• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Bahnhof - unbezahlbar? - Vorstellung von Bahnhöfen?

an9el

Mitglied
Registriert
10 Okt. 2021
Beiträge
65
Hallo,

wie schon öfter geschrieben steige ich bei Lego (nach ca. 45 Jahren) erneut in - in die Lego Zügewelt. Im Schrank (für Weihnachten) bereit mehrere Sets u.a. 2x60197 und 60198 sowie Schienen etc. - "günstige" Schnäppchen fürs Fest ergattert.

Zunächst wird es wohl keine feste Anlage bei mir geben, da mein kleiner Sohn wohl alles jeden Tag mehrmals neu aufbauen wird :) ... jedoch wollte ich einige "Grundmodule" auch bauen - gedacht hatte ich an einen grossen und einen kleinen Bahnhof, 2 x Güterbahnhof (Kran und ne kleine Hütte) - danach sowas wie Bekohlungsanlage, Reiterstellwerk (weils schick ausschaut), Lokschuppen (ohne Drehscheibe, da mobil nicht realisierbar) etc.

Angefangen durch viele viele Videos, Fotos und Beiträgen habe ich mir in den letzten Tagen mit "Stud.io" einen eigenen Bahnhof kreiert - eine Mischung aus verschiedenen gesehen Bahnhöfen.

Bei der Planung habe ich immer wieder mal auf bricklink wegen Preise für Teile geschaut, da man im studio ja alles verbauen kann - auch sowas was eigentlich gar nicht mehr oder nur zu horrenden Preisen noch zu kaufen ist.

Nach einigen kleinen Änderungen (sowohl optisch - Giebel musste ich umbauen, da ein Bauteil nicht mehr aufzutreiben ist) und auch wegen günstigeren Preisen bei quasi identischen Teilen kam nun eigentlich meine "fertige" Version heraus - siehe Anhang.

So...und nun zum eigentlichen Dilemma...ich habe nun also den Bauplan auf bricklink hochgeladen, bei Teilen jenseits von 1 Euro und grösseren Mengen habe ich schon nach dem günstigsten Shop in Deutschland incl. Versandkosten geschaut, raus kamen zum Schluss ca. 8 Shops.

ABER...ich komme preislich nicht unter 380 Euro :scare::scare:

Dabei fehlen noch Sachen wie Begrünung und ein mittlerer Bahnsteig...Mach ich irgendwas falsch oder kann sich dieses Hobby nur noch jemand leisten, der nen "Hintern" voller Geld hat????

Mal im Ernst..was habt ihr für eure Bahnhöfe gezahlt und wie sehen die aus?

Wenn ich da an nen Lokschuppen denke kann ich wohl nen Monat extra arbeiten :cray:
 

Anhänge

  • tstat2_1.jpg
    tstat2_1.jpg
    57 KB · Aufrufe: 44
  • tstat2_2.jpg
    tstat2_2.jpg
    46,2 KB · Aufrufe: 35
Zuletzt bearbeitet:

RR76

Urgestein
Registriert
8 Apr. 2019
Beiträge
1.025
Wenn man unbedingt alles in der passenden Farbe haben will kann das tatsächlich ein sehr teures Hobby sein.

Hast Du versucht, die teuren Teile durch andere zu ersetzen?

Manche Teile sind auch bei Lego billiger als bei Bricklink, schau Dir mal Brickhunter an.
 

pet-tho

Assistenzarzt
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
Alles was du bauen möchtest hab ich bereits hinter mich gebracht, findest du in meinem Sammelthreat.
Die Kosten dafür sind leider immer hoch, grad wenn man anfängt, ich weiß mittlerweile was ich so brauch und nutze dafür die verschiedensten Einkaufoptionen, Legoland Legostore Bricklink Konvolute und Fanprogramme. Ein billiges Hobby wird das aber nie werden.
Was ich bei Bauten wie Bahnhof nie mache is Digitale Planung, da baue ich wie in Kindertagen mit dem was da is, genau das is nämlich das Problem, es werden oft dann teure Steine verwendet die nicht sein müssen.
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.306
- gedacht hatte ich an einen grossen und einen kleinen Bahnhof, 2 x Güterbahnhof (Kran und ne kleine Hütte) - danach sowas wie Bekohlungsanlage, Reiterstellwerk (weils schick ausschaut), Lokschuppen (ohne Drehscheibe, da mobil nicht realisierbar) etc.
Hm, kann man machen. Aber das alles gibt es ja bei der Bahn lange nicht mehr und passt so gar nicht zu Deinen Zügen.
Und der "Spielwert" z.B. eines Reiterstellwerks liegt bei ungefähr null.

Hast Du mal versucht herausfinden was die Preistreiber bei Dir sind? Wieviel Teile sind es insgesamt?

Schau Dir doch mal das Set 60052 an. Das finde ich sehr schön.
 

an9el

Mitglied
Registriert
10 Okt. 2021
Beiträge
65
Hm, kann man machen. Aber das alles gibt es ja bei der Bahn lange nicht mehr und passt so gar nicht zu Deinen Zügen.
Und der "Spielwert" z.B. eines Reiterstellwerks liegt bei ungefähr null.

Hast Du mal versucht herausfinden was die Preistreiber bei Dir sind? Wieviel Teile sind es insgesamt?

Schau Dir doch mal das Set 60052 an. Das finde ich sehr schön.
mmh wieso passt das nicht zu den zügen...achso..ja mom..ich habe da noch einige sachen bei aliexpress geordert..den emerald night und...zur 2.antwort habe ich auch noch das set bestellt..kostet ein zehntel vom 60052 !!! ehrlich...das teil habe ich für 35euro gekauft statt das set 60052 für 300 euro... siehe bild im anhang...der zug ist nicht motorisiert, aber naja..ein zugmotor und ein hub kosten keine 270 euro extra :)


@RR76...also richtig teure teile sind da nicht dabei..das max sind die 3 baseplate a 6 euro..die meisten teile kosten um die 10cent, teilweise habe ich bestellungen von z.b. den 370teilen backsteine für 4 cent das stück im warenkorb liegen. insgesamt sind es rund 2500teile..das läppert sich halt....aber das mit brickhunter muss ich mir mal anschauen...wird dann aber wohl nochmal komplizierter oder? bei bricklink habe ich von meiner wishlist ja schon ca 10 verschiedene teile manuell gesucht und dann eigene warenkörbe erstellt..immer abgeglichen was noch fehlt bzw. welche läden ich evtl. schon habe wegen den versandkosten...

macht es sinn mal die teileliste hier zu posten?? wohl eher nicht oder? es sind 54 verschiedene teile, richtige preistreiber habe ich nicht ausfindig machen können, auch habe ich z.b. geschaut in welcher farbe die "backsteine" einen moderaten preis haben, ausserdem..ja...die farbkombi fand ich sehr schick, im "original" hatte der bahnhof ne weis/blaue farbe..und ist optisch noch breiter, hat andere fenster etc..

da frage ich mich halt wie das z.b. mit dem bahnhof auf bluebrixx für 199,- funktioniert, der ist sogar innen noch komplett "bestückt"...??
was habt ihr den für Bahnhöfe und was habt ihr da ausgegeben?
 

Anhänge

  • gzug1.jpg
    gzug1.jpg
    64,8 KB · Aufrufe: 35
Zuletzt bearbeitet:

RR76

Urgestein
Registriert
8 Apr. 2019
Beiträge
1.025
"Teile jenseits von 1 Euro" hatte sich nach seltenen Teilen angehört.

380 Euro für über 2500 Teile ist aber für Lego Verhältnisse nicht wirklich teuer, vor allem wenn man alles einzeln kauft.

Günstiger kommst Du auf Dauer weg wenn Du passende Sets oder Konvolute kaufst und verbaust, was vorhanden ist. Aber Vorsicht: das gibt ganz schnell ganz viele Teile, die ganz viel Platz brauchen :x
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.306
mmh wieso passt das nicht zu den zügen...achso..ja mom.
Weil Du E-Loks hast, und wie gesagt, diese nostalgischen Dinge sind bei der Bahn ausgestorben.
...zur 2.antwort habe ich auch noch das set bestellt..kostet ein zehntel vom 60052 !!! ehrlich...das teil habe ich für 35euro gekauft statt das set 60052 für 300 euro... siehe bild im anhang...der zug ist nicht motorisiert, aber naja..ein zugmotor und ein hub kosten keine 270 euro extra :)
Es war nicht als Kaufvorschlag gemeint, sondern als Idee, wie man mit wenigen Teilen etwas mit Spielwert erreichen kann. Da ist Dein Überladekran ein schönes Beispiel. Bahnhöfe so wie Deinen gibt es hier praktisch gar nicht mehr.

Woher kommt denn die Idee, dass man unbedingt einen "Bahnhof" braucht?

Und bei Bricklink musst Du die Teile nicht einzeln suchen, es gibt die Funktion "Buy all"
 
Zuletzt bearbeitet:

ellermaniac

Nebenbahner
Registriert
24 Mai 2019
Beiträge
1.260
Ort
Osnabrück
da frage ich mich halt wie das z.b. mit dem bahnhof auf bluebrixx für 199,- funktioniert, der ist sogar innen noch komplett "bestückt"...??

Da muss man ganz einfach sagen: Die haben wenig Kosten, da sie die Steine billig in China produzieren und quasi Null Produktentwicklung betreiben, da sie einen Großteil der Steine 1:1 von Lego kopieren. Dafür sind sie eigentlich sogar noch relativ teuer.

Zum eigentlichen Thema:
Allgemein liegen die Kosten für Lego mit Modellbau auf Augenhöhe, du hast dir ja auch einiges vorgenommen, da entstehen halt auch entsprechende Kosten.

Ich für meinen Teil arbeite weitestgehend mit gebrauchten Steinen, dafür habe ich über Jahre vor allem viel Zeit investiert. So kann ich viele Dinge realisieren und muss dann „nur“ die Dinge zukaufen, die meine Bestände nicht hergeben - das sind dann aber auch schon Mal dreistellige Beträge nur für Dächer oder spezielle Mauersteine, wie z.B. für den Bahnhof Asendorf (siehe Thread im Eisenbahn-Forum), der Lüstringer Bahnhof hingegen war relativ kostenneutral.

Und du bist nicht der Erste, den die realen Kosten für ein digitales Modell erstaunen. Und das wir hier sicher nicht von klassischem Spielzeug reden, dürfte klar sein.

Gruß,
Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:

Legoben4559

Stammuser
Registriert
18 Juni 2018
Beiträge
590
Ort
Witten
Die Kosten für meinen Bahnhof kann ich nicht genau bestimmen, da ich ihn nach und nach und über mehrere Monate hinweg gebaut habe aber er hat ganz sicher mehr als dein Bahnhof gekostet und das obwohl ich viele Teile hatte.
Aber wenn man sich was in den Kopf gesetzt hat :wsntme:

Zu deiner Frage zu Bluebrixx.
Das ist einfach.
1.Die haben einen Steine Produzenten ( nicht Lego) bei dem sie die Teile kaufen.
2. Für mehrere (wahrscheinlich 1000 oder mehr) Bahnhöfe
3. Kaufen Sie auch noch zeitgleich Steine für andere Sets mit.

Die abgenommene Masse macht den günstigeren Preis, wenn man direkt beim Produzenten kauft
 

RR76

Urgestein
Registriert
8 Apr. 2019
Beiträge
1.025
4. Auch wenn die Qualität bei Lego stark schwankt ist sie noch immer deutlich höher als das, was ich bisher von Bluebrixx gesehen habe.
 

pet-tho

Assistenzarzt
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
5. Bluebrixx gibt es hier im Forum nicht, egal ob gut oder schlecht, billig oder nicht, müssen wir auch nimmer drüber reden, Punkt.
 

an9el

Mitglied
Registriert
10 Okt. 2021
Beiträge
65
5. Bluebrixx gibt es hier im Forum nicht, egal ob gut oder schlecht, billig oder nicht, müssen wir auch nimmer drüber reden, Punkt.
ähm..sorry, wusste ich nicht oder wie ist das gemeint? wird hier nur strikt über lego geredet? geht ja fast gar nicht...vor allem wenn ich mit china/aliexpress da ankom :shock:

@Lok24: warum 2 bahnhöfe?
nunja..eigentlich ist die lego-sache was für meinen kleinen sohn zum spielen..und ja, klar..da spiele ich natürlich mit und will meine "teureren" bzw. nicht ganz kindergeeignete züge wie den emerald express auch mit nutzen. und da war eben die idee...fing an mit 2 güterbahnhöfe, dass man eben in einem was auflädt, den zug rüber zum 2.güterbahnhof fahren lässt (ja, wir haben dann auch sogar 2 rangierloks mit paar wagons dran) und dort wieder ausladen kann, also sprich papa lädt in seinem güterbahnhof was auf und fährts dem sohnemann rüber und umgekehrt...war so mal ne idee.

die idee mit den 2 bahnhöfen war eigentlich den verschiedenen zügen geschuldet...einen moderneren für den 60197 mit einem oval zum fahren und den 2.bahnhof - etwas nostalgischer und kleiner für den 2.gleisplan mit dem emerald. .... das aus dem 1."moderneren" bahnhof dann sowas rauskam..naja...hab halt verschiedene bahnhöfe gesehen und der mit diesen backsteinen...fand ich optisch eine gute kombi, wollte aber das leicht moderne von der optik behalten. evtl. mach ich ja noch ne version, bei der ich die backsteine durch was anderes ersetzte (vielleicht einfach kahle hellgelbe bricks in kombi mit dunkelrot...mmmhh...ja...werd ich mal machen wenn ich so drüber nachdenke, oder ich verkleiner diese bahnhofversion und bau daraus den 2.kleinen nostalgischen, der dürfte eh nicht grösser wie 2 baseplates sein)

ähm..ja..kurzes fazit...ihr habt mich denk ich wieder auf die "richtige" spur gebracht, ich werden den bahnhof moderner gestalten...und evtl. ne kleinere version davon. damit könnte ich dann anfangen, dass man zumindest schon mal 1 bahnhof hat, mal sehen welcher billiger wird... evtl. poste ich dann hier mal wieder meine 2 entwürfe...
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.306
@Lok24: ..fing an mit 2 güterbahnhöfe, dass man eben in einem was auflädt, den zug rüber zum 2.güterbahnhof fahren lässt (ja, wir haben dann auch sogar 2 rangierloks mit paar wagons dran) und dort wieder ausladen kann, also sprich papa lädt in seinem güterbahnhof was auf und fährts dem sohnemann rüber und umgekehrt...war so mal ne idee.
Ja. Gute Idee - und braucht null Gebäude. Und auch keinen "Lokschuppen".

die idee mit den 2 bahnhöfen war eigentlich den verschiedenen zügen geschuldet...einen moderneren für den 60197 mit einem oval zum fahren und den 2.bahnhof - etwas nostalgischer und kleiner für den 2.gleisplan mit dem emerald.

Aber wozu braucht ein Bahnhof ein Gebäude? Das war vor 50 Jahren so. Heute nicht mehr. Das wollte ich sagen. Ein Bahnsteig mit Bänken und Lampen und Schildern tut doch auch; die Steine brauchst Du ja für die Häuser der Stadt.....

oder ich verkleiner diese bahnhofversion und bau daraus den 2.kleinen nostalgischen, der dürfte eh nicht grösser wie 2 baseplates sein)
Um Himmels willen, das ist ja riesig und auch nicht transportabel; lass das mal lieber. Warum baust Du die Bahnhöfe nicht wie bei LEGO?

ähm..sorry, wusste ich nicht oder wie ist das gemeint? wird hier nur strikt über lego geredet? geht ja fast gar nicht...vor allem wenn ich mit china/aliexpress da ankom :shock:
Tja, ein LEGO-Forum halt :)

ähm..ja..kurzes fazit...ihr habt mich denk ich wieder auf die "richtige" spur gebracht, ich werden den bahnhof moderner gestalten...und evtl. ne kleinere version davon. damit könnte ich dann anfangen, dass man zumindest schon mal 1 bahnhof hat, mal sehen welcher billiger wird... evtl. poste ich dann hier mal wieder meine 2 entwürfe...

Warum kauft Du nicht einfach ein LEGO-Set, gibts da nix?
Das nehme ich zurück, da ist nix zu holen

PS.: Auch aus der Zeit gefallen, aber die einfache mobile Teppich-Drehscheibe für Kinder hätte ich auch im Angebot, bei Bedarf einfach mal schreiben.....
 
Zuletzt bearbeitet:

an9el

Mitglied
Registriert
10 Okt. 2021
Beiträge
65
@Lok24:
- ich finde zu einer bahnanlage gehört nunmal ein bahnhof...und ich hatte nicht vor eine stadt zu bauen, da fehlt uns aktuell einfach der platz. vermutlich spielt sich das alles dann im kinderzimmer auf einer fläche von ca. 2,50m x 1,20m ab - habe schon gleispläne gemacht, aber..naja..denke mein sohnemann baut da sowieso immerzu was anderes :pardon:

- zur grösse..der gepostete bahnhof steht auf 3 baseplates, also ca. 75cm breit - geschuldet der länge des "doppelten" 60197 (der ist in etwa so lang). Wobei das Gebäude selbst ist etwas breiter wie 1 baseplate...:pardon:


- bahnhöfe wie bei lego...:laugh: sorry, aber wie sagte schon ein held..."das sind keine bahnhöfe"....und ich empfinde da absolut genauso. ne bank und ein schild neben einem gleis hat nix mit einem bahnhof zu tun. vielleicht auch, weil ich damals selbst mit 11 Jahren eine Fleischmann-Modellanlage Spur N hatte...und da war eben ALLES druff..Bahnhof, Gebäude, Güterbahnhof, beleuchtete Züge, ein Stellwerk...das gehört zum Spass denke ich einfach dazu :good:

- mit der teppich-drehscheibe..ich würde dir ja schreiben, aber ich komme nicht mal auf dein profil :unknown: hätte ich mir zumindest mal angeschaut...
 

Anhänge

  • gleisplan3.jpg
    gleisplan3.jpg
    113,8 KB · Aufrufe: 14

Legoben4559

Stammuser
Registriert
18 Juni 2018
Beiträge
590
Ort
Witten
Ich finde auch, ein Bahnhof ( Gebäude) muss sein :clap:
Über die Art, Größe und detailgetreue, kann man streiten bzw. Sollte jeder so bauen, wie er kann / mag.
@an9el wenn du zufällig einen Abstecher ins Legoland geplant hast, kannst du auch da nach den benötigten Steinen schauen. Eventuell wird dein Projekt so günstiger.

Lego ist kein günstiges oder preiswertes Hobby, aber siehe den Vorteil, wenn du mal kein Bock mehr hast, kannst du es gut wieder verkaufen.

Das Argument sage ich auch immer gerne, wenn jemand meint ich/ wir ( meine Frau baut auch) hätte/n zu viel Lego
 

Lok24

Elektronikbahner
Registriert
11 Sep. 2019
Beiträge
1.306
Hallo,

ach Ihr baut eine stationäre Anlage, das hatte ich so nicht verstanden, ich dachte es soll eine Teppich-Spielbahn sein.
Sorry, mein Fehler. Du hattest geschrieben:
"Zunächst wird es wohl keine feste Anlage bei mir geben, da mein kleiner Sohn wohl alles jeden Tag mehrmals neu aufbauen wird"
Genau das geht ganz gut mit einfachen Modulen, die man auf den Boden legt und immer neu anordnet oder immer anders mit "Strecken" verbindet. Bei festen Anlagen hast Du auch das Problem der "zu kurzen Arme" :biggrin:

Die LEGO-"Bahnhöfe" hatten früher den Vorteil von innen bespielbar zu sein, das gefällt mir heute noch.

Hier der Link zu einer sehr einfachen Drehscheibe und Schiebühne für Kinder.
 

an9el

Mitglied
Registriert
10 Okt. 2021
Beiträge
65
@Sven...ne geht eben nicht bei lok24!!!! im anhang ein screenshot, daher schreibe ich den text auch hier mal rein, denke das thema ist eh erledigt..zumindest von meiner seite.


also..sollte eigentlich per pm sein:

Hallo, habe den Link mal angeschaut...
ich finde die idee genial!!! so könnte man eine art rangierbahnhof aufbauen, mir schwebt da eine motorisierte version deiner letzten version vor, also 1 gleis gerade von rechts und links 3 gerade gleise. dazwischen 2 gerade gleise die man einfach in die passende "höhe" mittels motor verschieben kann....so könnte der lokschuppen auch einfach ein "paralleler" lokschuppen sein, statt einem "fächer"....da krieg ich schon wieder lust was im "stud.io" zu bauen :)

vielen dank für den tip....und ja...wir haben keine feste anlage, das wird einfach auf dem teppich plaziert, aber da wir halt so max 3 x 1,5m haben..eigentlich nur 2,5 x 1,2m..habe ich mir halt überlegt wie ich da das maximum an gleisen etc. raushole, daher gibts nen gleisplan. und dazwischen - klar - setz ich an passender stelle halt meine module mit den passenden gebäuden.
 

Anhänge

  • ss_1104-205300.jpg
    ss_1104-205300.jpg
    71,7 KB · Aufrufe: 26

pet-tho

Assistenzarzt
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
@Sven @an9el
@Lok24 hat vermutlich sein Profil gesperrt oder PNs untersagt, das geht Alles mit paar Häkchen im Profil (da gibt es verschiedene Optionen), er hat dafür sicher seine Gründe, er möchte das eben nicht, das muss man respektieren, dafür sind ja die Funktionen/Optionen gemacht das jeder den Grad einstellen kann der für ihn passt, ich wollte ihm neulich auch schreiben und das gesehen, is aber ok für mich.
 

tsi

ThomaS, Tech-Admin
Registriert
11 Mai 2013
Beiträge
2.487
Offtopic: Auch wenn das Profil gesperrt ist kann man oft eine Unterhaltung mit einem User starten: -> Unterhaltungen -> Unterhaltung beginnen, Namen eintragen & fertig.
 
Oben