Promobricks
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wir, das Team von Doctor Brick freuen uns, euch auf der neuen Internetseite willkommen heißen zu dürfen.
    Information ausblenden
  3. Hallo Liebe Community, wir haben einen kleinen Verhaltensleitfaden für das Forum erstellt.

    Den Leitfaden findet ihr in den Ankündigungen

    Gruß Euer Team
    Information ausblenden

Sind Pat Pend Steine heute noch gefragt?

Dieses Thema im Forum "Lego Sammeln" wurde erstellt von Wirker, 7. März 2018.

  1. cookiedent

    cookiedent Urgestein

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    1.615
    Ort:
    Garbsen
    Bedruckte Technic-Teile wären mir ein Graus -> wie willste die denn anderweitig verwenden? Bei den anderen Sets wäre es mir allerdings auch lieber, wenn die Teile bedruckt wären. Dass das ohne weiteres geht, sieht man ja an den Ideas-Sets...
     
    RPP gefällt das.
  2. Carrera124

    Carrera124 Stammuser

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    407
    Wie verwendet man denn beaufkleberte Teile anderweitig? Geht ja auch nur wenn die Aufkleber abzieht - und die sind dann meistens kaputt oder haben erheblich an Klebekraft eingebüsst.
     
  3. Enesco

    Enesco Urgestein

    Registriert seit:
    20. August 2017
    Beiträge:
    613
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Rodenbach
    genau das ist das Problem an Aufklebern, deswegen verstehe ich das Argument nicht.
     
    Carrera124 gefällt das.
  4. cookiedent

    cookiedent Urgestein

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    1.615
    Ort:
    Garbsen
    Ich habe bisher nur auf meinem 42009 die Aufkleber tatsächlich geklebt, weil da klar war, dass der so bleibt, wie er ist. Alle anderen Sets sind ohne. Alles gebraucht gekaufte wurde tatsächlich entklebt, wenn ich die Steine brauchte.

    Die Entscheidungsfreiheit ist also das ausschlaggebende Argument. ;)
     
    RPP gefällt das.
  5. Wirker

    Wirker Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2017
    Beiträge:
    46
    Geschlecht:
    männlich
    Hmm, also ich finde das ein hochwertig bedruckter Stein aus einem Set auch jedem MOC etwas besonderes geben kann. Braucht man den bedruckten Stein nicht, legt man ihn halt erst mal zur Seite (oder verwendet ihn im Unterbau). Der Schaufelradbagger hat zum Beispiel irgendwas um die 25-30 Sticker. Dafür aber über 3500 Steine. Also <1% der Steine müssten dann bedruckt sein. Für ein im Original aufgebautes Modell ein deutlicher Gewinn. Wenn man selbst etwas baut, kann man bestimmt die Hälfte davon auch in einem MOC nutzen. Ein Sticker macht einen Stein auch etwas dicker und kann deshalb nicht an jeder Stelle genutzt werden.

    Ich habe jetzt in den Konvoluten so viele schief aufgeklebte Aufkleber entfernt. Man stelle sich vor, die Steine wären alle hochwertig bedruckt gewesen. Da hätte ich noch richtig was mit anfangen können. Bei vielen war der Kleber übrigens stärker als der Aufkleber selbst. Die stammten noch aus der Phase der schlechten Aufkleber. Jeden bedruckten Stein mit Nummer oder Buchstaben drauf Feier ich z.B. total. ;)
     
    RPP und Carrera124 gefällt das.
  6. RPP

    RPP Stammuser

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    394
    Geschlecht:
    männlich
    Ja für mich war/ist das Legobauen auch schon immer eine Kontentrationsübung (<< da haben wir es schon wieder :D)!
    Ich denke nicht das sie zwangsläufig etwas länger brauchen, so wie mein Großer (fast 6) die Modelle dreht und wendet und trotzdem die Pins an die richtige Stelle bekommt.
    Ja definitiv!
    Gott sei dank sind wir alle etwas unterschiedlich!
    Auch das ist eine reine Konzentrationssache!
    Siehe oben.
    Das geht mir ja nach wie vor genauso!
    _______________________________________________________________________________

    Bedruckte Steine hätte ich auch lieber als Aufkleber, besonders wenn sie KEINE Lizenzdrucke sind
    und ich sie deshalb gut wo anders verbauen kann.

    _______________________________________________________________________________

    Zurück zum Thema:

    Pat pend Steine möchte ich auch haben um die Modelle aus diesen Zeiten auch mit Steinen aus diesen Zeiten bauen zu können.

    Liebe Grüße
    Sebastian
     
  7. Carrera124

    Carrera124 Stammuser

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    407
    Aus dem Blickwinkel habe ich das ehrlich gesagt noch nie betrachtet. Lego bauen hat für mich etwas mit Entspannung und Spaß zu tun.
    Konzentrieren muss ich mich schon im Job zur Genüge, das muss ich im Hobby dann nicht mehr damit übertreiben.
    Immerhin ist mir aber jetzt klar geworden, dass das einer von mehreren Gründen ist, warum ich die noppenlosen Technic-Sets nicht so mag.
     
  8. Wirker

    Wirker Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2017
    Beiträge:
    46
    Geschlecht:
    männlich
    Wie erkennt man Patend Pending inverted slopes? Ich habe nun 200 slopes pat pend. Aber inverted steht nie etwas dran. Jemand eine Idee?
     
  9. tsi

    tsi ThomaS

    Registriert seit:
    11. Mai 2013
    Beiträge:
    1.593
    Geschlecht:
    männlich
    Warum sollte es welche mit "Pat. Pend." geben? "Inverted Slope"-Elemente sind erst deutlich später erschienen.
     
  10. Meisterschnorrer

    Meisterschnorrer Chefarzt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    7.586
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Duisburg
    Die ersten inverted slopes müssten so um 1976 gekommen sein, oder?
     
  11. Wirker

    Wirker Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2017
    Beiträge:
    46
    Geschlecht:
    männlich
    Set 215 war also das erste mit inverted slopes? Das ist von 1977. Ab wann gab es die denn genau? Weiß das wer?
     
  12. Carrera124

    Carrera124 Stammuser

    Registriert seit:
    1. Dezember 2016
    Beiträge:
    407
  13. RPP

    RPP Stammuser

    Registriert seit:
    23. Februar 2017
    Beiträge:
    394
    Geschlecht:
    männlich
  14. Wirker

    Wirker Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2017
    Beiträge:
    46
    Geschlecht:
    männlich
    Hmm, also 3360a müsste dann ja spätestens 1975 produziert worden sein, damit es pat pend sein kann. 1976 ist das patent doch schon ausgelaufen und in den Spritzgussformen wurde das schon unkenntlich gemacht. Haben @psi und @Meisterschnorrer nun also recht?
     
  15. Wirker

    Wirker Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2017
    Beiträge:
    46
    Geschlecht:
    männlich
    Ich finde die Entwicklung, welche der Thread hier genommen hat übrigens spitze. ;) Da bin ich mit so einer blöden Frage um die Ecke gekommen und daraus hat sich dann so eine schöne Diskussion zur LEGO Geschichte ergeben. Es scheint fast so, als sei die "Erfindung" des inverted slopes in dem Moment passiert, als das Patent ausgelaufen ist. War das der Versuch für ein neues Patent? Ich habe dazu in noch keiner Geschichte etwas gelesen.
     
  16. Capparezza

    Capparezza Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2017
    Beiträge:
    178
    Geschlecht:
    männlich
    Eins darf man nicht vergessen: LEGO hatte Damals schon einen ziemlichen Bestand an alten Steinen, die auch noch in den nächsten 1 bis 2 Jahren nach Änderung der Form verwurstet wurden. Also kann durchaus auch mal ein Pat.Pend.-Stein in ein 76er- oder sogar 77er-Set gerutscht sein.

    Find das übrigens auch ein klasse Thema :clap:
     
    Wirker gefällt das.