Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Bahnhof Neuffen

Dieses Thema im Forum "Lego Eisenbahn und Monorail" wurde erstellt von Legoben4559, 21. Juni 2018.

  1. Legoben4559

    Legoben4559 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Witten
    Hallo zusammen,
    heute möchte ich euch meinen Bahnhof vorstellen:

    [​IMG]



    Es handelt sich hierbei um den Bahnhof der Stadt Neuffen.

    Meine Frau und ich wollten für unsere Stadt einen Bahnhof bauen und haben lange überlegt, was für ein Gebäude.
    Dann hat meine Frau vorgeschlagen, einen Fachwerkbahnhof zubauen. Ich war von der Idee sofort begeistert. Ich wusste allerdings nicht, wie ich anfangen soll und habe "Fachwerkbahnhof" bei Google eingegeben und mir wurde sofort der Bahnhof der Stadt Neuffen angezeigt. Ab da an war klar, diesen Bahnhof muss ich haben.

    Also haben wir anhand von Fotos angefangen zubauen. Allerdings, gibt es bei Google nicht aus allen Perspektiven gute Fotos und der Bahnhof wurde mal restauriert, so dass es Fotos von quasi zwei Versionen gibt. Nachdem ich dann beim googlen gelesen hatte, dass der Bahnhof Neuffen zu den beliebtesten Modellen bei den Modelleisenbahnern zählt, habe ich mir ein nicht ganz vollständiges aber günstiges Modell von der Firma Vollmer bestellt. So hatte ich nicht nur den Bahnhof direkt vor Augen, sondern konnte den Bahnhof drehen, wenden und auch kippen.

    Nachdem der erste Versuch in kleiner gescheitert war, orientierten wir uns am Maßstab der Fenster und deswegen ist der Bahnhof jetzt so groß. Obwohl wir finden, dass er jetzt die passende Größe hat.

    Ich habe mich dann beim Bau dazu entschieden, den "alten" und den "neuen" Bahnhof etwas zu vermischen, weil es mir so besser gefiel. Der Kiosk, war damals nicht vorhanden. An der Stelle war eine Umkleide für die Bahnangestellten. Auch gefiel mir auf der Bahnsteigseite die Betonrampe zum Schuppen hoch besser, als eine zweite aus Holz.
    Dafür gefiel mir der Fachwerkstil, des Volmer Models besser, als die der heutigen realen Variante.

    Gott sei dank gab es dunkel rote Käseecken in Günzburg, sonst hätte mich das Dach mit ca. 10.000 Käseecken, ein Vermögen gekostet.

    Nun aber genug der vielen Worte. Dafür mehr Bilder. Hauptsächlich entstanden auf der Ausstellung ABSoulutsteinchen in St. Augustin 2017.

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    In den Laternen leuchten Micro-Glühlämpchen, damit es eher wie alte Gasleternen aussieht. LED's waren mir für den Bahnhof viel zu modern.
    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    Und nun Bilder vom Innenausbau:
    Als erstes die Wartehalle, mit Ticketschalter.
    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    Hier geht es zu den Toiletten:
    [​IMG]


    Der Innenausbau des Kiosk:
    [​IMG]


    [​IMG]


    Nun ist die erste Etage dran:
    [​IMG]


    Wohn-/ Esszimmer mit Kücheninsel:
    [​IMG]


    Kinderzimmer mit Bett, Gitterbettchen und Wickelkommode:
    [​IMG]


    Das Elternschlafzimmer:
    [​IMG]


    Das Badezimmer:
    [​IMG]



    Auch wenn das Bauen des Bahnhofs viel Freude bereitet hat, so hat er doch verdammt viel Nerven gekosten und es gab Momente, an dem ich ihn am liebsten an die Wand geschmissen hätte. Aber wenn ich mir das Endergebnis ansehe, muss ich sagen, dass sich der ganze Aufwand gelohnt hat.

    Ich hoffe der Bahnhof gefällt euch.
    Lob, Kritik und Anregungen sind Willkommen.
     
    RothausNoppe, BrickWolf, Diver und 22 anderen gefällt das.
  2. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.459
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Mir gefällt die Fülle an Details.
    Der Bahnhof ist auf jeden Fall ein Hingucker.

    Hatte den 2017 und jetzt auch 2018 in Sankt Augustin gesehen und immer wieder neues entdeckt.

    Mal ne Frage, wird man nicht bekloppt, wenn man 10k Käseecken setzen muß?

    Ich weis ja wie bekloppt man beim Felsen stapeln werden kann.

    Vielen Dank fürs Zeigen....

    Gruß René
     
  3. Multi1969

    Multi1969 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    145
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hermsdorf bei Magdeburg
    Hallo,
    eine wundervolle Detailarbeit haben Du und deine Frau hier abgeliefert.:thanks:
    Ist schon richtig, das ihr nicht unterwegs aufgehört habt. Hut ab:good2:

    LG Multi1969
     
  4. Stein Zeit

    Stein Zeit Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2018
    Beiträge:
    227
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Quickborn
    Fachwerkhäuser sind doch echt was feines.
     
  5. Legoben4559

    Legoben4559 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Witten
    Danke für die vielen Komplimente.

    an Rene:
    Bekloppt wird man allerdings, da uns die Optik aber so gut gefallen hat, hieß es Arschbacken zusammenkneifen und weiter Käseecken stecken:biggrin:
     
    Meisterschnorrer gefällt das.
  6. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. August 2017
    Beiträge:
    1.575
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Das ist ja mal der Oberhammer, was du hier raus haust!
    …Maersk Roadtrain, Bahnhof
    Was kommt als Nächstes? :D
     
  7. Legoben4559

    Legoben4559 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Witten
    @Enesco
    Danke für das Kompliment. Die Beiden Modelle hatte ich bereits fertig und auch schon mal bei 1000steine vorgestellt.
    Nachdem ich am Wochenende in St. Augustin GBC Peter und Meisterschnorrer (Rene) kennengelernt hatte,
    habe ich mich auf deren Anraten hier angemeldet und nun diese Modelle hier "nachgereicht".
    Aber Pläne für ein nächstes MOC gibt es bereits. Wenn ich endlich den nötigen Platz habe, werde ich eine Drehscheibe mit Ringlokschuppen bauen.
    Angetrieben über EV3. Erste Versuche, das zu bauen und zu programmieren, habe ich bereits vorgenommen.
     
  8. Multi1969

    Multi1969 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    145
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hermsdorf bei Magdeburg
    Na das nenn ich mal ranklotzen und nicht kleckern:D
    Weiter so und du hast den Laden hier in Deiner Hand und alle liegen Dir zu Füssen:banger:

    LG Multi1969
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2018
  9. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. August 2017
    Beiträge:
    1.575
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Geil, eine Drehscheibe muss ich in meine geplante Anlage au einbauen.

    Unseren (mein Bruder und ich - wir sind Zwillinge :)) 6. Geburtstag haben wir bei der Museumseisenbahn Hanau in einem ihrer historischen Waggons gefeiert und haben da auch mal ihre Loks (vorallem die Dampflok, aber auch die Köf [von der sie mittlerweile mehrere
    haben - und wir bei einer mitgefahren sind :yahoo:].
    Natürlich gehört zum Gelände auch ein Ringlokschuppen mit entsprechender Drehscheibe.

    Das war ein Geburtstag! :clap:
    Vergesse ich nie. :)

    Heute fahre ich auf dem Weg zur Arbeit jeden Tag mit dem Zug daran vorbei, und wenn ich Glück habe steht sogar die Dampflok draußen und wird am besten auch noch gerade angeheizt, oder es machen andere Dampfloks auf ihren historischen Fahrten quer durch Deutschland halt, um mit allem nötigen (Kohle, Wasser etc.) für die Weiterreise versorgt zu werden.
     
    Matze2903 gefällt das.
  10. Multi1969

    Multi1969 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2017
    Beiträge:
    145
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hermsdorf bei Magdeburg
    Da hatte ich es noch besser,
    mein verstorbener Vater hatte zu DDR Zeiten in der Umladung von Normalspur auf Schmalspur gearbeit.Jeden Tag auf dem zur Schule fuhr eine Dampflok der Selketaltalbahn vorbei.
    Auch konnte ich einige male Dampflokgüterzüge sehen. Wenn die vollbeladen waren, mußten 2x 01 Dampfloks unter Volldampf durchfahren, da sie eine leichte Steigung zu überwinden mußten.
    Ein Anfahren im Bahnhof konnten sie Leistungstechnich nicht schaffen. Einmal wurde ein DEFA Film gedreht, wo die Dampflok richtig die Räder durchdrehen lassen mußte.
    Auch konnte ich mal live dabei sein, wie sich ein Tourist einen Finger am Einstieg abgequescht hat und mein Vater als Sanitäter den Zugbegleiter ersetzenen musste.
    Der war nämlich selber Umgekippt und mein Vater hat den Verletzten versorgt,bis dann extra ein Krankenwagen aus der 12 km entfernten Kreisstadt kommen (Arbeitsunfall) konnte.
    Aber es war ja Winter und der Finger war gut gekühlt und so konnten wir mit 1 Stunde Verspätung unsere Skitour mit einem zümpftigen Mittagessen starten.
    Und waren dann am Abend fix und fertig nach Hause in einemStück zurück gekommen.:yahoo:

    LG Multi1969
     
    Matze2903 gefällt das.
  11. merhof

    merhof Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2017
    Beiträge:
    233
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Waldeck-Sachsenhausen
    Hallo Benedikt,

    "1. Platz MOC des Monats Mai 2017" (an anderer Stelle im Internet). Meine Stimme hattest Du damals. Tolles Modell, in Sankt Augustin "in echt" gesehen - noch beeindruckender.

    Gruß
    Martin
     
  12. Legoben4559

    Legoben4559 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2018
    Beiträge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Witten
    hallo martin,
    danke für das Kompliment und die Stimme. Es war aber MOC des MOnats Juni. Stand nur bei 1000steine eine Zeit lang falsch ausgeschrieben. Aber auf meinem Siegerstein steht es zum Glück richtig.:)
     
  13. Nightfall

    Nightfall Fahrzeug-/Haus-Designer

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    3.381
    Das Gebäude und auch der Rest des ganzen Layouts sind der Hammer! So viele nette Details ringsum, die Wohnung im Bahnhof ist ja mal riesig.
     
  14. wolfs-max

    wolfs-max Nordbahner

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    1.119
    Geschlecht:
    männlich
    …. sehr , sehr schönes Teil … , der Bahnhof …. :cool1: Gefällt mir auch in den Details sehr gut …

    So etwas wird es von der Legostange nie geben … . lol ..

    Grüße maxe
     
  15. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. April 2014
    Beiträge:
    4.081
    Also der Bahnhof is echt klasse, hab ihn auch sofort erkannt (durch das von dir erwähnte Vollmermodel ist der Bahnhof ja sehr bekannt), den würde ich gerne auch einmal in Echt bestaunen (BB in München wäre doch was, Anmeldephase läuft gerade).
    Drehscheibe mit Schuppen klingt auch sehr Interessant, dann fehlt nur noch das passende Rollmaterial.
     
    SirTeddy gefällt das.
  16. Rueffi

    Rueffi Urgestein

    Registriert seit:
    17. August 2016
    Beiträge:
    1.473
    sehr schön und riesig :) konnte ihn ja auch schon in sankt Augustin begutachten und da hat er mir schon sehr gut gefallen!
     
  17. FunThomas

    FunThomas Stammuser

    Registriert seit:
    2. Oktober 2016
    Beiträge:
    466
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Köln
    Dein Bahnhof ist einfach nur WOW:banger:
    Schade, daß ich nicht nach Sankt Augustin kommen konnte um ihn live zu sehen:confused:
     
  18. Diver

    Diver Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2015
    Beiträge:
    130
    Geschlecht:
    männlich
    Hi,

    Die Umsetzung vom H0 Modell zum Lego Modell ist dir echt gut gelungen.
    Die einzelnen Wagggons, die Loks und das ganze Umfeld ist sehenswert. :good2:

    ...mal sehen was für Details ich noch so auf den Bildern finde. :)

    Bin auf mehr gespannt.

    gruß
     
  19. grawuli

    grawuli Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2018
    Beiträge:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Sehr schöner Bahnhof. Gefällt mir sehr gut. :good:

    cu, Markus
     
  20. Rouven

    Rouven Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2017
    Beiträge:
    306
    Servus!

    Sehr, sehr schön und liebevoll gestalteter Bahnhof. Gefällt mit richtig gut.
    Die Fusselarbeit z.B. am Dach hätte mich in den Wahnsinn getrieben.

    Viele Grüße

    Rouven
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden