• Herzlich willkommen!

    Das Team von »Doctor Brick« heißt Euch herzlich willkommen und wünscht Euch viel Spaß hier!
    »Doctor Brick« ist eine anerkannte Community (RLOC) für erwachsene LEGO Enthusiasten, auch AFOLs (= Adult Fans Of LEGO) genannt.
    Wir können uns hier über alle Belange des LEGO Hobbys austauschen wie z.B. Set- und Teilefragen, Vorstellung und Rezensionen von Legobauten.
    Bitte beachtet die Nutzungsbedingungen und den Verhaltensleitfaden.

90 Jahre LEGO

cimddwc

Mitglied
Registriert
5 März 2018
Beiträge
211
Ich hab mal für Castle gestimmt und mir im Kommentarfeld eine modernisierte gelbe Burg in tan in moderner 18+-tauglicher Bauweise gewünscht. *daumendrück* :)
 

Crashkid

Stammuser
Registriert
29 Aug. 2015
Beiträge
381
Warm nicht Castle UND Space? Würden beide im regulären Programm laufen ohne Ende.
 

Gavin

Mitglied
Registriert
17 Juli 2019
Beiträge
111
Ich hab auch für Castle gestimmt. Als Begründung hab ich eingefügt, dass gerade Kids immer noch Ritter lieben und die Geschichten drumherum. Einfach nur Ritter und Burgen, ohne festzulegen, wer gut und wer böse ist. Das sollen sie den Kindern überlassen.
 

Crashkid

Stammuser
Registriert
29 Aug. 2015
Beiträge
381
wenn dem so wäre hätten sie dann zB. Castle aus dem Programm genommen? Wohl kaum.

Das Wunschdenken von ein paar AFOLs und der globale Absatzmarkt sind dann doch oft 2 paar Schuhe.

Da kannst Du recht haben! Solange Star Wars im Programm bleibt, wahrscheinlich die nächsten 40 Jahre, ist der Bereich Space ja irgendwie abgedeckt. Deswegen würde sich Space vielleicht wirklich nicht so toll verkaufen.
Bei Castle, denke ich, ist die Situation etwas anders gelagert. Die letzte Castle-Reihe mit den guten blauen Rittern und den bösen roten Drachenketzern lief nur sehr kurz, obwohl die Sets nicht so schlecht waren. Dummerweise kam direkt im Anschluss Hobbit-Sets auf den Markt, die wiederum ziemliche Grütze waren (zumindest für Kinder) und teuer. Denke, da hat Lego die Reißleine gezogen, um sich nicht selbst das Wasser abzugraben. Danach wiederum kam Nexo Knights ...

Mein Gefühl sagt mir, Burgen gehen. Meine Kinder übrigens auch. Die fahren momentan total auf Ninjago ab, weil es da Gut gegen Böse geht, Mann gegen Mann/Skelett/Luftpirat/... Die wären bei Rittern auch voll dabei.
Falls die Preise für Ritter- und v.a. Burgensets ein Indikator sein können, würde ich sagen, die Dinger sind gefragt.
 

Stud McBrick

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2018
Beiträge
1.110
Da kannst Du recht haben! Solange Star Wars im Programm bleibt, wahrscheinlich die nächsten 40 Jahre, ist der Bereich Space ja irgendwie abgedeckt. Deswegen würde sich Space vielleicht wirklich nicht so toll verkaufen.

Die aktuelle Star Wars Lizenz müsste ja eigentlich 2022 auslaufen, wobei ich es bei dem aktuellen Mandalorian-Hype nicht für ausgeschlossen halte, dass die Lizenz nochmals erneuert wird (oder schon wurde).
Lego wäre jedenfalls blöd, würden sie die Lizenz ausgerechnet jetzt aufgeben.

Space wurde ja fast 14 Jahre lang noch parallel zu Star Wars angeboten.
Ich bin da eigentlich mit @markmuel einer Meinung, wenn sich die Linie zuletzt noch zufriedenstellend verkauft hätte, hätten sie es nicht eingestellt.
Ob die mangelnde Nachfrage nun an Star wars lag, oder weil schlichtweg das Thema irgendwo ausgelutscht war, ist dabei natürlich eine andere Frage...

Witzigerweise entstanden die ersten Classic Space Sets Ende der 70er ja als Reaktion auf die damalige Weltraum-Manie, die ihrerseits ausgelöst wurde durch die damaligen Star Wars Filme.


Das Thema mit den Burgen wurde meiner Ansicht nach von Hause aus gegen die Wand gefahren.
Die letzten Ritter-Sets, Nexo-Knights, hatten ja kaum noch etwas mit dem klassischen Ritter-Gedanken zu tun, das ging ja schon mehr in Richtung He-Man, mit dem Kampf gegen irgendwelche Monstrositäten und verrückt anmutenden Vehikeln.
Und dafür war halt neben Ninjago, das ja doch in eine recht ähnliche Kerbe schlägt, kein Platz mehr.

Ich denke, ein klassisches Burgen-Thema, mit einer Aufmachung, die mehr an die Realität des Mittelalters angelehnt ist, könnte durchaus wieder seine Abnehmer finden.
 

rechrene

Urgestein
Registriert
29 Apr. 2017
Beiträge
835
aqj5EAj_460s.jpg
 

Tagl

Mitglied
Registriert
5 März 2018
Beiträge
173
So traurig es wäre, es könnte so kommen. Und ich meine jetzt nicht, das der ganz rechts aus dem Fenster fliegt.
Bionicle hat (weltweit) eine große Fangemeinde, in einer Altersgruppe die zur Zeit noch sehr aktiv ist. Von den Castle-, Prirates- und Space-Fans ist ja praktisch nur noch der AFoL-Anteil übrig.

Bleibt zu hoffen, dass es nicht so kommt.

Marco
 

Isenheim

Hulk
Registriert
3 Sep. 2020
Beiträge
507
Ich habe Bionicle aus wirtschaftlicher Sicht nie ganz verstanden.
Die Serie hat soooo viele Sonderteile, die alle eine teure Spritzgussform brauchen. Aber bei allen anderen Themen stellt sich Lego an, dringend benötigte Teile neu zu entwickeln...
 

Rouven

Urgestein
Registriert
10 Mai 2017
Beiträge
900
Mist, zu spät um für Trains zu voten...

...also Classic Space ich will den Galaxy Explorer zurück, der irgendwo in meiner Kinderkiste verschollen ist. Es taucht nur immer wieder ein Teil in den Kreationen meines Juniors wieder auf. :)

VG

Rouven
 

Dennis4x4

Mitglied
Registriert
1 Aug. 2020
Beiträge
134
Hab jetzt auch für castle gestimmt... in der ersten Runde war ich noch bei trains :-(
 
Oben