Promobricks
  1. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen.
    Information ausblenden
  2. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

ambulante technische sprechstunde

Dieses Thema im Forum "Lego Technic und NXT" wurde erstellt von efferman, 5. August 2012.

  1. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.584
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    ich dachte ich mache mal einen helpdesk thread auf in dem jeder, der technische probleme hat seine fragen stellen kann. zum beispiel
    wie baue ich eine pendelachse bei der die antriebswelle nicht die last des fahrzeugs aufnehmen muss?
    lösung:
    [​IMG]
    100_9530 von efferman auf Flickr

    falls also jemand ne frage hat oder nicht weiterkommt, immer her damit.

    an unsere oberärzte: kann man das hier anpinnen?
     
  2. Bob Bongo

    Bob Bongo Urgestein

    Registriert seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    1.491
    Sehr gute Idee und wird direkt gepinnt.
     
  3. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.584
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    danke sehr und auch für den laborkittel
     
  4. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.459
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Ich habs ja nicht so mit Technic-Mocs (baue Technic nur nach anleitung, wie fast alles eigentlich).

    Aber ich möchte dann jetzt und hier einfach mal einen Dank an Effe ausrichten, der sein wissen nicht für sich behält, sondern es mit allen teilt.

    DANKE Effe!!!

    Gruß René
     
    Claus45 gefällt das.
  5. Dacruisa

    Dacruisa Guest

    Genau das richtige für mich! Spätestens wenn ich Motoren für meinen MOC gekauft hab werden genug fragen aufkommen.
     
  6. Dacruisa

    Dacruisa Guest

    Erstmal sry wegen Doppelpost ... :/

    Ich habe bei meiner letzten BL Bestellung mir ein paar Pins 61184 mitbestellt um auf die mind Summe zu kommen und weil er int. aussah, nur weiß ich nichts damit anzufangen ;) also wofür ist das lange dünne Ende des Pins da? ?(

    Grüße Marco
     
  7. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.584
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    ich hab die bisher nur in star wars sets als raketen gesehen. könnte man eventuell als rückspiegelhalter verwenden oder als pinverlängerung. heut abend fällt mir eventuell mehr ein.
     
  8. dfs473

    dfs473 Guest

    Allradsperre

    Hallo Effe. Bin gerade dabei einen Traktor zu bauen...
    Da die hinteren Reifen größer sind als die vorderen, musste ih eine Differential dazwischenbauen. Jetzt möchte ich vrsuchen eeine Allradsperre einzubauen, so dass man auch einen Heckantrieb hat. Ohne das Diferential in der Mitte wäre das kein problem aber so...Ich hab schon einmal ein bisschen rumgebastelt und im Internet nacggeguckt aber nichts gescheites gefunden wie man so was am besten baut. Hättest du vlcht einen Tipp oder eine Idee. wäre dir sehr dankbar :rolleyes:

    Dominik
     
  9. alpin-ingenieur

    alpin-ingenieur Stammuser

    Registriert seit:
    26. Juni 2012
    Beiträge:
    458
    Hey Dominik,

    schau mal bei Sariel, der hat ein ziemlich cooles und schlankes Sperr-Differential auf seiner Homepage:

    sariel.pl/2012/05/compact-axle-with-a-differential-lock/

    viele Grüße,
    Boris
     
  10. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.584
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    du möchtest also allrad oder hinterradantrieb mit unterschiedlichem radumfang .
    frage1
    wieviel platz ist vorhanden
    frage 2
    welche reifen nutzt du? eventuell brauchen wir kein diff
     
  11. dfs473

    dfs473 Guest

    @ Boris
    An diese Bauweise habe ich schon gedacht, jedoch kann man diese nur verwenden, wenn die vorderen und hinteren Räder den gleichen radius haben
    Diese kann man hier nicht benutzen, da die hinteren größer als die vorderen sind, trotzdem danke.
    Ja,
    Also vorne eine Diff , hinten eine Diff und in der Mitte noch eine um die Umdrehungszahlen auszugleichen.Man könnte dazwischen auch zahnräder einbauen ,die die unterschiedlichen umdrehungszahlen ausgleichen. jedoch müsste man da die genaue Über/untersetzungszahl treffen, dass sie nicht rattern
    Ich benutze die Räder vom 8284

    Zum Platz: Momentan ist nur die grobe Karosse und da wären 7 Studs Länge und 5 studs Breite aber das kann man noch anpassen.
     
  12. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.584
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    ok, ich denk mir was aus


    edit:
    habe eine lösung. und zwar mit zwei kupplungen die simultan geschaltet werden.
    allradantrieb. vorderachse ist an das differential gekoppelt. die hinterachse wird nur mit den kegelrädern angetrieben
    [​IMG]
    heckantrieb. die vorderachse ist entkoppelt und die hinterachse wird durch den differentialkäfig angetrieben.
    [​IMG]
    rearwheels von efferman auf Flickr
    is das was für dich?
     
  13. dfs473

    dfs473 Guest

    Super Klasse :love: :love:
    Vielen Dank Effe, du bist der größte :thumbsup:

    Noch eine Frage:
    Die Kreuzachse,die ganz links zur Vorderachse geht ist nicht mit den linken kegelrad verbunden oder
     
  14. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.584
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    so is es. die verbindung kommt erst zustande wenn die kupplung über den roten stopper drübergeschoben wird
     
  15. SVoJa

    SVoJa Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    116
    wir haben grade den Bagger 8043 in "Jürgens" MOC-Version gebaut
    http://jurgenstechniccorner.com/8043.html
    ist auch alles toll bis auf die Fahr-Geschwindigkeit, die trübt das Spielerlebnis doch sehr, wenn man damit jetzt wirklich mal was baggern will (und dabei eben fahren muss). Und dazu nun zwei Fragen:
    1.Gibt es eine Möglichkeit da mehr Geschwindigkeit rein zu bekommen???
    2.Ich habe anstatt des Lithium-Polymer-Akkus 8878 die Batteriebox 88000 verwendet - hat das gleichzeitig Leistungseinbußen zur Folge, oder nur eine kürzere Laufzeit? Und gibt es günstigere, gleichwertige Alternativen zur 8878 - evtl Eigenbau mit 3,7V Li-ion-Akkus?
     
  16. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.584
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    benutzt ihr in der aaa batteriebox akkus oder alkalines? könntest du testweise mal dem receiver der die fahrmotoren versorgt, eine extra batterie verpassen?
    bei alternativen batteriekonzepten würde ich eher zu lipos tendieren, es gibt da schöne kompakte, allerdings hat der lego lipo mit 1100mah deutlich mehr kapazität
    11,1V 200mah achtung, ich weis nit ob die ir receiver die spannung mitmachen
    7,4V 250 mah
    eventuell könnte man, wenn es der platz zulässt, so welche nehmen
    7,4V 1800mah
     
  17. SVoJa

    SVoJa Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    116
    Hi effe, danke schonmal für deine Antwort und überhaupt diese nette Hilfsecke hier!!!
    ...ich benutze nur eneloops für alles was AA und AAA Strom braucht - ich habs schonmal mit der normalen Batteriebox mit AA-Zellen probiert, aber das ist natürlich kein Unterschied.
    Ist der Lego-Akku also deutlich besser als die Batteriebox mit eneloop?
    Den Test mit der Extrabatteriebox für die Fahrmotoren muss ich leider auf morgen verschieben - hast du selber denn auch mal den Bagger modifiziert?
     
  18. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.584
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    ich denke eneloops und lego lipo nehmen sich nicht viel, der lipo is halt nur leichter und dürfte länger halten (800 gegen 1100).
    was du neben einer zweiten batteriebox noch probieren könntest wäre eventuell ein V2 receiver aus dem 9398. der soll deutlich verlustärmer arbeiten als die älteren varianten. wenn dein 8043 neu ist hat er die vielleicht sogar drinne.
    mechanisch läuft alles leicht und flüssig?

    modifiziert is wohl das falsche wort :D nur mal so als beispiel :whistling:
    [media]http://www.youtube.com/watch?v=LzEh8TZU4vI[/media]
     
  19. SVoJa

    SVoJa Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    116
    so etwas hakelig scheint er schon zu laufen, ich habe es aber schon kontrolliert, zumindest alles wo man von unten dran kommt - weiß grad nicht, ob man den nochmal zerlegen sollte - ich werde mal einiges ausprobieren. Mal sehen ob ich es fertig bringe hier ein Video hochzuladen, wird aber sicher ein paar Tage dauern.
    Im Dezember gibts bei uns wahrscheinlich den Unimog und den 4x4 Crawler neu dazu, dann haben wir auch einen neuen IR-Receiver- bis dahin muss ich mal sehen, ob ich noch mehr bei bricklink einkaufe, habe da erstmal ne Technik-Grundausstattung für die Erweiterung des Baggers erstanden...
    Unser 8043 ist 2 Jahre alt, hat mein Sohn mit 6 bekommen und alleine aufgebaut (Papa ist da immer noch stolz drauf ;-) )

    ...achso nochwas, effe, kannste mal ne Kabel-falt-anleitung schreiben??? Also wie kann ich den ganzen Kabelkram raumsparend verstauen, das ist immer das schwierigste finde ich, da habe ich damals auch meinem Sohn bei geholfen.
     
  20. efferman

    efferman Technisches Labor Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    6.584
    Ort:
    Da wo die Katzenaugen leuchten.
    na dann probier mal, ich warte auf das ergebnis :cool1:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden