1. WillkommenWir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen. Neuanmeldungen werden zeitnah freigeschaltet.
    Information ausblenden
  2. Verhaltensleitfaden fürs ForumHallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Alternative für Lego 10 V Gleichstromladegerät

Dieses Thema im Forum "Lego Tipps und Tricks" wurde erstellt von Enesco, 15. Februar 2019.

  1. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.378
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Ich habe mir einige der Akkuboxen https://shop.lego.com/de-DE/product/LEGO-Power-Functions-Akku-8878 von TLG besorgt.
    Als ich den Preis des Lego 10 V Gleichstromladegerätes https://shop.lego.com/de-DE/product/10-V-Gleichstromladegerät-45517 sah, dachte ich mir, das muss doch auch günstiger gehen.

    Hat jemand Erfahrung mit günstigeren Alternativen zu dem Ladegerät und kann mir diesbezüglich Tipps bzw. Vorschläge geben?
    Was ist beispielsweise hierzu https://www.ebay.de/itm/Netzteil-La...112408432489?_trksid=p2385738.m4383.l4275.c10 zu sagen?
    Oder das hier https://www.trade-shop-online.de/ne..._mindstorms_ersetzt_8887-p-136227.html?ref=20?
    Taugen diese beiden Beispiele was und sind sie überhaupt kompatibel mit der Akkubox?
     
    efferman gefällt das.
  2. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.079
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Hab zwar kein nachgemachtes, aber ich seh jetzt kein hindernis es nicht mal auszuprobieren..

    Das originale Lafegerät hat 10V / 700mA und das zweite von dir gezeigte hat 10V / 1A was einfach deine Ladezeit verkürzt..

    Bestellen und Berichten würd ich sagen ;)
     
    Enesco gefällt das.
  3. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.378
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
  4. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Hat die Akkubox eine integrierte Steuerung? Die beiden Modi der LadeLED deuten ja darauf.
    Aber ein Lipo muss ja gesteuert werden...
     
  5. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.378
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Mit Hilfe einer Kreuzachse ist es möglich, die Drehrichtung und -geschwindigkeit des Motors zu regeln.
     
  6. grawuli

    grawuli Stammuser

    Registriert seit:
    02. Mai 2018
    Beiträge:
    388
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Hallo Enrique,

    ich weiß Geld sparen ist nie verkehrt, aber bei Problemen mit der Akkubox ist es einfacher dem Lego-Support davon zu überzeugen, dass Du nichts falsch gemacht hast. Beide Teile aus einer Hand. Spätestens wenn der Support auf die Idee kommt "Schicken Sie uns die Akkubox und das Ladegerät zur Überprüfung ein." hast Du ein Problem.

    Deshalb, beiß in den sauren Apfel und kauf das Original.

    Aus eigener Erfahrung weiß ich: Wer billig kauft, kauft zweimal.
     
    Enesco gefällt das.
  7. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    8.961
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Ich habe das vom trade Shop und es macht das, was es soll. Es lädt den Akku bis er voll ist und hört dann damit auf.

    Die Werte stimmen mit dem original von Lego überein.

    Gruß Rene
     
    Enesco gefällt das.
  8. Brixe

    Brixe Mitglied

    Registriert seit:
    11. Jan. 2018
    Beiträge:
    309
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Reichelsheim/Odw.
    Hallo,

    Auch im Nachbarforum kam schonmal diese Frage auf und wurde sehr ausführlich beantwortet.

    LG, Marion
     
    Enesco gefällt das.
  9. HauntedHouse

    HauntedHouse Hausgeist

    Registriert seit:
    12. Aug. 2015
    Beiträge:
    113
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mettmann
    Hallo zusammen,

    ich habe auch 2 Akkuboxen im Angebot gekauft, das originale Ladegerät war da nicht verfügbar.

    Bei eurobricks und auch bei 1k Steine (siehe Link von @Brixe ) ist zu lesen, dass in der Box die erforderliche Lade-Elektronik enthalten ist. Man braucht also lediglich ein Netzteil mit konstanter (Gleich-) Spannung. Bei mir funktioniert auch eines mit 12V, 1A.

    Weitere Details zum verwendeten Lade-Baustein mit Grenzen der Versorgungsspannung gibt’s unter Brixes Link.
     
    Enesco gefällt das.
  10. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.378
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Danke, das werde ich mir mal durchlesen.
    Ok, danke für die Info, werde ich mal drüber nachdenken.

    Ich habe mir mal das https://www.amazon.de/gp/product/B018LP7PX0/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o01__o00_s00?ie=UTF8&psc=1 geholt und es funktioniert.
    Im Frankfurter Store wurde mir übrigens gesagt, dass ich einfach eines eines Drittherstellers kaufen soll, die würden genauso funktionieren.
     
  11. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Ich meinte natürlich die Ladesteuerung...

    Aber das ist cool, dann kann ich mir ein mehrfachkabel bauen und über mein RC Ladegerät auch die Akkuboxen parallel laden.

    Mit nur einem Orginalnetzteil war das bei 5 Boxen doch recht langwierig und Absolut Steinchen steht ja bald vor der Tür...
     
  12. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.378
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Nein, eine Ladesteuerung gibt es nicht.
     
  13. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.079
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    @HUWI Die Akkubox hat ne integrierte Ladeelektronik..

    Hab mich da schonmal reingehackt, aber Bilder gibts von der Platine ja genug ;)
     
  14. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Hatte ich mir gedacht und es wurde ja durch die Beiträge bestätigt, @Enesco scheint es ja nicht glauben zu wollen... ;)

    Ich muss jetzt nur gucken, ob mein Ladegerät im NiMh-Manuell-Modus eingesetzt werden kann, oder ob ich mir noch ein 10-12V Netzteil suchen muss...
    Alternativ bestelle ich in der Bucht ein paar baugleiche No-Name-Teile für ca. 5-6€
     
  15. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. Aug. 2017
    Beiträge:
    2.378
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach bei Hanau
    Doch, ich glaube es schon.
    Wenn es so rüberkommt, als nicht, dann ist es eher meine Unwissenheit.
     
  16. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.079
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    @HUWI Wenn dann mit nem Labornetzteil, mit dem Ladegerät wirste wohl wenig erfolg haben..
     
  17. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Die Lieferung von Reichelt ist angekommen und ich hab direkt ein wenig gelötet. Das grobe kann ich ja, so lange ich nix berechnen muss...

    Die Netzteile lagen noch auf'm Dachboden und sind von alten Routern. Sie liefern 12V und 1.0A bzw 1.2A.
    An einem gab ich jetzt gute 2m Kabel, kann also ganz bequem auf Ausstellungen zwei Trucks auf der Fläche o. ä. laden. MotorHaube auf, Stecker rein und gut...

    Dauert je Box zwar etwas länger, dafür aber zwei gleichzeitig.

    20190222_124157-907x1612.jpg
     
  18. HDGamer2424

    HDGamer2424 U18 User

    Registriert seit:
    01. Sep. 2016
    Beiträge:
    3.079
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Du hast ja nen Router-verschleiß :D

    Ich hätt da aber eher 12V / 3-4A hergenommen, just sayin' :D
     
  19. HUWI

    HUWI Papa Schlumpf

    Registriert seit:
    08. Jan. 2018
    Beiträge:
    1.359
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bochum
    Sowas passiert bei Umzügen und Wohnungszusammenlegungen, da bleiben schonmal geräte über. Die wären aber auch nicht mehr up to date gewesen...

    Wenn ich noch ein dickeres NT finde, werde ich es wohl noch umbauen, dann kann ich mir eins sparen. Hatte aber nur die, mein Vater hat bestimmt noch was im Keller.
     
    HDGamer2424 gefällt das.
  1. Alternative für Lego 10 V Gleichstromladegerät
    Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden