• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

Aufreger des Tages!!!

cookiedent

Urgestein
Registriert
20 Sep. 2015
Beiträge
2.458
Ort
Garbsen
Kann ich mit den Aufklebern den Wagen denn so weit individualisieren, dass es mir einen Mehrwert bietet oder wäre es auch für jemanden, der penibel auf Realismus achtet, mit einem generisch bedruckten Wagen möglich, ein gutes Spielerlebnis zu haben? ^^ Wenn ja, dann verstehe ich die Entscheidung für die Stickerbögen. Ansonsten isses halt wie bei Lego: wenn ich notwendige Details drucken kann, sollte ich es als Premiumhersteller auch tun.
 

5zu6

Mitglied
Registriert
20 März 2022
Beiträge
123
Da haben wir ja ungeahntes Glück. Bei uns reicht das Bedrucken eines einzelnen Steins. Der Märklinist hat allenfalls die Chance, von einem anderen Hersteller besserer Naßschiebebilder zu ordern.
 

Ddriver

Urgestein
Registriert
27 Feb. 2017
Beiträge
703
Ort
dem Bieler Seeland (Schweiz)
Da freut man sich auf das kommende Bike-Wochenende und wird mit einem aufgebrochenen Kellerabteil, wo mein zuvor abgestelltes Cube E-Bike stand, das jetzt leider leer ist, überrascht. :scare:

Das darf doch nicht wahr sein, erst vor 2 Wochen hab ich es aufgerüstet mit dem neuen Bosch Nyon und einer neuen Lupine SL Lampe (da jetzt in der Schweiz ab 25kmh auf E-Bikes obligatorisch ist) und nun ist es weg. :stomp:

MfG Daniel und bleibt gesund.
 

cookiedent

Urgestein
Registriert
20 Sep. 2015
Beiträge
2.458
Ort
Garbsen
Da freuste dich aufs sturmfreie Wochenende, an dem man sich mit @PistenBully 600 treffen und mal übern Flohmarkt schauen wollte und dann brichste dir mit vollem Anlauf den kleinen Zeh. Nun neuer Plan fürs Wochenende: Fuß hochlegen und kühlen...

Braucht man iwie auch nicht...
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
3.985
Ort
Bochum
Da freuste dich aufs sturmfreie Wochenende, an dem man sich mit @PistenBully 600 treffen und mal übern Flohmarkt schauen wollte und dann brichste dir mit vollem Anlauf den kleinen Zeh. Nun neuer Plan fürs Wochenende: Fuß hochlegen und kühlen...

Braucht man iwie auch nicht...
Ich könnte dir meine Sicherheitsschuhe leihen, damit war ich im Dezember mit gebrochenem dicken Zeh arbeiten, die sind ja fast wie ein Gips...
Das schönste war, dass der andere dicke Zeh einen eingewachsenen Nagel hatte und entzündet war. Meine Kollegen dachten alle, ich wäre in Rente, statt in Elternzeit.

Gute Besserung!
 

aiori

Urgestein
Registriert
12 März 2014
Beiträge
914
Jetzt hats mich auch (teilweise) erwischt.
Irgend so ein Björn hat in der Facebookgruppe von :puking:brixx "seine" Comet gepostet. Die Bugkugel, also der schwierigste Teil, der den größten Wiedererkennungswert bietet, ist komplett von meiner Comet kopiert.
Und dann meint er noch frech, man könne ja das Rad nicht neu erfinden.
Ich selbst hab 6 Comets gebaut, die alle sehr unterschiedlich aussehen.

Und das Geilste ist: meine Beitritt zur Gruppe wurde zwar nach eintägiger Überprüfungszeit gnädigst gewährt, posten oder kommentieren kann ich aber nichts!!! Ein Beitrag, indem ich nur meine eigene Comet vorstelle, ohne irgendeine Referenz zu dem seiner, wird nicht freigeschaltet.
Dabei ist das ein Moccer der dort nur postet, ich hab zumindest noch keine direkte Verbindung zu Gluebrixx gefunden.
Die feigen R....n lassen halt nichts auf Kopierkollegen kommen.

Aber das Hammer ist natürlich, dass er ein Anleitung dazu rausbringen möchte und die auf rebrickable verkaufen will.

:puking::puking::puking:
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
3.985
Ort
Bochum
Das schlimme ist, dass du nichts machen kannst.

Meinen Magnum bringe ich auch nicht raus, da ich die Hülle nach Bildern gebaut, geändert und auf mein Chassis gesetzt habe. Es gibt keine BA, ich habe also etwas nicht geschütztes nachgebaut, aber ich bekomme keine freigabe, dann veröffentliche ich den auch nicht.

Das hat allerdings was mit Ehre zu tun, aber mit dieser hat nicht jeder andere zu tun...
 

Jakob

U18 -User
Registriert
26 Feb. 2022
Beiträge
47
Ort
..zwischen Bergen und Wiesen
Aber das Hammer ist natürlich, dass er ein Anleitung dazu rausbringen möchte und die auf rebrickable verkaufen will.
Wirklich zum Kotzen...


Das schlimme ist, dass du nichts machen kannst
Falls die Anleitung dann wirklich kommerziell auf Rebrickable verkauft wird, könntest du eventuell die Admins anschreiben, und denen klarmachen dass das DEIN Moc ist und zum größten Teil kopiert. Die sind wirklich sehr freundlich, antworten schnell und sind in Sachen Copyright durch die ganze Moc-Piraterei (Mocfactory etc) ziemlich streng bei sowas. Probieren könnte man es...
Ich persönlich habe bisher nur gute Erfahrungen mit dem RB-Moderatoren-Team gemacht.
 

Legoben4559

Stammuser
Registriert
18 Juni 2018
Beiträge
451
Ort
Witten
Das ist echt ne Sauerei.

Falls die Anleitung dann wirklich kommerziell auf Rebrickable verkauft wird, könntest du eventuell die Admins anschreiben, und denen klarmachen dass das DEIN Moc ist und zum größten Teil kopiert. Die sind wirklich sehr freundlich, antworten schnell und sind in Sachen Copyright durch die ganze Moc-Piraterei (Mocfactory etc) ziemlich streng bei sowas. Probieren könnte man es...
Das finde ich auch. Probier das
 

5zu6

Mitglied
Registriert
20 März 2022
Beiträge
123
Ich habe mich auf das gelbe Resin gefreut, das heute geliefert wurde. Zum Glück gut verpackt, sonst wäre es eine arge Sauerei geworden. Wahrscheinlich schon im Postauto... Die Reklamation an den Verkäufer ist raus. Klappt bei Aliexpress eigentlich immer reibungslos und schnell. Dementsprechend hält sich mein Ärger in Grenzen.

resin_yellow.jpg
 

aiori

Urgestein
Registriert
12 März 2014
Beiträge
914
Wirklich zum Kotzen...



Falls die Anleitung dann wirklich kommerziell auf Rebrickable verkauft wird, könntest du eventuell die Admins anschreiben, und denen klarmachen dass das DEIN Moc ist und zum größten Teil kopiert. Die sind wirklich sehr freundlich, antworten schnell und sind in Sachen Copyright durch die ganze Moc-Piraterei (Mocfactory etc) ziemlich streng bei sowas. Probieren könnte man es...
Ich persönlich habe bisher nur gute Erfahrungen mit dem RB-Moderatoren-Team gemacht.
Guter Hinweis, Danke!
Das werd ich machen.
 

HUWI

Papa Schlumpf
Registriert
8 Jan. 2018
Beiträge
3.985
Ort
Bochum
Ich persönlich habe bisher nur gute Erfahrungen mit dem RB-Moderatoren-Team gemacht
Ja, ich auch. Klar, einen Versuch ist es wert und selbst wenn das rechtlicht nicht haltbar ist, wird der "Dieb" kaum gegen Rebrickable vorgehen. Zumal sie "Hausrecht" haben.

Aber wie gesagt, wenn der nur Zeile übernimmt und nicht die BA kopiert, ist es schwierig. Es ist ja nix eingetragen und es wurde ein Vorbild nachgebaut. Es müsste bewiesen werden, wer die idee zuerst hatte und nicht eventuell zwei die gleiche idee hatten.
 

aiori

Urgestein
Registriert
12 März 2014
Beiträge
914
Aber wie gesagt, wenn der nur Zeile übernimmt und nicht die BA kopiert, ist es schwierig. Es ist ja nix eingetragen und es wurde ein Vorbild nachgebaut. Es müsste bewiesen werden, wer die idee zuerst hatte und nicht eventuell zwei die gleiche idee hatten.
Das sollte kein Problem sein, meine ist seit letztem Jahr bei Ideas.
Ich überlege echt, eine Anleitung zu veröffentlichen, kostenlos, weil ich ja wegen ideas kommerziell nichts machen darf. Einfach nur um ihm das Geschäft zu vermasseln.
Allerdings gibt es ja Einige, die mit dem kostenlosen veröffentlichen eher negative Erfahrungen gemacht haben, bzgl. Designklau...

Was meint ihr?
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
@aiori naja beklaut bist ja schon, von daher auch schon egal, Hauptsache dem wenigstens das Geschäft noch etwas versalzen
 

5zu6

Mitglied
Registriert
20 März 2022
Beiträge
123
Wenn Du eine Übernahme der Idee verhindern möchtest, musst Du Dein MOC wohl im finsteren Zimmer einschließen und niemandem zeigen. Schon gar nicht im Internet oder auf Ausstellungen.

Mit ein paar ausreichend auflösenden Fotos dürfte es viele Leute mit etwas Bauerfahrung geben, die ein MOC nachbauen können. Ungelöste Fragen sind dabei nicht so schlimm. Auch beim Nachbauen mit Anleitung wird an der ein oder anderen Stelle etwas verändert.

Da ich mich über Verwendung meiner Arbeit freue gibt es Anleitungen (sofern überhaupt vorhanden) selbst konstuierte 3D-Dateien für lau. Selbst wenn ein asiatischer Hersteller ein Modell von mir als Set ohne Namensnennung herausbringen würde.

Für mich ist die Frage schwierig, wo ein MOD aufhört und wo ein MOC anfängt. Gerade wenn man nach Vorbild und ungefähr in einem gängigen Maßstab baut. Für meine V60 habe ich mir ungefähr fünf andere Modelle angeschaut, von diesen die ein oder andere Lösung übernommen. Ist das jetzt ein MOD, ein Remix oder ein MOC? Noch heftiger wird das bei den Einheitsdampfloks sein. Da gab es viele Gleichteile. Somit kann es tolle Lösungen auch in einer Lok einer ganz anderen Baurehe geben.

Aktuell bauen gerade einige talentierte Dampflokbauer eine Bayerische Gt 2×4/4. Eine faszinierende Lok, Kaum aus Lego umgesetzt. Ich bin gespannt, wie viele Überschneidungen es zwischen den Modellen geben wird.
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.573
Ort
Zwickau / Sachsen
Aktuell bauen gerade einige talentierte Dampflokbauer eine Bayerische Gt 2×4/4. Eine faszinierende Lok, Kaum aus Lego umgesetzt. Ich bin gespannt, wie viele Überschneidungen es zwischen den Modellen geben wird.

Ich erwarte da wenig Überschneidungen...
Ja, es wird Bereiche geben, die von verschiedenen Leuten gleich gelösst werden. Manchmal ist eine Lösung auch einfach naheliegend oder es gibt schon die "perfekte" Baulösung für das Problem.
Ich glaube aber nicht, dass bei einen Modell mit mehr als 1000 Teilen zwei unabhängige Bauer auch beim gleichen Vorbild eine fast komplette Lok gleich bauen...
Die Ähnlichkeiten entstehen doch gerade dadurch, dass viele Leute bei einen neuen Entwurf eben auch ältere Lego-Umsetzungen ansehen und dann dadurch, teils auch unbewusst, Lösungen übernehmen.

Ich arbeite gerne nach folgender Vorgehensweise: wenn ich eine neue Lok entwerfe, schaue ich mir extra am Anfang KEINE anderen Lego-Umsetzungen der Lok an. Nur Bilder vom realen Vorbild. Dadurch bin ich gezwungen, eigene Ideen einfliessen zu lassen und ich gehe nicht der Gefahr, ein Plagiat zu erschaffen. Gegen Ende im Feinschliff schaue ich schon, was es da schon aus Lego gibt: man findet dann viele Unterschiede und ab und zu mal gleiche Ideen. Aber die Unterschiede überwiegen da bei weitem..
Und das beim gleichen Vorbild im gleichen Maßstab.

Wenn Du eine Übernahme der Idee verhindern möchtest, musst Du Dein MOC wohl im finsteren Zimmer einschließen und niemandem zeigen. Schon gar nicht im Internet oder auf Ausstellungen.

Es geht ja eher darum, WIE die Ideen übernommen werden. Ich sehe keinerlei Probleme in einen Nachbau für sich selbst, auch im Internet Bilder/Videos zeigen kann man. Aber da gehört dann schon die Nennung vom Ursprung dazu. Soviel Ehrlichkeit und Anstand sollte man haben.
Ich meine hier "ganze" Modelle/große Baugruppen, es geht nicht darum, das mal "2" Steine gleich gestapelt sind....

Was gar nicht geht, ist dann aber ein Erstellen einer Anleitung und deren Verkauf. Es ist auch völlig egal, ob das "rechtlich" doch ok wäre oder nicht. Es ist moralisch falsch und unehrlich! Da brauche ich kein Gericht und kein Recht. Da reicht der normale, gesunde Menschenverstand. Leider haben diesen nicht alle Menschen und daher gibt es immer wieder mal diese Probleme.

Guter Hinweis, Danke!
Das werd ich machen.

Ja, mache das. Du hast paar Abhilfen:
- Kontakt an die Verkaufsplattform zum Offline nehmen
- Kontakt an den Verursacher
- die Öffentlichkeit. Wenn der Verursacher sich uneinsichtig zeigt: mache es bekannt, wenn es WIRKLICH klar ist. Also nicht, wenn "nur" mal "2" Steine gleich sind....

Aber wie gesagt, wenn der nur Zeile übernimmt und nicht die BA kopiert, ist es schwierig. Es ist ja nix eingetragen und es wurde ein Vorbild nachgebaut. Es müsste bewiesen werden, wer die idee zuerst hatte und nicht eventuell zwei die gleiche idee hatten.

Genau das ist die schwierige Gradwanderung. Beweisen kann man es nicht, man kann nur ein Gefühl dafür haben: hier wurde aber kopiert. Die Frage ist dann wirklich: Zufall oder Absicht? Und ist es wirklich ein relevanter Teil vom Moc?

Thomas
 

pet-tho

Assistenzarzt
Teammitglied
Registriert
17 Apr. 2014
Beiträge
7.656
Ort
Franken
Generell is es natürlich schwierig wenn ein Vorbild in gleicher Größe gebaut wird, ich kucke mir auch an was die Kollegen bauen, Aktuell bei meiner 151 könnte man auch auf den Ersten Blick sagen das is doch die von Dem, aber der Zweite Blick zeigt dann das es doch komplett anders is, generell finde ich auch das nix dagegen spricht gute Lösungen zu übernehmen Warum auch nicht, nur ne ganze Konstruktion übernehmen und als Anleitung verkaufen is sehr dreist. Wobei man immer den genauen zweiten Blick braucht. Hatte das auch einmal wo ich beschuldigt wurde, ein Pickup von mir hat es auf The Lego Car Blog geschafft, Firras meinte dann der wäre doch von ihm, nicht von mir, er hatte das gleiche Vorbild in gleicher Farbe und Größe, aber auf den zweiten Blick eben doch anders, Firras war natürlich bekannter als ich und damit ich der Depp, habe dann drauf gedrungen das sie mein Moc aus dem Blog nehmen, ärgern tut mich das noch Heute.
 
Oben