1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Aufkleber von Lego Sets Perfekt anbringen.

Dieses Thema im Forum "Lego Tipps und Tricks" wurde erstellt von SubDexter, 16. November 2019.

  1. SubDexter

    SubDexter Neumitglied

    Registriert seit:
    02. Nov. 2019
    Beiträge:
    19
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo. Mein Erster Thread den ich hier erstelle...aufgeregt*

    Aber ich lese so oft in Beiträgen das das leidige Aufkleber Thema aufkommt. Entweder das sie generell existieren oder das man sie nicht gut anbringen kann. Als Bsp. kann hier der UCS 10240 Xwing herangezogen werden. Die Cockpitscheibe ist da ein altbekanntes leidiges Thema.

    Meine persönliche Meinung zu Aufklebern lasse ich hier mal aussen vor.

    Da ich aber aus dem Werbereich komme und wir in meinen Anfangsjahren auch mal Fensterscheibenwerbung angebracht haben möchte ich hier ein Trick verraten.
    Mich wundert ehrlich gesagt das ich dazu noch nie was im entsprechenden Kontext gelesen habe. Deswegen sah ich mich genötigt das hier mal zu posten.

    Also, man nimmt eine kleine Schüssel gibt ein tropfen spülmittel o.ä. dazu und füllt die schüssel mit lauwarmen wasser. Optimal entseht etwas schaum beim füllen.
    Nun nehm ich mein zu beklebendes teil, wische es ordentlich sauber, und tupfe mit dem Finger in die Seifenlauge und bestreiche damit das Teil so das ein dünner wasserfilm ensteht.
    Nun nehme ich die Pinzette und klebe den Aufkleber auf das Teil.
    ACHTUNG! durch den Wasserfilm zwischen Kleber und Teil ist der Aufkleber jetzt noch verschiebbar und kann optimal positioniert werden...blasen können einfach rausgedrückt werden. Je mehr Wasser ich nehme desto stärker wird der gleiteffekt (trocknen dauert dann aber länger).
    Wenn ich nun den Aufkleber richtig positioniert habe nehme ich das Teil und drücke es flach von oben mit der Kleberseite auf ein Küchentuch/Handtuch. Dabei entwicht das meiste Wasser und der Aufkleber kann nur noch schlecht verschoben werden. Für kleine Verschiebungen zu korrigieren die eventuell beim Wasser rausdrücken entanden sind reichts.

    Nun noch kurz vorsichtig über den Kleber polieren...voila.

    Der Stein kann nun verbaut werden...!! muss aber noch ca. 12h trocknen bis der Aufkleber wirklich richtig fest sitzt !!
    Also vorsicht beim Einbau und nicht den Kleber verschieben.
     
    Turez, Ocolu, Patrick und 7 anderen gefällt das.
  2. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    5.065
    Ort:
    Nürnberg
    Vom auftragen großer Folien kenne ich das natürlich, aber das im kleinen anzuwenden da wäre ich nicht auf die Idee gekommen, in den meisten Fällen wird das denke ich auch nicht nötig sein, aber bei dem genannten Beispiel ist das sicher hilfreich, ebenso bei Großflächigen Aufklebern oder langen dünnen Streifen, auf jeden Fall kein schlechter Tipp.
     
    Meisterschnorrer gefällt das.
  3. Patrick

    Patrick Mitglied

    Registriert seit:
    01. Okt. 2015
    Beiträge:
    247
    Geschlecht:
    männlich
    Gerade vor 15 Minuten habe ich Aufkleber auf 1x4x6-Fensterscheiben angebracht (Sohnemann hat gestern Iron Mans Werkstatt 76125 zum Geburtstag geschenkt bekommen) und mir wieder einen abgefrickelt, die Dinger gerade drauf zu kriegen - was immer nur so 95 % zufriedenstellend verläuft... Guter Tipp! Hätte ich den mal 15 Minuten früher gelesen (rofl)!
     
  4. pet-tho

    pet-tho Assistenzarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17. Apr. 2014
    Beiträge:
    5.065
    Ort:
    Nürnberg
    @Patrick wie sagt man so schön? Wer zu spät kommt den bestraft das Leben und knapp vorbei is auch vorbei :D
    Aber dein Sohn braucht bestimmt noch paar mehr Sets, da kannst das ja dann anwenden.
     
    Patrick gefällt das.
  5. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    814
    Geschlecht:
    männlich
    Ich bin da ehrlich gesagt etwas skeptisch, da ich schon schlechte Erfahrungen bei Lego-Aufklebern in Verbindung mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten gemacht habe.
    Denn Aufkleber ist nicht gleich Aufkleber, und Aufkleber auf Fahrzeugen oder Schaufenstern sind in der Regel - im Gegensatz zu den Lego-Stickern - wetterfest.
    Und auch bei den verwendeten Klebemitteln gibt es da himmelweite Unterschiede.

    Gibt es hierzu sowas wie Langzeiterfahrungen? (> 10 Jahre)
     
    Hamster gefällt das.
  6. Brixe

    Brixe Mitglied

    Registriert seit:
    11. Jan. 2018
    Beiträge:
    309
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Reichelsheim/Odw.
    Ja, egal ob mit Wasser angebracht oder ohne: Die LEGO-Aufkleber des 21.Jahrhunderts sind nach 10 Jahren zerbröselt.
     
    Enesco und Hamster gefällt das.
  7. SubDexter

    SubDexter Neumitglied

    Registriert seit:
    02. Nov. 2019
    Beiträge:
    19
    Geschlecht:
    männlich
    Danke erst mal für das viele Feedback.

    Ich sehe eigentlich keine Komplikationen solange es Vinyl/Plastik Aufkleber sind. Welche auf Papierbasis sind da natürlich anfällig da sie sich mit der Flüssigkeit vollsaugen.

    Glaub die ersten Sets die ich damals mit dieser Technik gemacht habe sind nun ca. 4-5 Jahre alt (Snowspeeder/Ghostbusters HQ). Bisher Problemlos.

    Auch wirklich nur gaaanz wenig spüli ins wasser (soll nur die spannung brechen). Wenn man bedenken wegen seines Wassers hat bietet sich ja noch destiliertes Wasser an.

    Was war denn konkret die Erfahrung?

    Es ist aber schon auch bei kleinen oft hilfreich wenn man noch korrigieren kann. Ist auch Stressfreier...weil du weisst wenn du ganz verkackt hast kannst ihn immer noch mal ganz abnehmen ohne größere Schäden zu erzeugen. Gerade wenn die Abstände zum rand z.b. beim 2x2 Tile stimmen sollen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. November 2019
    Patrick gefällt das.
  8. Stud McBrick

    Stud McBrick Urgestein

    Registriert seit:
    29. Apr. 2018
    Beiträge:
    814
    Geschlecht:
    männlich
    In erster Linie mit Wasserkontakt bei bereits aufgeklebten Stickern.
    Der Sticker kam dabei in einem Stück runter, die Klebekraft war dabei nicht mehr gegeben.
     
  9. Turez

    Turez Mitglied

    Registriert seit:
    08. Aug. 2016
    Beiträge:
    177
    Geschlecht:
    männlich
    In den offiziellen Kundendienst-Hilfethemen (also den "FAQ" auf lego.com) gibt es schon lange den Hinweis, dass Glasreiniger o.Ä. bei der Positionierung von Aufklebern hilfreich ist. Mir persönlich ist und war das aber immer zu umständlich, vor allem wegen der langen Trocknungszeit. Abgesehen von Extremfällen wie der X-Wing-Cockpitscheibe schaffe ich es meist ohne irgendwelche Hilfsmittel, meine Aufkleber zufriedenstellend zu positionieren. Aber danke für den Erfahrungsbericht.

    Wie ich soeben sehe, gibt es den Tipp in den Hilfethemen momentan nicht mehr. Vielleicht hat LEGO gemerkt, dass dort eh nie jemand reinschaut. :biggrin: (Obwohl da manchmal echt hilfreiche Dinge in den Hilfethemen stehen...)

    Gruß
    Jonas
     
  1. Aufkleber von Lego Sets Perfekt anbringen.
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden