• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Brick-Tracker.de ein neuer Lego Preisvergleich

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.154
Deine Postings und Deine Bemerkungen.

Ja, klar aber das Poblem ist doch seit gestern längst gelöst, der Starbeitrag geändert, und es geht mit
www.brick-tracker.de und auch mit dem Link im Startbeitrag (der genau darauf zeigt)

Darauf hatte ich Dich aufmerksam gemacht. Und dann kam von Dir:
Dann hättest Du ja nichts zu meckern.:dash2:

Was willst Du mir damit sagen? Dass ein Hinweis auf die richtige URL nicht erwünscht ist? Oder etwas anders?
 

bricktracker

Neumitglied
Registriert
22 Feb. 2022
Beiträge
2
Die Website ist scheinbar auf mobile Geräte optimiert. Am normalen Desktop mit FullHD ist gefühlt alles zu groß und wirkt dadurch unübersichtlich.
Danke dir schaue ich dann nochmal drüber. Ich nutze nur einfache 22 Zoll TFTs , dann muss ich da nochmal für große Displays optimieren
 

Baumel83

Mitglied
Registriert
10 Jan. 2021
Beiträge
132
Die Idee gefällt mir, Live Angebote allein machen für mich aber nicht den großen Unterschied zu anderen Seiten. Gerade Preisfehler werden meist so schnell korrigiert, dass man kaum zuschlagen kann, und wenn wird die Bestellung oft auch einfach storniert. Etwas ähnliches macht z.B. auch schon Zusammengebaut.com, man bekommt halt auch Neuigkeiten, die einen weniger interessieren.

Brickmerge z.B. hat auch weiterführende Informationen wie Setgewicht oder OVP-Maße, das ist sehr praktisch, wenn man öfter mal ein Set verkauft. Bei Brickwatch z.B. findet man dafür nicht nur das aktuell beste Angebot, sondern auch den besten Preis aller Zeiten. Der Wunschtraum wäre natürlich eine Seite, die einfach alle Informationen hat, aber das ist natürlich ziemlich unrealistisch.

Wenn du aber schon hier im Forum unterwegs bist, dann wäre es ja vielleicht eine Idee sich auf AFOLs zu konzentrieren. Mir würde da z.B. ein Filter bei den Top Deals gefallen, wo man sein(e) Themengebiet(e) und UVP über 100 € oder Teileanzahl über 1.000 auswählen kann. Günstige Sets nutze ich auch gerne als Teilespender oder Basis für MOCs, da wäre dann ein direkter Link zu Bricklink oder Rebrickable praktisch, damit man sieht, welche Teile überhaupt enthalten sind, was die kosten und was man damit machen kann.

Aufgefallen ist mir außerdem, dass z.B. die LEGO 10701 Classic Graue Bauplatte, 38 cm x 38 cm für 9,94 € bei Amazon am günstigsten sein soll, aber dort derzeit gar nicht auf Lager ist. Und wenn ich Google oder direkt Idealo benutze, finde ich die bei anderen Händlern auch für 8,79 €. Ich würde aber vielleicht auch 11,99 € ausgeben, wenn ich damit einen kleinen Lego-Laden unterstützen könnte. Mit Porto wird es halt wieder doppelt so teuer, der solle also noch zwei oder drei andere Sets haben, damit es sich lohnt, oder vielleicht auch ganz entfällt. Die Alternative wäre vielleicht Shops aufzulisten, die auch eine physische Adresse in der Nähe haben.
 

bricktracker

Neumitglied
Registriert
22 Feb. 2022
Beiträge
2
Moin Baumel,

Die Live Deals finde ich persönlich sehr wichtig da ich damit am meisten spare bei meinen Einkäufen.
Es bringt in meinen Augen nichts wenn ein super Angebot im PV ist , aber keine eine Mitteilung erhält.
Stornos passieren, aber ich hab selbst schon genug 70 % Rabatte bei Amazon damit bekommen.

Damit hier aber eben eigentlich kein Spam passiert habe ich extra einen 40 % Rabatt Kanal erstellt.
Sodass man wirklich nur dann gestört wird, wenn es sich lohnt.

Setgewicht oder OVP-Maße:
Ist nett keine Frage, aber viel Arbeit das alles einzubauen. Ist halt 1 Mann Projekt.

Besten Preis aller Zeiten:
Hier ergibt das das Problem der Preisfehler. Man glaubt gar nicht wieviele Fehler passieren. Alles über 70 % ignoriert der Bot aktuell direkt.
Aber selbst darunter passiert es immer wieder was die Statistik verfälscht. Ist aber generell eine coole Idee. ich hab da nur noch keine Lösung im Kopf wie man Preisfehler / Bestpreis wirklich erkennen kann.

Filter bei den Top Deals:
Genau da bin ich nun endlich dran da es mir auch fehlt.

Folgendes hab ich im Kopf :
EOL , Neuheiten , Themengebiete , POV, dazu wie du auch sagst Preise von 50-100 und 100 bis x und das dann über einzelne Shops oder Alle.

Deine Idee nach Teileanzahl ist genial. Die hab ich eh in der Datenbank. Das notiere ich mir. Da hab ich gar nicht dran gedacht.

Andere Shops:
Hier ergibt sich das Problem, dass sich das Projekt irgendwann zumindest selber tragen soll. Ich rechne meine Zeit ja schon nicht und es sind jetzt so wie es da steht mit Webseite und dem System dahinter mehr als 1000 Stunden drin. Daher soll es über Affiliate Links zumindest die Unkosten irgendwie verdienen. ( Was aktuell eben nicht der Fall ist)
Aus diesem Grund sind eben die rund 30 Shops aktuell im Preisvergleich weil diese Shops alle Affiliate anbieten.

Danke für deine ausführliche Antwort, sowas bringt einen weiter.
Grüße
Nils
 
Zuletzt bearbeitet:

Baumel83

Mitglied
Registriert
10 Jan. 2021
Beiträge
132
Prozente allein sind halt nicht alles. Bei Amazon gab es z.B. auch schon die Vidiyo Metal Dragon BeatBox ab 25 Euro Einkaufswert geschenkt. Die war zwar mit 19,99 € UVP für 86 Teile oder 23 ct/Teil wahnsinnig überteuert, aber kombiniert z.B. mit der 43115 Boombox für 34,99 € statt 99,99 € UVP waren 70 % Rabatt drin.

Gegenbeispiel wäre z.B. der 76989 Langhals mit 1.222 Teilen für 79,99 € oder 6,55 ct/Teil. Da sind aktuell 4% das höchste der Gefühle und das ist trotzdem noch ein guter Deal! Der neue LEGO 75574 Toruk Makto und der Baum der Seelen liegt z.B. bei 12,38 ct/Teil, wäre also mit 50 % Rabatt immer noch teurer als der Langhals mit 4% Rabatt.

City-Sets z.B. bekommt man dagegen meistens für um die 6 ct/Teil, aber die haben halt keine Lizenz und die Qualität hat im Vergleich zu früher stark nachgelassen. Es bringt aber auch nichts Avatar und Forbidden Horizon und vielleicht noch Star Wars oder Harry Potter zu vergleichen, wenn jemand nur eines der Themen interessant findet. Ein Filter bringt aber auch nichts, wenn jemand nicht genau weiß was er sucht, oder keine Lust hat viele Knöpfe zu drücken. Alternativ könnte man noch nach Bewertung gehen, wenn man etwas feiner filtert, da ist z.B. der Tallneck mit 4,9 von 5 Sternen bewertet und die Beatbox nur mit 4,4. Krasser ist der Unterschied, wenn man sich nur die 5 Sterne Berwertungen anschaut, da steht es 98 % zu 68 %.

Das ist halt das Problem mit Lego, es gibt wirklich sehr gute Sets, die man auch kurz nach Erscheinen zur UVP kaufen kann, und so etwas wie die Boombox, die man mit großem Rabatt immerhin prima verschenken kann, am besten aber nicht an das eigene Kind. Dann gibt es noch Sets die gut aber viel zu teuer sind wie den Toruk Makto, wo 50 % Rabatt aber unrealistisch sind, und man eigentlich nur auf ein Ebay-Schnäppchen hoffen kann. Für all das brauche ich aber keine spezielle Seite, interessant wären aber Infos z.B. zur Bewertung bei Amazon, Lego und Co., bei Sets die ich noch gar nicht auf dem Schirm habe.

Und was Shops bzw. Affiliate Links angeht: Bei 1.000 Besuchern hat man mehr Einnahmen als bei 100, auch wenn nur jeder zehnte dann etwas über einen Link kauft, und das kann ja auch z.B. eine Schlagbohrmaschine sein. Für viele Besucher braucht es aber auch Qualität, und dazu gehört halt etwas mehr dazu als nur auf Amazon zu verlinken, wo 90 % der Sets sowieso am billigsten sind, und ansonsten halt minimal teurer. So gesehen ist dann auch der Ansatz mit den Live-Angeboten nicht verkehrt, der taug halt nur nicht, wenn man jetzt sofort ein bestimmtes oder einfach nur sehr gutes Set möchte.
 

5zu6

Mitglied
Registriert
20 März 2022
Beiträge
184
Besten Preis aller Zeiten:
Hier ergibt das das Problem der Preisfehler. Man glaubt gar nicht wieviele Fehler passieren. Alles über 70 % ignoriert der Bot aktuell direkt.
Aber selbst darunter passiert es immer wieder was die Statistik verfälscht. Ist aber generell eine coole Idee. ich hab da nur noch keine Lösung im Kopf wie man Preisfehler / Bestpreis wirklich erkennen kann.
Vielleicht muss es ja nicht der absolute Bestpreis sein. Wenn ein Set (z.B.) an 90% der Tage 110% des aktuellen Angebots kostet, ist es interessant. Oder: Angebote, die in den letzten x Tagen identisch erhältlich waren, werden nicht angezeigt.

Was nützt es mir, wenn das Angebot nicht mehr angezeigt wird, weil es irgendwo mal für 30 Minuten tatsächlich mal erhältlich war, ich aber nicht zum Zuge gekommen bin. Es gibt ja nicht nur Hardcore-User, sondern auch welche nur nur gelegentlich rein schauen. Und auch für die wär es ein besonders günstiger Preis.
 

mObbY

Urgestein
Registriert
17 März 2012
Beiträge
853
Brickmerge z.B. hat auch weiterführende Informationen wie Setgewicht oder OVP-Maße, das ist sehr praktisch, wenn man öfter mal ein Set verkauft. Bei Brickwatch z.B. findet man dafür nicht nur das aktuell beste Angebot, sondern auch den besten Preis aller Zeiten. Der Wunschtraum wäre natürlich eine Seite, die einfach alle Informationen hat, aber das ist natürlich ziemlich unrealistisch.

Wenn du aber schon hier im Forum unterwegs bist, dann wäre es ja vielleicht eine Idee sich auf AFOLs zu konzentrieren. Mir würde da z.B. ein Filter bei den Top Deals gefallen, wo man sein(e) Themengebiet(e) und UVP über 100 € oder Teileanzahl über 1.000 auswählen kann. Günstige Sets nutze ich auch gerne als Teilespender oder Basis für MOCs, da wäre dann ein direkter Link zu Bricklink oder Rebrickable praktisch, damit man sieht, welche Teile überhaupt enthalten sind, was die kosten und was man damit machen kann.

Wenn ich da mal kurz einwerfen darf:
Das Gesuchte gibt es doch bei brickmerge bereits. :)

Der bisherige Bestpreis wird dir angezeigt wenn du die Preisentwicklung aufklappst. Da steht dann oben drüber wann und wo es das Set bisher zum niedrigsten Preis gab.

Bei brickmerge kannst du nach Preisbereichen filtern. Ok, nicht nach UVP und Teilezahl. Aber dafür nach Preis-Pro-Teil, Preis-Pro-Gewicht usw. sortieren.

Direktlinks zu den Teilelisten auf bricklink und rebrickable sind auch auf jeder Produktseite bei brickmerge eingebaut. Etwas runter scrollen, unterhalb der Übersicht der Bauanleitungen zu finden.

Schönen Gruß
Thomas
 
Oben