• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Buch zum Thema GBC

XCLD

Neumitglied
Registriert
27 Mai 2022
Beiträge
12
Hallo Freunde des kleinen Balls,

ich beabsichtige als nächstes ein Buch zum Thema GBC zu schreiben. Dabei möchte ich erklären, was GBC ist, wo es herkommt und wie es funktioniert. Im Mittelteil soll es um den prinzipiellen Aufbau der Module und mögliche Fördertechniken gehen. Zuletzt dann noch Bauanleitungen für ein paar einfache Modelle für Einsteiger. Abrunden möchte ich das ganze mit Steckbriefen und Tipps einiger besonders einflußreicher GBC'ler (z.B. Steve Hassenplug, Tom Atkinson, Philo, Akiyuki, ...).

Zielgruppe sind hauptsächlich junge LEGO-affine Menschen, die sich in das Thema einarbeiten wollen. Für Euch könnte es also zum verschenken interessant sein - für Euch selber wohl eher nicht.

Was haltet ihr von der dem Plan? Was findet ihr, muss da unbedingt rein, und was vielleicht eher nicht? Ehrliche Kritik ist willkommen, noch kann ich alles ändern.

Viele Grüße,
Christoph
 

RothausNoppe

GBC-Nicole
Registriert
14 Juli 2018
Beiträge
543
Ort
Schwarzwald
(...) - für Euch selber wohl eher nicht. (....)
warum?
Ich kann nur sagen, dass man auch als *alles-andere-als-Technik-und-GBC-Bauer* sehr plötzlich, sehr stark und sehr nachhaltig angesteckt werden kann von dieser Ballsucht... spätestens, wenn man eine erste Maschine gebaut und zum ersten Mal eingeschaltet hat.
LG
Nicole
(die davon träumt, im Untertitel "GBC-Nicole" heißen zu dürfen

Zu Deiner Frage:

gut fände ich eine Rubrik "typische erste Fehler und ihre Behebung/Vermeidung" (da bin ich noch mittendrin (rofl))

Um die unfassbaren Möglichkeiten gedanklich ein wenig sortiert zu bekommen, hatte ich mir anfangs diese erste Übersicht gemacht:
IMG_20220602_185330.jpg
Ein GBC-Buch wäre für mich ein sofort-Kauf.

Ich würde aber nicht nur die ganz großen Internationalen wie Akiyuki und Co vorstellen, sondern unbedingt auch ein paar der hiesigen Cracks dazunehmen.
Etwas schwierig stelle ich mir vor, die Hinweisen auf den jeweiligen ersten Erfinder korrekt hinzubekommen. Kann man nur nach bestem Wissen und Gewissen recherchieren und kurz auf die Schwierigkeit hinweisen, denke ich.

Und beispielhafte Berichte über große Anlagen auf Ausstellungen würde ich dazu nehmen.
Ich persönlich habe z. B. eine Vorliebe für Anlagen aus Australien - ich finde, da sind oft liebevoll ausgestaltete Module dabei (auch wenn die manchmal unschön als Pseudo-GBC bezeichnet werden - ein Kapitel könnten sie wert sein).
In Friedrichshafen wurde 2021 ja auch Duplo gesichtet (muahaha). Erneutes Auftreten wurde angedroht... Bilder könnte ich anbieten (kleiner Scherz (rofl))

Bin gespannt,
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightfall

Fahrzeug-/Haus-Designer
Registriert
26 Juli 2013
Beiträge
4.312
Ich baue zwar selbst kein GBC, aber durch den Technic Bagger 42121 bin ich auf rebrickable zufällig auf ein Modul gestoßen, das nur Teile aus dem Set nimmt (mal von den Bällen und Motor abgesehen). Wäre vielleicht auch noch eine Möglichkeit darauf hinzuweisen, dass man auch aus Sets (mit Beispielen) Module bauen kann.
 

Jakob

U18 -User
Registriert
26 Feb. 2022
Beiträge
98
Ort
..zwischen Bergen und Wiesen
Was findet ihr, muss da unbedingt rein?
Definitiv Bauanleitungen! Ich persönlich war bei Lego Büchern jeder Art immer besonders begeistert, wenn es nach viel Theorie endlich ans Bauen ging. Einfache Anleitungen sind hervorragend für Einsteiger - wenn man manche Module aus bekannten Sets am Markt bauen könnte wäre das natürlich optimal.
 

5zu6

Urgestein
Registriert
20 März 2022
Beiträge
640
Eine Anleitung ist eine Anleitung und ein Buch ist ein Buch. Ich finde im Buch gehören die Möglichkeiten im Allgemeinen angesprochen. Gerne mit ein paar grundsätzlichen Funktionsweisen oder Mini-Modulen. Jede Anleitung für etwas "ernsthaftes" dürfte den Rahmen bei weitem sprengen. Deshalb lieber eine Anleitung nur als PDF, gerne exklusiv für die Buchkund:innen zum Download.

Bei Büchern (und leider auch Anleitungen) rund um Lego zeigt sich leider auch, dass es aktuell ein gewisses Trendthema ist. Bücher von Leuten, die bislang in der Szene nicht besonders aufgefallen sind taugen leider nur selten etwas. Deshalb finde ich es wichtig,sich mindestens eine "Szenegröße" mit ins Boot zu holen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben