• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

BOC-CA Wohnwagen für 10220

HB_79

Urgestein
Registriert
19 Nov. 2014
Beiträge
1.355
Hallo zusammen,

Als meine Frau mir letzte Woche mein Geschenk überreichte war ich ein wenig überrascht. Hatte sie es doch tatsächlich geschafft, das Set über Monate vor mir zu verstecken.

Da ich hier im Forum noch nichts hierzu gefunden habe, wollte ich euch das Set ein wenig näher vorstellen.

BOC "Bricksworld own Creations" Wohnwagen:
Teile: 844
Größe (LxBxH): 24,5 x 12,5 x 13,5 cm
Altersempfehlung: ab 12 Jahre
Preis: 129,99€

Der Wohnwagen kommt in einer sehr schon aufgemachten Box daher. Vom Material finde ich die Box sogar besser und stabiler als die üblichen Lego Boxen.
Die Abmaße der Box sind 32x26x6 cm.
Box.jpg

Der Inhalt der war recht überschaulich.
Die 844 Teile waren auf zwei Zip-Beutel verteilt. Wobei man sich den zweiten Zip-Beutel durchaus hätte auch sparen können.
Inhalt.jpg

Die Anleitung ist von der Aufmachung her sehr gut ausgeführt, allerdings gab es aufgrund der verwendeten Farben in der Anleitung einige Unsstimmigkeiten. Man konnte in der Anleitung dunkel Steingrau und Silber nicht voneinander unterscheiden. Auch zwischen Weiß und hell Steingrau gab es immer wieder Verwechslungen.

Der Aufbau selbst erinnerte mich sehr stark an den VW T1 10220.
Man merk direkt dass der Camper auch die Basis des Wohnwagens war. Die Motorklappe des VW ist auch beim Wohnwagen vorhanden. :doh:
Motorklappe.jpg

Die Verwandschaft zu 10220 war auch an den verwendeten Teilen zu erkennen. Offenbar wurde bei der Ebtwicklung ein 10220 geschlachtet und die Teile in der der Serieneinführung nicht mehr angepasst. Sonst kann ich mir die Bauweise teilweise nicht erklären. So wurde beispielsweise 30414 im Unterbau verwendet ohne weitere Verwendung der seitlichen Noppen. Oder es wurden 3 3022 anstelle 1x 3004 eingesetzt.
Teileauswahl.jpg

Trotz dieser teilweise merkwürdigen Teileauswahl hat der Aufbau mir sehr viel Freude und Spaß bereitet. Ein paar Bilder des Aufbaus will ich euch natürlich nicht vorenthalten.
Zwischenschritt 1.jpg

Zwischenschritt 2.jpg

Nachdem der Wohnwagen vollendet war sind tatsächlich noch ein paar Teile übrig geblieben. Ob diese in den aufgeführten 844 Teile enthalten sind kann ich nicht sagen. Es war mir einfach zu viel noch einmal alle verwendeten Teile nachzuzählen. Man möge es mir verzeihen.
Restteile.jpg

Zum guten Schluss habe ich den Wohnwagen mal kurz an sein Zugfahrzeug gehangen um mir einen Gesamteindruck zu verschaffen. Ich muss sagen dass mir das Ergebnis sehr gut gefällt.
Gesamtansicht.jpg

Mein Fazit zum Set:
Auch mit den von mir aufgezählten Unstimmigkeiten ist es in meinen Augen ein tolles Set und der Wohnwagen macht hinter dem Bulli einen gute Figur.
Nur der reguläre Verkaufspreis kommt mir in meinen Augen ein wenig zu hoch vor. Ein eventueller Rebrick könnte bei einem entsprechendem Teilebestand durchaus auch für kleines Geld realisiert werden.

Vielen Dank, wenn ihr bis hierher durchgehalten habt! :biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jey_Bee

Urgestein
Registriert
25 Mai 2016
Beiträge
1.028
Ort
Hamburg
Der Wohnwagen passt super zum Bulli, und sieht dementsprechend gleich"hübsch" aus.

Das der Wohnwagen-Anhänger möglicherweise tatsächlich zum allergrößten Teil, wenn nicht gar komplett aus dem Bulli gebaut wurde, würde mich nicht überraschen, und wäre auch am "wirtschaftlichsten", um eben auch alle erforderlichen Teile zu "garantieren".
So brauch der Verkäufer/Händler bei mangelndem Bestand "nur" nen neuen Bulli nachkaufen, ohne alle Teile einzeln zu ordern.

Was noch schön gewesen wäre und das Review abgerundet hätte, wenn Du den Preis ebenfalls genannt hättest, und/oder noch besser eine Bezugsquelle!?
 

Ddriver

Urgestein
Registriert
27 Feb. 2017
Beiträge
725
Ort
dem Bieler Seeland (Schweiz)
Zuletzt bearbeitet:

HB_79

Urgestein
Registriert
19 Nov. 2014
Beiträge
1.355
Hallo zusammen

Was noch schön gewesen wäre und das Review abgerundet hätte, wenn Du den Preis ebenfalls genannt hättest, und/oder noch besser eine Bezugsquelle!?

Da es ein Geschenk war, kenne ich nicht den bezahlten Preis und die Quelle.
Allerdings hatte ich im März bereits ein Thema hierzu veröffentlicht. Ich gehe davon aus dass es bereits damals beim VW-Händler gekauft wurde.
Der Preis lag damals bei 129,99€ wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

Ich habe den Preis mal ergänzt.

Nen zweiten Bus habe ich hier...fehlt nur die Bauanleitung :D
...

Vielleicht gibt es ja mal ein LXF vom Wohnwagen. (mm)
 

Jey_Bee

Urgestein
Registriert
25 Mai 2016
Beiträge
1.028
Ort
Hamburg
Der Preis lag damals bei 129,99€ wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
WOW... dann wurde für den Wohnwagen-Anhänger mit ziemlicher Sicherheit ein T1 Campingbus ausgeschlachtet, der selbst offiziell gerade mal 100 Euro kostet.
30 Euro zusätzlich für den Anhänger, der vermutlich nicht alle Teile des T1 benutzt.
Der zusätzliche Preis dürfte dann wohl mit gedruckter Bauanleitung, sowie Karton und Arbeitsaufwand begründet sein.

Dann lieber selbst nen 2. Bully kaufen, und versuchen irgendwie an die Bauanleitung oder ein Bauvideo zu kommen. ;)
Dann hätte man auch noch nen ordentlich Teile für die eigene Sammlung übrig.
 

Lexionfahrer

Mitglied
Registriert
12 März 2015
Beiträge
349
Ort
Bünde Westfl.
Habe gerade den 2-Achser für unser Patenkind gebaut und wollte dafür einen VW-Bus schlachten. Nicht einmal die hälfte an Teile haben für den Wohnwagen ausgereicht und ich musste reichlich Teile bei BL nachbestellen....
Die Rechnung geht also beim Doppelachser nicht auf und die Teile vom Bulli reichen nicht einmal annährend aus.
Was ebenfalls schlecht aus der BA umgesetzt ist , ist die Achsenaufhängung. Die Räder schleifen an der Karosserie. Hier muss man anschließend das ganze um min. 1 Stud höher legen....
Ansonsten natürlich, ob 1- oder 2-Achser Wohnwagen ein schöner Hingucker :)
 

Bricksy

Digital-Designer
Ehren-Doctor
Registriert
14 Aug. 2014
Beiträge
6.956
Hi


Der Wohnwagen ist mal klasse und paßt super zum Bulli T1 Camper den ich auch mein eigen nennen darf, danke für die tolle Vorstellung des Models.


Gruß

Michael
 

HB_79

Urgestein
Registriert
19 Nov. 2014
Beiträge
1.355
Wie die existieren nicht mehr?:=o
Da waren wirklich noch ein paar Sachen die mir gefallen haben.

Den Käfer Cabrio Umbau haben ich zum Glück noch hier liegen.
 

Hamster

Stammuser
Registriert
25 Juni 2015
Beiträge
504
Die hatten wohl eine handfeste Auseinandersetzung mit einem von LEGO.
 
Registriert
12 Juli 2014
Beiträge
2.073
Dass BOC nicht mehr existiert bzw. geschlossen ist, überrascht mich nun doch ein bisschen. Letztes Jahr wollte ich mit Josef auf dem Rückweg von der Legoworld noch einen Abstecher dorthin machen. Der Umzug von Kerkrade nach Heerlen war mir bekannt, aber seitdem habe ich nichts neues erfahren. Weiß jemand mehr dazu?
 

HB_79

Urgestein
Registriert
19 Nov. 2014
Beiträge
1.355
OK, das ist sehr sehr schade.
Aus einer Insolvenz kann man auch wieder gestärkt hervorgehen.
Aber wohl nicht, wenn man in Lego macht.
 

markmuel

Pink Panther
Registriert
8 Sep. 2014
Beiträge
1.053
Ort
Schierling
Wenn man deren Produkte nicht mehr verkaufen will und sich mit einem hochrangigen Mitarbeiter prügelt wohl nicht :biggrin:
 
Oben