• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

AT-AT UCS Style (CAVEGOD's und andere Versionen)

Heinz

Stammuser
Registriert
26 Okt. 2015
Beiträge
358
Ort
Koblenz
Verfolge es immer noch recht interessiert.
Denke ich werde mich auch irgendwann noch mal dran geben. Finde das Teil einfach Klasse.

Aber zur Zeit habe ich andere Projekte am Start.
 

Freakmaster

Herr des Lichts
Registriert
27 Feb. 2015
Beiträge
1.937
Ort
Fürth
Ja, für mich ist der AT-AT einfach eines der interessantesten "Fahrzeuge" im Star Wars Universum.
Ich wollte jetzt einfach mal einen, der stabil ist und sich auch mal auf einer Ausstellung gezeigt werden kann.

Ich muss noch ein paar Details ändern, aber in Summe bin ich sehr zufrieden.
 

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.572
Ort
Zwickau / Sachsen
Hallo Marc,

am Cockpit sieht man schon die Größe. Einfach wow, da ist bei meinen alles deutlich gedrängter,

Hat was und man muss gleich an den Film denken.

Thomas
 

Freakmaster

Herr des Lichts
Registriert
27 Feb. 2015
Beiträge
1.937
Ort
Fürth
Du kannst ja den vom Battle on Hoth (7509:cool1: nehmen, die kann man so schön explodieren lassen:)
Ich will das Teil nat. von Ihnen beleuchten, aber auch für die Laser plane ich was ganz besonderes. Ich komm nur gerade nicht dazu, da ich zuviel Projekte gleichzeitig machen will.
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
1.003
Wie wäre es mit einem Laser aus einem Laserpointer (wird dann so ähnlich wie hier...)?
Müsste auch eine ähnliche Spannung haben wie deine normale Beleuchtung.
 

Freakmaster

Herr des Lichts
Registriert
27 Feb. 2015
Beiträge
1.937
Ort
Fürth
Na was kam denn da heute an...



Ich bin schon irre gespannt, wie sich das LEGO Teil aufbaut und wie es sich neben den anderen Modellen so macht. Ist zwar echt brutal viel Kohle, aber dennoch neben dem Falken für mich das zweit ikonische Gefährt aus dem Star Wars Universum... denke das es meinen anderen AT-AT dann wohl im wahrsten Sinne des Wortes umhauen wird...
 

electrum

Urgestein
Registriert
8 Okt. 2015
Beiträge
1.457
Ort
Nottuln
... Ist zwar echt brutal viel Kohle, aber dennoch neben dem Falken für mich das zweit ikonische Gefährt aus dem Star Wars Universum...

Ja, so sehe ich das auch. :good:

denke das es meinen anderen AT-AT dann wohl im wahrsten Sinne des Wortes umhauen wird...

Ein versuch des Aufstellens reicht doch schon. (rofl) ...wenn ich mich recht Erinnere...Kopfkratz.gif ... Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen :wsntme:


Viele Grüße
Michael

...der seinen hoffentlich am Samstag bekommt... :biggrin:
 

Isenheim

Hulk
Registriert
3 Sep. 2020
Beiträge
611
Viel Spass damit!
Habe aber gelesen, das der AT-AT Bautechniken enthalten soll, die sich mit bloßen Fingern nicht wieder lösen lassen, wenn er denn mal zerlegt werden sollte.
Stichwort Zange oder Messer.

Gruss
Jens
 

Freakmaster

Herr des Lichts
Registriert
27 Feb. 2015
Beiträge
1.937
Ort
Fürth
Danke, ist schon interessant. Es erschien ja immer unmöglich den AT-AT stabil Massentauglich zu bauen. Nun haben sie es geschafft, aber tatsächlich mit Einschränkungen die es "normal" bei LEGO nicht geben sollte. Der Sinn, das ich alles wieder zerlegen kann um es in anderen Modellen zu verwenden ist hier nicht gegeben. Einen Tod mussten sie wohl sterben. Ich werde berichten, wenn ich zum aufbauen komme.
 
  • Like
Reaktionen: BL8

Ts__

Eisenbahner
Registriert
6 Jan. 2016
Beiträge
1.572
Ort
Zwickau / Sachsen
Ich denke, das ist eher bei der Qualitätskontrolle durchgeruscht....

Das ist bestimmt auch anders lösbar, wurde halt übersehen. Glaube nicht, dass dies absichtlich mit dem Bewusstsein vom Problem durchgewunken wurde.

Einen viel einfacheren Fall von schlecht auseinandernehmbar hatte ich gestern: eine 6141 1x1 Round Plate in 20482 Tile 1x1 Round with Bar. Da hab ich auch ein ganz dünnes Werkzeug zum zerlegen gebraucht. Ps: ich nehme ein Star Wars Set auseinander, nicht dass sich dort die Probleme häufen ;-)

Thomas
 

Carrera124

Urgestein
Registriert
1 Dez. 2016
Beiträge
998
Das bestärkt mich in meiner Meinung, die ich schon seit einigen Jahren habe: Lego sieht sich offenbar immer mehr als Modellbau-Hersteller. Der (ehemalige) Grundgedanke, dass man aus jedem Set zig andere Dinge bauen kann, wird schon lange nicht mehr beworben, und ist jetzt auch wohl nicht mehr erwünscht. "Classic" und "Creator" mögen die letzten Ausnahmen sein.
 

Freakmaster

Herr des Lichts
Registriert
27 Feb. 2015
Beiträge
1.937
Ort
Fürth
Ich hatte ja bereits erwähnt, dass ich noch einen Grund suche, das ich auch beide AT-AT behalten kann. Plan war den AT-AT zum AT-ACT umzubauen. Ich habe heute damit begonnen und dabei bin ich darüber gestolpert, dass der AT-AT jetzt über all die Zeit falsch zusammen gebaut war:facepalm::facepalm::facepalm:

Am Hauptkörper kommen normal 3x4 Slopes zwischen die Seitenwände und den Hauptkörper und die hab ich nicht vergessen, aber sie waren auch nie in der Anleitung, die ich mir dazu gekauft hatte. Erst jetzt beim demontieren und installieren der neuen Abdeckung ist mir das aufgefallen, da jetzt gar nichts mehr gepasst hat. Kaum hatte ich die 3x4 Slopes eingesetzt, waren auch keine Spaltmaße und Lücken mehr zu sehen:facepalm:(rofl)

Unglaublich, ist mir aber wirklich nie aufgefallen. Naja ich werde hier bald mit Bildern berichten, aber mir fehlen noch ein paar Teile für den neuen Kopf.... und dann muss ich das Teil auch wieder auf die Beine bekommen:=o

Update kommt bald...
 
Oben