L sollte genauso passen (ungetestet)

    Thomas
     
  3. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.422
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    @Ts__ Der PU L-Motor ist meines Wissens 1 Noppe länger als der PF. Und damit passt er in meine Loks nicht mehr rein.
     
  4. Ts__

    Ts__ Urgestein

    Registriert seit:
    06. Jan. 2016
    Beiträge:
    1.028
    Geschlecht:
    männlich
    Stimmt, war mir nicht bewusst. Ich habe mich so auf die Dicke fixiert, das mir das nicht aufgefallen ist.

    Sag das doch mal eher, ich hab mir einen Ast beim Krokodil abgebrochen, damit ich den PU L unterbekomme. Und jetzt erfahre ich: 1 Noppe MEHR Platz hätte ich haben können^^

    Was wäre damit alles möglich^^

    Thomas
     
  5. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.422
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Hihi... ;)
     
  6. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    2.683
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Für meine Trucks könnte der 3.0 interessant sein.

    1. ist er kleiner als ein Technic Hub

    2. Hat er mehr Kapazität, von Kraft möchte ich nicht reden, denn die liegt nur an den PF Ports an.

    3. Bei PU fehlen mir 1 bis 2 Ports, da ich keine 2 Motoren stapeln kann, sprich für eine Zugmaschine kann ch jetzt zwei PF XL als Antrieb nehmen, muss aber nicht den teuren Servo verbauen und habe wieder Platz für Licht.

    Aber er ist teuer und PF dank Sensorik nicht stapelbar.
     
  7. Ingenieur79

    Ingenieur79 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2019
    Beiträge:
    253
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
    Würde mich auch sehr interessieren!!!
    Jedoch kann ich mit den o.a. Link keine Version 3.0 sehen... oder übersehe ich da was?

    Lg. Walter
     
  8. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.422
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    Nein, du übersiehst nichts - sie haben den 3.0 tatsächlich wieder entfernt.
    Hängt vielleicht damit zusammen, dass Zerobricks von BuWizz gestern auf Eurobricks eingeräumt hatte, dass es Fehler in der Beschreibung gibt.
    Und er schrieb auch:
    "I can't say anything regarding delivery dates as of now."
    :unknown:
     
  9. Ingenieur79

    Ingenieur79 Mitglied

    Registriert seit:
    24. Apr. 2019
    Beiträge:
    253
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Graz-Umgebung / Steiermark / Österreich
    Ja möglicherweise auch aufgrund des "Black Friday" Aktionen...
     
  10. Sven

    Sven Urgestein

    Registriert seit:
    22. Juli 2018
    Beiträge:
    1.422
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberhausen, NRW
    mick29 gefällt das.
  11. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    126
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Sagen wir mal so;
    Aus Marketing Sicht sehr clever es wirkt so als wolle mal "Apple" unter diesen Systemen werden, ein "must have" feeling wie eben da generieren.
    Ist auch nix dagegen zu sagen wenn ein Unternehmen anstrebt den maximalen Gewinn zu erwirtschaften, herrscht ja kein Kaufzwang ;-)

    Ich finde nur ulkig das es im Falle von BuWiz Co alle super finden und LEGO für ihre Preisgestaltung "haue" bekommt.
    Aber: Wenn das Marketing-technisch funktioniert, das sich diese Produkte verkaufen weil sie eben cool sind, Preis hin oder her ; Hut ab , und das ist ehrlich gemeint.

    Für mich eher eine Motivation weiter meine eigenen Lösungen zu verwenden, besser maßgeschneidert zu einem wesentlich günstigerem Preis .



    Womit ich mich im moment schwer tue sind solche Werbeausagen:
    "Even more power due to improved internal components"

    Angegebene Batteriekapazität:
    • capacity 2300 mAh, 8.5 Wh

    Wir nehmen mal vereinfacht an, das an Gleichspannung ein Motor weiterhin näherungsweise als rein ohmsche Last gilt, dann folgt für die Leistungsentnahme / Arbeit:

    P = U*I ~ 8500mW = 9V * x mA --> x[mA]~ 0.944mA Dauerstrombelastung /h

    Das wären bei 4 Ports , gerade mal 0,236 mA ?!

    Wo ist den der Fehler in der Rechnung oder die große Leistung welche ich entnehmen kann wenn ich alle 4 Ports betreibe ?

    Vielleicht wieder die selbe Mogelpackung wie zuvor, das die hohe Leistungsdichte nicht für den parallelen Betrieb aller ports gilt, nur meine Meinung.

    Für mich sehe ich hier den "preiswerten Faktor" am Produkt nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2020
  12. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    2.683
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Grundsätzlich muss ich dir Recht geben.

    Verlockend ist halt der Hybrid mit 6 Ports und das auf kleinem Raum, ideal für Modelle mit mäßigem Platz und mehr als 4 Funktionen. Die Hochleistungsgeschichten mit zwei Buwizz wie im Greyhound Buggy würde ich halt mit zwei Sbrick und einem Lipo machen.

    Aber ich finde es mittlerweile spannen alle Systeme zu nutzen, denn jedes hat seine Vorteile und muss nur richtig eingesetzt werden.

    Was die Preispolitik angeht ist halt komisch, dass das Technic Hub bei Lego 80€ kostet und wenn es aus einem Set stammt in einer gewinnbringenden Mischkalkulation der Teile nur noch ca. 20€ kostet. Lego hat außerdem einen viel höheren Absatz als so eine kleine Schmiede, Custom kostet halt immer mehr. Aber ja, sie hypen auch ordentlich...
     
  13. Ruppie

    Ruppie Mitglied

    Registriert seit:
    09. März 2020
    Beiträge:
    126
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Büttelborn
    Welches Custom denn ? : Das ist eben die "Heilsbringer mentalität" mit der diese Mondpreise begründet werden, aber wie gesagt, solange das Marketingkonzept funktioniert ;-)
     
  14. Maging

    Maging Mitglied

    Registriert seit:
    04. Aug. 2016
    Beiträge:
    54
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Judenburg
    @Ruppie
    Das Problem ist mM nach bei dir zu suchen, alles was nicht deine eigene Lösung ist wird gebasht.

    Aber hey, kann ja nicht jeder so drauf sein wie du, oder?
     
    Sven, FcBayern und grawuli gefällt das.
  15. FcBayern

    FcBayern Mitglied

    Registriert seit:
    07. Feb. 2020
    Beiträge:
    90
    Klar ist der Buwizz und auch der sbrick nicht gerade günstig, aber sie sind dennoch deutlich besser als die Lösungen von Lego.

    Wir haben es langsam verstanden das die sbrick und buwizz zu teuer sind und du dir deshalb deine eigenen Lösungen bastelst. Da ich von dem ganzen Kram keine Ahnung habe, kaufe ich mir lieber ein fertiges und funktionierendes Teil, mit dem ich bisher keinerlei Probleme hatte.
    Viel schlimmer ist das bei Lego, wo andauernd irgendwelche Kabel kaputt gehen, obwohl man extra darauf achtet.
    Für mich geht es beim Lego bauen auch eigentlich nur darum etwas mit Lego zu bauen und nicht noch zusätzlich irgendwas mit Elektronik, sonst könnte ich auch gleich Modellbau machen.
     
    Sven und Maging gefällt das.
  16. Lok24

    Lok24 Stammuser

    Registriert seit:
    11. Sep. 2019
    Beiträge:
    581
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    Buwizz habe ich nicht, aber 2 SBrick. Die machen ganz was anderes als die LEGO-Hubs, sie können keine Rückmeldung. Und dass meine beiden mit gleicher HW und FW Version unterschiedliche Sachen machen ist schade.

    Welche Kabel? Bei mir ist noch alles im Lack. Erklär mal, was passiert.
    (Und weder BUWIZZ noch SBrick haben doch Kabel, also da helfen die Dir doch nicht weiter?)

    Das ist der Punkt! Sehe ich ganz genauso.
     
  17. FcBayern

    FcBayern Mitglied

    Registriert seit:
    07. Feb. 2020
    Beiträge:
    90
    Also bei mir reißen die Kabel von den Motoren immer in der Isolierung ab, obwohl ich immer darauf achte sie nicht zu stark zu verdrehen. Das darf einfach meiner Meinung nach nicht passieren
     
  18. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    2.683
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Das ist aber nicht normal, da würdfe ich mich an Sbrick wenden...

    Ich hätte auch Kleinserienproduktion sagen können, dann hätte es auch der Modellbauer verstanden.
    Und zu der Heilsbringermentalität weiß ich langsam nicht mehr auf welchem Mond DU lebst, denn was DU so reininterpretierst ist nicht von dieser Welt.

    Dass auch meine Wenigkeit und noch ein paar gelernte Elektriker mit RC Erfahrung hier unterwegs sind und wir auch für andere Optionen offen sind konnten wir eigentlich nicht noch deutlicher formulieren.

    Aber dieses unterschwellige "ihr seit eh alle nur dumm, ich erkläre Euch jetzt mal die Welt " geht ja scheinbar nicht nur mir auf die Nerven...
     
  19. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. Aug. 2016
    Beiträge:
    2.220
    Geschlecht:
    männlich
    Ich habe drei BuWizz und die erfüllen ihren Zweck bei mir super, je nach dem welches Modell ich gerade nutze werden sie getauscht, alle Anschlüsse sind bei mir durch eine farbige 1x1 Fliese markiert, so kommen alle Stecker wieder an den richtigen Platz und ich muss nicht immer neu programmieren. Ich brauche ja kein BuWizz in einem Gefährt was 1 Jahr in seiner Kiste im Keller steht.
     
  20. Isenheim

    Isenheim Mitglied

    Registriert seit:
    03. Sep. 2020
    Beiträge:
    231
    Geschlecht:
    männlich
    Moin,

    Ich nutze den Thread jetzt mal für eine Problemlösung.

    Grundsätzlich bin ich super zufrieden mit dem BuWizz. Habe jetzt aber ein Problem, bei dem mir vlt. jemand helfen kann.
    Habe die Tage günstig ein neues Handy bekommen (Samsung S9). Kann mich aber mit dem neuen Handy nicht mehr mit dem BuWizz verbinden.
    In der Liste der Bluetooth Geräte wird er gelistet - also funktioniert der BuWizz und das Problem muss wohl beim Handy liegen. Zumal mein altes A5 auch tadellos mit dem Brick funktioniert.

    In der App wird der BuWizz als offline gelistet. Ergo kann ich mich nicht verbinden geschweige denn steuern.
    Hatte jemand schon mal ein ähnliches Problem?
    Bin mit fast sicher das irgendwas mit den Einstellungen vom Telefon zu tun haben muss, kenne mich da aber wenig aus.

    Danke & Gruß
    Jens
     
  1. BuWizz – getestet und verglichen | Seite 9
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden